BR44 oder BR01

    • BR44 oder BR01

      Hallo Leute ich wollte euch mal fragen ob es sich lohnt entweder die BR44 oder die BR01 zu kaufen. Ich bin kein großer Dampflokfahrer aber ab und an habe ich schon Lust, deshalb überlege ich mir eine von den beiden zuzulegen bei Justtrains.
      Was sind denn die Vor und Nachteile bei den Loks wie sind da eure Erfahrungen ?
      Werbung
    • Die 44 ist eher nichts für die Nebenbahn, weil der Achsdruck zu hoch ist (zumindest wenn man realistisch bleiben will). Das gilt auch für die 01. Außerdem ist die 44 auf einer Nebenbahnen, selbst wenn die zulässige Achslast der simulierten Strecke ausreichend wäre (gab es ja schon hin und wieder - auch wenn es früher sogar Hauptbahnen gab, für welche die 01 zu schwer war), unwirtschaftlich, da die Lok für den schweren Güterverkehr ausgelegt ist, und auf Nebenstrecken ist das Güteraufkommen in aller Regel nicht so hoch.
      Du bist "kein großer Dampflokfahrer"- daraus schließe ich, daß Du mehr auf moderne Bahn stehst und die Lok vorwiegend Museumszüge fahren soll?
      Dann würde ich zur 01 raten, die kann im Flachland 130 km/h fahren und behindert damit nicht den modernen Verkehr. Für Museumszüge ist wohl auch eine Schnellzug Lok attraktiver als eine Güterzug Lok.
      Die Lok hat einige tolle Features wie Führerstandsbeleuchtung und funktionierende Fahrwerksbeleuchtung. Ich bin schon lange nicht mehr gefahren und weis nicht mehr genau was noch alles - aber es hat mich verblüfft wieviele Funktionen da simuliert werden (auch wenn man die meist gar nicht braucht). Die Lok wirkt zwar ein bisschen zu sauber, wie frisch aus dem AW, aber gerade wenn man die Lok nur als Museumslok einsetzt ist das kein Manko, da die erhaltenen Loks natürlich vom Verein mehr gepflegt werden, als früher bei der DB im rauhen Alltagseinsatz.

      Für Freunde der alten Bundesbahn, wie mich, sind natürlich alle erhältlichen Loks ein Muss - aber Du willst ja nicht alle, sondern nur eine für Sonderfahrten, wie ich das verstehe. Also würde ich mich an Deiner Stelle wohl für die 01 entscheiden (oder für die 18.6, die ist, meiner Spielerfahrung nach, ein guter Dampfmacher und besonders in SteigungsStecken leichter zu fahren als die 01).

      The post was edited 2 times, last by Gambrinus ().

    • Hmm, scheint aber nicht immer so zu gelten. Auch die Baureihe 52 ist eher eine Güterzuglok, wird aber vermehrt heute als Museumslok genommen, für Personenzüge, die auch auf Nebenbahnen fährt, mit sehr engen Bögen, wie die Strohgäubahn. (GES veranstaltet da jedes Jahr Museumsfahrten) ... Vorbildgerecht gibt es bei Museumsbahnen eh meist nicht mehr. Da kommt das dran, was alt ist und lauffähig zu bekommen war, die müssen das Geld ja auch erst mal raus holen, was sie für die Instandsetzung und Streckenkosten aufbringen mussten. Ist ja nicht gerade günstig :) ... Artreine Zugverbände können sich sicherlich nur "reiche E.V." leisten mit genug Mitgliedern.
      Images
      • dampf2.jpg

        1.63 MB, 2,000×1,123, viewed 87 times
      LG Tilmann
    • Tilmann wrote:

      Hmm, scheint aber nicht immer so zu gelten. Auch die Baureihe 52 ist eher eine Güterzuglok, ...
      Da ist zwischen einer 44 und einer 52 aber schon ein gewisser Unterschied.

