[DTG] Frankfurt High Speed: Frankfurt – Karlsruhe Route Extension Add-On

    • [DTG] Frankfurt High Speed: Frankfurt – Karlsruhe Route Extension Add-On

      Add-On Bewertung 88
      1.  
        Das Add-On hat mir sehr gut gefallen, ich würde es jederzeit wieder Kaufen (24) 27%
      2.  
        Das Add-On hat mir gut gefallen, ich würde es weiterempfehlen (22) 25%
      3.  
        Das Add-On ist ganz OK (29) 33%
      4.  
        Das Add-On hat mir nicht so sehr gefallen, man muss es nicht unbedingt haben (5) 6%
      5.  
        Das Add-On hat mir überhaupt nicht gefallen, vom Kauf würde ich abraten (8) 9%

      Link zum Shop
      Preis: 15,99€ Einzeln, 34,48€ im Bundle mit Mannheim - Karlsruhe
      Veröffentlichungsdatum: 06.09.2018

      Nutzt bitte die Umfrage um Euren Gesamteindruck zu vermitteln. Kommentare sind erwünscht, um beispielsweise Eure Entscheidung zu begründen. Was hat Euch z.b. besonders gut gefallen oder was besonders schlecht, generelle Gestaltung, Bahntechnische Umsetzung, Signalisierung, Sicherungssysteme? Auch Kommentare zur Performance sind wünschenswert. Hier bitte kurz und knapp auch die jeweiligen System-Daten angeben (CPU-RAM-Grafikkarte). Abgegebene Stimmen können auch nachträglich geändert werden, z.b. nach einem Update.

      Bitte beachten, dies ist kein Diskussions-Thema. Fragen zum Add-On oder Sonstige Diskussionen sind hier unerwünscht. Nutzt dafür bitte ein entsprechendes Diskussions-Thema.
      Gruß Sven

      "Ich dachte du wärst ein fetter Youtuber." Matze, 08.06.2018 | Kein Support per PM :!:
      Werbung
    • Als Sammler von Strecken aus Deutschland ist diese Strecke eingezogen.
      Schön ist, das auch die weiterfahrt nach Mannheim möglich ist (Mannheim-Karlsruhe vorrausgesetzt)

      Eine Strecke mit Potenzial für
      -Schnellen Fernverkehr mit IC, ICE & Co
      -Güterverkehr
      -S-Bahn
      -Regionalbahn
      -Rangierbetrieb

      In der derzeitigen TS-Version jedoch Grenzwertig/ kaum zu fahren.
      Im Editor fängt der RAM-Bedarf in Frankfurt bei 3.2 an, da ist kaum Luft nach oben.

      QD funktionieren nur mit Low-Res Material von TTB /DTG oder gar nicht.
      Zum erkunden der Strecke reichen die Kariereszenarien jedoch aus (DTG-Standard)

      Persönlich schade: Keine Kurvenüberhöhungen, gerade auch in den Überfahrten.
      FPS war ich überrascht, in Frankfurt, Mannheim und Karlsruhe zwischen 15 und 25, auf freier Strecke 50 bis 60

      Schön, das sehr schnell auch schon ein Upgrade raus gekommen ist, welches die Vegetation und die Gleise tauscht, auf der gesamten Strecke.
      Büsche im Gleis werden schon korrigiert.

      Wenn demnächst die RAM-Grenze weg fällt, ist wohl auch ein Verkehr mit VR-Material möglich, ohne Rückstellen der Grafikeinstellungen auf MSTS-Zeit.

      Fazit: Gab schon schlimmeres, schön, das nun aus 2 Einzelstrecken auch eine längere gemacht werden kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Berliner079 ()

    • Das Add-On hat mir gut gefallen, ich würde es weiterempfehlen.

      Die Performance/FPS ist an einigen Stellen grenzlastig aber zum größten Teil mehr als gut.
      Wie @Berliner079 schon schrieb gibt es viele verschiedene Möglichkeiten , was die Zugarten betrifft. Dadurch bieten sich auch viele Möglichkeiten für den Szenariobau.
      An der Gestaltung habe ich bis auf wenige Bugs z.B zu tief gesetzte Bahnsteigdächer nichts auszusetzen aber man darf nicht vergessen , dass die Gestaltung nicht vergleichbar mit der von VR oder der von Aerosoft/PadLabs ist.
      Die Szenarien sind abwechslungsreich und machen Spaß allerdings hätte ich mir auch ein RE70 sowie ein Güterzug Szenario gewünscht. Quick Drive ist ganz gut mit ICE 3 und 146+ Dostos als KI.


