Blender Wagon kann nicht exportiert werden (Textur/Material fehler)

    • Blender Wagon kann nicht exportiert werden (Textur/Material fehler)

      Hallo Forum,

      Habe versucht nach der Anleitung "How to create a wagon with Blender" einen Wagon zu bauen, allerdings kann ich dies nicht exportieren da ich in der .IGS Logfile folgenden Fehler bekomme:

      ERROR: Missing image file in material Material
      ERROR: No valid texture found in material 'Material' in Blender Mesh object '1_0500_wh02' (check shader name and subsequent slots).

      Habe dann gesehen das ich noch keinen Shader habe, habe dann probiert ihn zu erstellen doch der gleiche Fehler taucht wieder auf. Kann mir da jemand helfen?

      Daten sind im Anhang
      Dateien
      • TestWaggon.7z

        (149,65 kB, 27 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gott erschuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt...
      Werbung
    • Gut, also, der Wagen ist auf der Schiene, leuchtet wie ein Stern (Egal, das lliegt warscheinlich am Material oder am Shader) und macht komische Sachen.
      1. Die Räder drehen sich auf der Z-Achse und nicht auf der X-Achse
      2. Der Wagen kann nicht im Szenario-editor an eine Lok angekuppelt werden, wenn ich dies tue bekomme ich direkt beim ransetzten einen Dump.
      3. Beim Versuch den Wagen an die Lok beim fahren zu kuppeln, springt der Wagen sogar bei einer Geschwindigkeit <5Km/h aus dem Gleis. Das lustige daran, ich bin noch mindestens 1m von ihm entfernt, ist er schüchtern? :ugly:

      Im Anhang findet ihr nochmal die .Blend Dateien un die Daten aus dem Source Ordner
      Dateien
      • Source.7z

        (158,07 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gott erschuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt...
    • Es gibt zwei blender Tutorials für diesen Wagen.
      Der Zweite hat diese Fehler nicht.
      deshalb vergleichen:
      1) die Achsen der Koordinatensystems der Räder (Achsen), Koordinatensystem liegt anders! (Z und X) vertauscht!
      2) Die Pivotpunkte der Kupplungen müssen ausserhalb der Koillisionsbox liegen
      3) Siehe 2.)