      BR 44 - in etwa 19 Tonnen Achslast
      BR 52 - in etwa 15 Tonnen Achslast
      Train Simulator, obwohl oft Ärger bringend, oftmals nicht mal mit ihm an sich, einer von dem man doch nicht lassen kann. Viele können nicht mal von Unterwegs von ihm lassen (Forum). Was nach meiner Meinung zu voreiligen Postings führt. Auch von Usern die selbst gegen solche schimpfen.
    • @Gambrinus ich habe mir schon die BR44 gekauft, bin sehr zufrieden (vorallem mit der Soundmod) ist ein sehr toller Dampfer und schön um ab und an ein paar schwere Erzzüge zu fahren oder mit Umbauwagen auf der Rodachtalbahn oder IKB. Danke für dein Feedback, ich denke irgendwann werde ich mir die 01 auch zulegen da ich sie sehr attraktiv finde. Jetzt wird erstmal ein bisschen BR407 gefahren, ja du hast recht ich liebe moderne Züge ! ;)
      Werbung
    • Wie gesagt, den Unterschied macht der Achsdruck. Die 52 ist letztlich eine abgespeckte 50. Von der 50 wurden über 3000 Stück gebaut, und sie wurde bis ca. 1975 eingesetzt. Sie war zwar als Güterzuglok konzipiert, aber eher als Universalok eingesetzt. Sie bespannte durchaus auch Personen- und Eilzüge. Wegen ihres geringen Achsdruckes, und der Möglichkeit in beiden Fahrtrichtungen 80 km/h zu fahren - was beides für die 44 nicht zutrifft - ersetzte sie später auch auf Nebenstrecken zuvor ausgemusterte Tender Loks.
      Leider sind gerade von dieser, die ausgehende Dampflok Zeit prägenden, Loks kaum welche der Nachwelt erhalten geblieben.
      Was die 52 angeht, so ist die eigentlich nur eine abgespeckte 50 - von der sich die DB allerdings früh getrennt hat (auch wenn Ersatzteile der 52, wie Tender, Führerhäuser, Sanddome etc., bei der BR 50 weiter verwendet wurden).
      Bei allen heute bei Museumsbahnen vorhandenen 52 handelt es sich um Maschinen, die aus dem Ausland beschafft wurde (wobei die DDR damals auch Ausland war), weil die DB schon lange keine eigenen mehr hatte als die ersten Museumsbahnen gegründet wurden.

      Schade, daß es für TS20XX nur die 52 gibt und nicht die 50. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Die 50er wäre für DB-Strecken im Stil der 70er die bessere Wahl, denn die gab es da ja noch.

      The post was edited 2 times, last by Gambrinus ().

    • Recht hast du.
      Heute anlässlich des 175 Jährigen Jubiläums der Bahnverbindung Bad Harzburg - Braunschweig sollte eine Sonderfahrt mit einer BR52 gefahren werden, da diese aber pünktlich kaputt ging wurde eine BR211 vorgespannt. Nett anzusehen, wo wir gerade beim Thema waren ;)

      The post was edited 1 time, last by ynneb88 ().

    • @hansdampff

      hansdampff wrote:

      .... sind da irgendwelche Verbesserungen und wenn es nur die Texturen angeht zu erhoffen?
      Ich weiß ja nicht wie alt du bist? :Ironie: Aber ich glaube eigentlich nicht mehr an den :uglysanta:

      Aber ernsthaft! Das Ding so bei Steam? Von DTG abgesegnet? Eine "MSTS" Lok für den TS2019, die auch im MSTS als nicht gut angesehen würde?
      Kann ich mir fast nicht vorstellen! *O.o*
      ... zum Glück gibt es ja diese Variante von @sven77

      Und wie @Phil_ schon fragte! Woher die Info?
      Train Simulator, obwohl oft Ärger bringend, oftmals nicht mal mit ihm an sich, einer von dem man doch nicht lassen kann. Viele können nicht mal von Unterwegs von ihm lassen (Forum). Was nach meiner Meinung zu voreiligen Postings führt. Auch von Usern die selbst gegen solche schimpfen.
      Werbung

      The post was edited 2 times, last by Loco-Michel ().

    • Na da bin ich ja mal gespannt ... große Erwartungen habe ich da nicht wirklich ... :whistling:
      Aber es soll da ja doch immer mal wieder Wunder geben. :huh:
      Train Simulator, obwohl oft Ärger bringend, oftmals nicht mal mit ihm an sich, einer von dem man doch nicht lassen kann. Viele können nicht mal von Unterwegs von ihm lassen (Forum). Was nach meiner Meinung zu voreiligen Postings führt. Auch von Usern die selbst gegen solche schimpfen.
    • Ich habe immer gedacht die Deutschen seihen dampfverliebt. Die wúrden sich freuen über jeder neue Dampflok. Auch wennes da macken gibt.
      Aber nein, hier ins Forum wird eher gefragt, gebettelt, hebeten ob bitte, bitte wieder einen ICE, oder 1 oder 2 oder 3 rauskommen kan. Da gibt es schon zuviele von.

      Auch ich freue mich über den ICE4. Aber genauso über wieder mal einen Dampflok. Und zuviel meckern darf man nicht! vR baut keine, 3DZUG auch nicht. Also zufrieden sein, kaufen wenn man möchte, sachlich kritisieren wenn man das ding hat, und hoffen auf was besseres.

      zB.
      Ich habe die Retro Canvas Route gekauft nur weil die Holländisch ist. Der qualität ist ja sehr mässig, aber zuviel alternatieven gibt es nicht. Die freeware sachen werden immer geupdat, verändert neu gestaltet un ich bin das suchen nach die unzähliche Assets satt, aber jetzt bij wohl viel zu weit from das Topic. Mea Culpa

      gruss maerklin