3dsmax 2019

    • 3dsmax 2019

      Guten Morgen,

      so jetzt wird es lustig. Scheinbar gibt es seit 3dsmax 2019 nur die Möglichkeit bis 3dsmax 2016 zurück zu gehen. 3dsmax2015 wird nicht mehr angeboten zum download. Das RWMaxPlugis geht von 2010-2015. Also die 3dsmax 2019 Version hat es schonmal nicht geschluckt. Werde es mit Version 2016 nochmal probieren. Vermute aber dass hier auch Fehlanzeige ist. Daher gleich mal die Fragen:
      1. Ob es ein neues RWMaxPlugin gibt?
      2. Ob ich mir das Plugin irgendwie selbst lauffähig machen kann?
      3. Oder Manuell das durchführen kann, was das Plugin macht?
      4. Wo ich im Zweifel 3dsmax2015 oder niedriger herbekomme?
      Werbung

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von brimberry ()

    • Das trifft nur auf die Studenten Version zu ;)
      Wer bei 3Ds Max zahlt bekommt (noch) 2015. Jedenfalls kann ich es noch runterladen.

      DTG weiß von dem Problem und wird in den nächsten Wochen den exporter für neuere Max Versionen bereitstellen. Das hat man mir so (halb) versprochen.

      Bis dahin funktioniert das Plugin für 2015 auch noch in 2016.
    • Autodesk Collection
      Zitat:

      Zugriff auf neue und frühere Versionen Stellen Sie sicher, dass alle Projektmitarbeiter mit kompatibler Software arbeiten, und laden Sie bei Bedarf auch ältere Versionen herunter.
      "Ach hätten wir die integriert, dann wären die nicht explodiert" Wenn ihr eure Augen nicht braucht, zu sehen, werdet ihr sie brauchen um zu Weinen.
    • Ich hab tatsächlich einen Studentenzugriff. Daher wird es schwierig sein.

      @klimi15 : Macht es Sinn vielleicht hier nochmal nachzuhacken um ggf. den Druck und die Priorität zu erhöhen? Wenn ich mir die Plugins so anschaue muss da nur geringfügig was geändert werden. Zumindest wenn ich mir die Vorversionen angucke. WO hast du da jemanden kontaktiert?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von brimberry ()

    • Bin mir nicht sicher ob da nochmal großartig nachhaken hilft.

      Die Art und Weise wie 3ds max mit plugins umgeht hat sich 2017 geändert, deswegen kam da noch nix, is einfach mehr Aufwand und kostet DTG nen entsprechenden Programmierer. Das Plugin macht ja nix anderes als die objekte mit den Shadern zu versehen, die im railworks ordner liegen.


      Naja ich hab mit DTG direkt zutun, sagen wirs mal so :lolx2: .
      Da ist der Kommunikationsweg etwas einfacher. Aber bis die nen entsprechenden Auftrag vergeben haben usw, das dauert. Das würde in jedem Unternehmen dauern.


      Edit :

      ice schrieb:

      und laden Sie bei Bedarf auch ältere Versionen herunter.
      Aber auch nur bis 2015 und das ändert sich auch bald. Is jedenfalls in meinem Abo so drinne.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von klimi15 ()