      Fazit : Ich finde das Addon ist DTG ziemlich gut gelungen , die beste DTG Strecke bisher.
      Zu meinem Twitch Kanal (mind 1x wöchentlich Streams) : twitch.tv/derstreamer0308
      Zu meinem Community Discord Server : discord.gg/eZSJpq

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TrainFW ()

    • Fahrtmöglichkeit von Karlsruhe HBF nach Frankfurt HBF, sowie Frankfurt Flughafen Fernbahnhof. Zwischen Mannheim und Karlsruhe lässt sich zudem die Regionalstrecke via Schwetzingen und Hockenheim befahren (wie bereits in dem entsprechenden früher erschienenen Addon Karlsruhe-Mannheim).

      DTG typische Gestaltung, die soweit größtenteils ganz ok ist. Zumindest ist z.B. der Flughafen Fernbahnhof meiner Meinung nach recht gut gelungen. So gut die Verlängerung bis Frankfurt nun auch sein mag, performancetechnisch ist es eben aufgrund der bisher untypischen Länge einer Route-Extension (Stand TS18 ohne 64bit) heikel. QD´s funktionieren so gut wie nicht, da Absturz vorprogrammiert ist. Abhilfe verschafft da höchstens ein eigenes QD zu erstellen (ohne KI), dann gehts. Allerdings fährt man halt dann als Last Man on Earth. Karriere-Szenarien nach ersten Fahrten scheinen dagegen absturzfrei zu sein. Kann aber sein, dass kurz nach Beenden der Fahrt (und Rückkehr ins Menü) der TS abschmiert. Für Leute mit leistunsgschwachen Rechner ist diese Strecke vielleicht nicht die beste Wahl.

      DTG typisch sind auch wieder diverse Bugs, Fehler, Murkser. Die LZB spinnt zwischen Mannheim und Frankfurt. Man bekommt eine LZB-Anzeige wo eigentlich keine sein dürfte. Tunnelportal von Frankfurt Flughafen kommend fehlt und vor Frankfurt HBF enden einige Abstellgleise beidseitig an einer leeren Fläche, wo eigentlich ein Gebäude sein müsste.

      Generell DTG typische Route die man sich durchaus zulegen kann und bei der dann hoffentlich mit dem neuen 64bit TS die Abstürze verschwinden.

      Update 64bit TS-Version !: QD´s scheinen nun zu gehen (für DTG Verhältnisse). Lt. Changelog des Updates im Zuge auf 64bit soll auch das fehlende Tunnelportal ergänzt worden sein = >yupp wurde es.
      Bei Fahrt in Bereich Frankfurt mal wieder ein paar bescheuerte Signalisierungen gehabt, u.a. kurz vor Einfahrt FF-HBF auf 60km/h, tatsächlich sind´s aber 40km/h!
      Projekt: S2 Karlsruhe - Spöck (erhältlich im Steam-Workshop)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von fizzbin ()

    • Das Add-On hat mir überhaupt nicht gefallen, vom Kauf würde ich abraten

      -Sehr schlechte Signalisierung. Beim versuch diese zu korrigieren hängte sich der TS auf und die Strecke lässt sich nicht mehr laden nicht einmal mehr ein QD der TS hängt sich sofort auf (Tempdump)
      - Auch nach mehrmaliger Neuinstallation funktioniert die Strecke nicht!!!!
      -die 15,99 € sollte man sich sparen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Matthias J. () aus folgendem Grund: Das übertriebene "!!!!Bitte nicht kaufen!!!!" entfernt, da nicht wirklich aussagekräftig und nach dem 64bit Update eh teilweise (Tempdump) hinfällig!

    • Also nach Testen der Strecke (insbesondere des neuen Teilstückes von Mannheim nach Frankfurt) im 64-bit-TS offenbart sich folgendes Bild:

      Testobjekt war der Twindexx Vario in einem Freien Spiel-Szenario auf einer realitätsgetreuen Fahrt als RE70 von Frankfurt nach Mannheim.

      Die fehlenden Werkstätten in Frankfurt wurden ja bereits angemerkt, dennoch stört ihr Fehlen erheblich das Gesamtbild.
      Signalisierung und Geschwindigkeitsbeschilderung darf man durchaus als unterirdisch bezeichnen. Beispiel Frankfurt-Stadion: Hier wechselt der RE70 die Gleise und durchfährt den Bahnhof ohne Halt. Eine Ankündigung des Gleiswechsels (bzw. der daraus resultierenden Geschwindigkeitsbegrenzung) erfolgt geschätzte 250m vorher mittels dem klassischen Ks-Signalbild Gelb-Grün *facepalm* Ankündigungen von Geschwindigkeitsänderungen (etwa durch Fahrten ins Neben- /Abstellgleis scheinen durch Signale generell nicht stattzufinden.
      Auch an anderen Stellen finden sich fantasievolle Signalbilder. So begegnet einem an einem Hv-Signal, das prinzipiell bei Hp0 auch Sh0 (also zwei rote Lichter nebeneinander) anzeigt, das Signalbild ein rotes Licht, jedoch ohne Sh1. Dafür zeigte ein anderes Hv-Signal (Standard Sbk-Signal) Doppelrot, jedoch übereinander und das obere rot an der Stelle, wo normalerweise die grüne Lampe sitzen sollte.

