Kontrast der roten Dreiecke nach verschweißen verstärken

    • Kontrast der roten Dreiecke nach verschweißen verstärken

      Moin,

      Ich habe mal eine Frage an die Experten. Ist es möglich bzw gibt es überhaupt eine Möglichkeit, den Kontrast/Sichtbarkeit der roten Dreiecke nach einem Verschweißen zu verstärken?

      Wie auf den Bildern zu erkennen (oder auch nicht), kann man die Dinger stellenweise echt extrem schlecht sehen. Ist echt hinderlich, wenn man danach Signallinks verlegen möchte und die blöden Dreiecke erst suchen muss.

      Hoffe das es da evtl eine Möglichkeit gibt.

      Bedanke mich im voraus schonmal für hilfliche Tipps.

      Gruß Amisia
      Images
      • 20181031052931_1.jpg

        2.02 MB, 3,610×2,030, viewed 149 times
      • 20181031052725_1.jpg

        1.91 MB, 3,610×2,030, viewed 131 times
      Intel Core i5-4570 CPU@3,20Ghz, Ram 12GB, ASUS Strix GTX 1080, Win10 64bit Pro, 3x500GB SSD Samsung Evo
      Szenario gefällig? KLICK HIER Viel Spaß beim Fahren!
      Werbung

      The post was edited 1 time, last by Amisia ().

    • Prelli wrote:

      am liebsten in Dämmerung
      So, hab mal den Tipp vom @Prelli genommen und die Standardzeit 12Uhr auf 22 vorgedreht. Brachte einen sichtbaren Erfolg. Vielen Dank. Auch an @Holzlaender , den Tipp werde ich auch nochmal testen.
      Intel Core i5-4570 CPU@3,20Ghz, Ram 12GB, ASUS Strix GTX 1080, Win10 64bit Pro, 3x500GB SSD Samsung Evo
      Szenario gefällig? KLICK HIER Viel Spaß beim Fahren!
    • Unbedingt solltest du das testen (Antialiasing runterdrehen).
      Das wirkt Wunder, als hättest du vorher eine beschlagene Brille aufgehabt!
      Ist es denn wirklich so schwer, das "DASS" und das "DAS" richtig einzusetzen? das-dass.de/
      Werbung

      The post was edited 1 time, last by Prelli ().

    • 120 wrote:

      Ist halt auch ein Nachteil, mit 4k statt fullhd zu bauen
      Stimmt...seit dem ich 4k habe, ist das so. Aber ich hab jetzt einfach ne andere Tageszeit eingestellt und damit funktioniert das sehr gut. Sieht optisch auch gleich ansprechender aus...so Abends 21Uhr.

      Danke an alle nochmal für die Hilfe
      Intel Core i5-4570 CPU@3,20Ghz, Ram 12GB, ASUS Strix GTX 1080, Win10 64bit Pro, 3x500GB SSD Samsung Evo
      Szenario gefällig? KLICK HIER Viel Spaß beim Fahren!
    • Die Plätze vor oder hinter der Trennung wie auf den Bildern, sind denkbar schlecht um Signallinks zu setzen. Da sollte man schon hinter die Trennung an der Weichenwurzel gehen. (ich hoffe das die Trennungen nur als Beispiel für die schlechte Sichtbarkeit genommen wurden)
      Die Gleistrennungen sind auch als gelbe Rechtecke sichtbar, wenn man mit der Maus drüber fährt. Ausserdem sollte man beim Signaleinbau immer mit 8x Leertaste die grünen Links der anderen Signale sichtbar haben, dann sieht man auch wo die anderen Links gelandet sind und kann den gleichen Platz auswählen, bzw vor den Links der Gegensignale landen.
    • @StS Jetzt übertreibst aber.
      1. folgt hier bis zur nächsten Weiche kein Signal, also werden die Links über die folgende Weiche hinausgeführt. Und dort ist das Ende spitz.
      2. Links, die etwas Abstand zur Wurzel haben gewährleisten, daß der Fahrweg für KI-Züge frei ist. Sind also die softwaremäßige Entsprechung des Grenzzeichens. Also sind ein paar Meter nicht verkehrt.
      3. muß man kurz hinter der Wurzel nur in wirklich engen Situationen auftrennen. Man sollte die Links halt hinter der Trennung setzen und muß nach dem Setzen nochmal kontrollieren.
      Alte Rechtschreibung - na und ? Wenigstens richtig ! (außer ein paar spezial-120er-Worte ;) )

      The post was edited 1 time, last by 120 ().

    • Man kann gar nicht genug übertreiben, Ich hab schon vieles gesehen. "Bitte Signale checken, die Signale funktionieren nicht", zu 99% Linkverlegefehler (u.a. Link auf dem Weichengleis). Da an der Weichenwurzel immer eine Trennung ist, reichts kurz danach mit dem Link zu landen und nicht was auch beliebt ist, den Link unendlich lang vor den Link 0 des nächsten Signals zu legen und damit evtl. auch die Links des Gegensignals zu überholen.
      ich hab hier nur reagiert, weil das gewählte Beispiel zum Thema Linkverlegen absolut nicht passt, ob man da die Trennung sieht oder nicht, ist da fast wurscht, auf Weichengleisen haben Links nicht zu suchen. Hauptsache das Gleis ist verschweißt.

      The post was edited 2 times, last by StS ().

    • StS wrote:

      Die Plätze vor oder hinter der Trennung wie auf den Bildern, sind denkbar schlecht um Signallinks zu setzen. Da sollte man schon hinter die Trennung an der Weichenwurzel gehen.
      Keine Ahnung was du meinst. Lege die Links grundsätzlich hinter die Wurzel.
      Images
      • 20181102222859_1.jpg

        1.6 MB, 3,840×2,160, viewed 50 times
      Intel Core i5-4570 CPU@3,20Ghz, Ram 12GB, ASUS Strix GTX 1080, Win10 64bit Pro, 3x500GB SSD Samsung Evo
      Szenario gefällig? KLICK HIER Viel Spaß beim Fahren!
      Werbung