[DTG] Train Simulator 2019

    • available
    • Glaube ich dir ungesehen. Genau so gut gibt es immer wieder Kandidaten die nach jedem Update immer wieder irgendwelche Probleme haben. Möglicherweise sitzt das Problem auch oft vor dem Bildschirm was man ja nicht ausschließen sollte.
      Essen Sie vegetarisch? Klar! Ich esse Tiere, die sich von Gemüse ernähren.
    • Madison wrote:

      Win7 läuft halt wie am Schnürchen
      Hier auch Keine Probleme unter Win7 mit TS2019. :D
      Aber es gibt eine Zeit, wenn Support und Updates für Win7 beendet sind ... Was dann? ;(
      Mein System: Intel Core i9 9900KS, Gigabyte Aorus Z390 Ultra, 32gb DDR4 3200 MHz Ram, Gigabyte GTX 1080 8gb, win10 home 64.
      Werbung
    • Das dauert noch und bis dahin wird der Kinderkram bei Win 10 wohl auch gegessen sein und man kann dann umsteigen. Ich hab einen alten Rechner da lohnt es nicht mehr das ich auf Win10 umsattele. Wenn dann neue Hardware kommt stellt sich ohnehin nicht mehr die Frage was aufgespielt wird.
      Essen Sie vegetarisch? Klar! Ich esse Tiere, die sich von Gemüse ernähren.
    • Also ich habe keine Probleme unter Win 10, im Gegenteil läuft der TS erstaunlich flüssiger. Bin unmittelbar nach der Update Aktion mal die Highspeedroute Frankfurt Karlsruhe gefahren. Und man staunt das es ohne rucken lief. Und ich hatte Ressourcen fressende Rollmaterial im Einsatz gehabt.

      Und zur Information, ich habe einen PC von der Stange mit einer Onbordgrafik.
    • Hallo zusammen

      hansdampff wrote:

      Na super, nach einem großen Windoof Update vor dem loslegen fragt er mich nun beim Starten nach einer kompletten Neuinstallation des TS, ...
      Ob es wirklich damit zusammenhängen kann wenn der TS plötzlich "weg" ist? *denk* Keine Ahnung!
      Aber weil es angedeutet wurde, was kann da der vorm Monitor dabei schon falsch machen mit dem Update? Außer man wäre so blöd mitten drinnen den PC auszuschalten.
      Und wer weiß ... *denk* Beim aktuellen Update (in meinem Fall Win7) ist ja wieder dieses Windows Tools zum entfernen bösartiger Software dabei.
      Wenn ich daran denke das seit dem letzten TS Update manche Virus Polizei extrem allergisch auf den TS reagiert! :rolleyes:

      hansdampff wrote:

      … heftig, TS2019 ist komplett weg aus der Steam Bib, bzw. noch grau zum neu installieren,
      Hatte ich durchaus auch schon! Abends den TS ganz normal beendet und Rechner heruntergefahren. Am nächsten Tag! 8| =O *denk* ?(
      Da war aber kein Windows Update dazwischen. Ich lass die nicht automatisch installieren:

      Madison wrote:

      Das dauert noch und bis dahin wird der Kinderkram bei Win 10 wohl auch gegessen sein und man kann dann umsteigen.
      Wahrscheinlich kommt da dann erst mal ein total verbucktes Win11 heraus, gefolgt nach "kurzer" Zeit von Win12 ... :D :Ironie:
      Train Simulator, obwohl oft Ärger bringend, oftmals nicht mal mit ihm an sich, einer von dem man doch nicht lassen kann. Viele können nicht mal von Unterwegs von ihm lassen (Forum). Was nach meiner Meinung zu voreiligen Postings führt. Auch von Usern die selbst gegen solche schimpfen.
    • Loco-Michel wrote:

      Und wer weiß ... *denk* Beim aktuellen Update (in meinem Fall Win7) ist ja wieder dieses Windows Tools zum entfernen bösartiger Software dabei.
      Wenn ich daran denke das seit dem letzten TS Update manche Virus Polizei extrem allergisch auf den TS reagiert! :rolleyes:
      Ich persönlich halte von diesen ganzen Anti Virus Programmnen überhaubt nix!! Sie verbreiten meisst nur Panik.
      Ich arbeite seid Win10 ausschlieslich mid dem Defender von Windows.Der macht alles was er soll,wird fasst täglich aktualiesiert,erkennt
      dadurch alle gänigen Virus,würmer,Trojaner ect. und verbraucht nur wenig ressourcen!
      Und ich hatte noch nie probleme durch,oder mit ihn.

      The post was edited 4 times, last by andy1982 ().

    • Ja läuft nun wieder und immerhin hat er nur 40 Minuten gebraucht (also offenbar nur Programm, check und Einzeldateiersetzung). Zum Spaß geguckt, der checkt tatsächlich jede kleinste Textur im Kuju Verzeichnis und sämtlicher DLC's (sind bestimmt > 100 GB bei mir), die er an sonsten aber nicht nochmal drüber installiert, alles andere bleibt ja unberührt). Irgendein kleines Kuju Unding vor Jahren mal umgepinselt, das ist nun wieder mit original Prachtschrotttextur, ist schon -neben dem sinnhaften "Gleich- und sauberhalten" der Installationen ein Unding diese Ausbügelei. Aber die größte Frechheit ist halt dass das "checken" nicht freiwillig passiert sonmdern Dir ein System von Außen sagt "das Programm läuft jetzt einfach nicht mehr, entweder Neuinstallation oder Pecht gehabt", ich meine es stecken ja hunderte von Euros in den ganzen DLC. Und das nur weil ein winziges Dateichen in die Kommunikation TS-Steam-Windows reinfunkte.

      Naja man muss nicht alles verstehen (auch bei ner 40 Euro software nicht), ich kanns jedenfalls eindeutig dem Windoof Antiviren- und Systemupdate vorgestern beim Abschalten/gestern beim Einschalten zuordnen, aber das muss bei jemandem anderen ja nicht genauso sein ;-)))
      Werbung
    • zero909 wrote:

      Nein, auch die Systemupdates.
      Die Defender sind wichtig, alles andere kann jeder machen wie er möchte.
      Habe in über 30 Jahre Window schon so manches mit den Updates erlebt.
      Mein System: CPU: AMD Ryzen 5 3600X 4.4GHz RAM: 16GB DDR4 2666MHz GraKa: MSI RX Vega 56 Air Boost 8GB OC und diverse SSD´s