      Die Oberleitungsgestaltung ist DTG-typisch automatisch erstellt worden (offensichtlich), anders kann ich mir fehlende Nachspannungen, sowie ineinander verschmolzene Fahrleitungsträger nicht erklären.

      Die Gleistextur ist minimalstes 2D, ein Schotterbett ist nicht zu erkennen. Es sieht aus, als seien die Gleise auf Waldboden verlegt. Aber auch das ist leider nichts Neues.

      Der Twindexx Vario hat ansich korrekt gestaltete Einstiegshöhen, sodass sehr gut erkennbar war, dass einige Bahnsteige in der DTG-Umsetzung deutlich (ca. 30-40cm) zu tief gesetzt wurden. Und das obwohl die Gestaltung der Bahnsteige darauf schließen lässt, dass es sich um Neuere handelt.

      Kurvenüberhöhungen sind nirgendwo vorhanden.

      Zur Performance: Auf freier Strecke top. In Mannheim und Frankfurt deutliche FPS-Einbrüche und nicht mehr als 15 fps. Dafür kaum Nachladeruckler.

      Fazit: Eine Strecke, die dank 64-bit an sich großes Potential hat, wenn sie mit anständigen Gleisen, Oberleitungen und Signalen ausgestattet wird. Auf mich wirkt Frankfurt-Mannheim etwas lieblos und vorschnell hingeklatscht, um für den TS19 wenigstens eine neue deutsche Strecke dabei zu haben. In der Hoffnung auf ein Upgrade, das dieser Strecke durchaus sehr gut stehen würde, habe ich deshalb für "Das Add-On ist ganz OK" gestimmt.
    • Ich habe mir heute auch den TS 2019 gekauft und habe mich auf die Strecke Karlsruhe-Frankfurt gefreut, da ich selbst in der Nähe von Karlsruhe wohne und den Hauptbahnhof schon oft besucht habe. Der Wiedererkennungswert beim Bahnhof an sich ist halbwegs gut, die Umgebung (die man aus dem Führerstand sowieso nicht sieht) ist aber nicht sonderlich toll. Außerdem ist die performance selbst bei der 64bit Variante ziemlich schlecht, noch schlimmer als Köln-Koblenz oder ähnliches. An meiner Hardware wird es mit 16GB RAM jedenfalls nicht liegen.
      Es hat mich gewundert, dass sich der hier enthalte ICE 3M vom anderen ICE 3M, der bei München-Augsburg dabei war, unterscheidet. Der Sound ist anders und bei der AFB wird die eingestellte Geschwindigkeit nicht mehr digital angezeigt. Edit: Die AFB-Geschwindigkeit wird auf dem rechten Display im Führerstand angezeigt. Was ich schade finde ist, dass die Gleise 101, 102 etc. beim Karlsruher Hbf nicht als Bahnsteig, sondern als Nebengleis markiert sind. An diesen Gleisen halten in Realität nämlich die RB/RE-Züge in Richtung Wörth, die auch zu mir nach Hause führen.
      Die braunen Bodentexturen könnten besser aussehen, sie sind aber definitiv besser als der hellgraue Schotter, der in den meisten anderen Strecken verwendet wird. Die enthaltenen Szenarien sind nicht realistisch und eher lieblos gemacht. Bei sämtlichen Zügen wurde die ZZA nicht eingestellt und es ist einfach zu viel Verkehr. Auf der Hauptstrecke kommt alle 5 Minuten ein ICE und zwischendrin 425er, die den Hochgeschwindigkeitsbertrieb aufhalten. Darunter leidet dann auch die Performance, das geht also auch besser.
      Ich werde auf jeden Fall eigene Szenarien für die Strecke erstellen, die ich dank meiner eigenen Erfahrungen dann realistischer machen kann :)
      Mein PC: i7 4790 | Corsair Vengeance LP 16GB (2x 8GB) DDR3 1600mhz | Palit GeForce GTX1080 GameRock Premium | Seagate 1000GB SSHD und Samsung 850EVO 500GB SSD (TS auf SSD) | Windoof 10 Home

      Szenarien von Gsonz
      Ausstieg in Fahrtrichtung rechts
      Werbung

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gsonz () aus folgendem Grund: Änderungen und Ergänzugen vorgenommen