[TSW][DTG]  Northeast Corridor New York

    • available
    • Es sind doch nicht nur die Szenarien, ich bin auch bereit für eine Lok
      40,-€ zu bezahlen, es müssten bei der Lok aber 5 Repaints dazu kommen, denn ich habe
      keine Lust immer mit derselben Lok, die immer gleich aussieht, auf den Schienen
      hin und her zu fahren, gerade das ist doch die Abwechslung im Spiel, wenn dir
      eine andere Lok die anders aussieht dir auch entgegen kommt. Es wirft auch die
      Frage auf, wird es überhaupt möglich sein, eine andere Lok die nicht zum Spiel
      gehört, in ein Szenario ein zu binden.
    • Ich vermute mal das der TSW ein reines Addon Abfahrsystem bleiben wird. Rollmaterial und -Assetpflege wie im TS wird es wohl nicht geben.
      " Wenn ihr eure Augen nicht braucht, zu sehen, werdet ihr sie brauchen um zu Weinen.
    • TrailDogRunner1909 wrote:

      ein Editor für Szenarien [...]
      Die haben sich mit der Unreal wohl einfach übernommen.
      Ich wüsste nicht, wo sich DTG diesbezüglich geäußert haben soll, dass das der Fall sei.
      Vermutlich steigern sich manche einfach mit irgendwelchen Vermutungen in irgendwas rein. Klar darfst bei DTG nicht alles glauben und auf die Goldwaage legen aber nur weil sie sich bedeckt halten, heißt das nicht, dass es nur einen abgespeckten Editor geben wird.
      Es grüßt, das Steinchen | Stuttgart 21 - Buddla statt Bruddla !
      Meine Projekte (einfach anklicken): Frankenbahn (KBS 780) Stuttgart - Würzburg | Filstalbahn (KBS 750) & die Voralbbahn (KBS 902)
    • Das sind aber nicht nur Vermutungen, sondern Tatsachen.
      Das man das seitens DTG solange wie möglich der Öffentlichkeit vorenthält, ist eine vollkommen logische Konsequenz, wenn man nicht gleich im Shitstorm (ver)enden will
      Jede Strecke im TSW wird ein fertiges Konstrukt sein, ohne jene Möglichkeit diese aufzubessern geschweige denn eigene Freewarestrecken zu bauen.

      Aber gut, dann glaubt man es halt nicht. Wundert euch dann nur nicht bei der öffentlichen Fassung des TSW-Editors, wenn genau diese Tatsache zum Vorschein kommt ;) .
      Werbung

      The post was edited 1 time, last by Norman ().

    • Steinchen wrote:

      TrailDogRunner1909 wrote:

      ein Editor für Szenarien [...]
      Die haben sich mit der Unreal wohl einfach übernommen.
      Ich wüsste nicht, wo sich DTG diesbezüglich geäußert haben soll, dass das der Fall sei.Vermutlich steigern sich manche einfach mit irgendwelchen Vermutungen in irgendwas rein. Klar darfst bei DTG nicht alles glauben und auf die Goldwaage legen aber nur weil sie sich bedeckt halten, heißt das nicht, dass es nur einen abgespeckten Editor geben wird.
      Ich wüsste nicht, wo sich DTG diesbezüglich geäußert haben soll, dass es ein vollwertigen Editor gibt.
      Vermutlich steigern sich manche einfach ihn ihren glauben, dass alles gut wird.
      Habe ich teilweise ja auch *eiei*

      Vielleicht sollten einige mal darüber nachdenken, warum ein ehemaliger TSWeh Befürworter, wie ich, sich plötzlich um 180 Grad gedreht hat *teetrink*

      Gruss Schmiddi
      :ugly: railomanie.de *teetrink*
      AbsolutesChaoz 20:29:59: seid ihr in echt eigentlich auch ständig so bescheuert oder is das nur für das "geil fühlen" im chat?

      The post was edited 1 time, last by TrailDogRunner1909 ().

    • @DRV110319
      Wir reden doch von einen TW Editor für den Endkunden. So könnte Jeder ein Rollmaterial (repainten, zusammenstellen usw.) und die Assetspflege selbst erledigen. Das geht doch im TS wunderbar. Darauf bezieht sich auch meine obige Feststellung.
      " Wenn ihr eure Augen nicht braucht, zu sehen, werdet ihr sie brauchen um zu Weinen.
      Werbung
    • Markus Schöbel wrote:

      Für den Vorbestellerpreis gibt´s da nicht viel zu bemängeln, außer den immer noch vorhandenen Nachteilen von TSW. Aber wie gesagt: Ich habe den Kuju Rail Simulator erlebt. Dagegen ist TSW ein Meisterwerk. Es kann nur besser werden. ;)
      Ach ja immerhin hatte der Kuju Rail Simualtor von Anfang an einen Editor der TSW nicht und mit so nem Repaint und Szenarien Dingens können Sie gleich weckbleiben, da kann der TSW noch so toll sein.
    • Zum reinen Abfahren sind 17 Euro zuteuer. Der Spielspass ist in kürzester Zeit weg.
      Man kann nur fahren und weiss genau was an der nächsten Ecke kommt...
      Show Spoiler
      LANGEWEILE

      Für so etwas kann man das Geld lieber in den Gulli werfen, da hört man es wenigstens nochmal klimpern und weiss wo es im Notfall liegt.. 8o
      " Wenn ihr eure Augen nicht braucht, zu sehen, werdet ihr sie brauchen um zu Weinen.
    • Hallo Alle, ich hatte jetzt endlich mal Zeit, in die New York Strecke reinzuschauen.
      Ich bin etwas irritiert. Der 24 Stunden Fahrplan zeigt nur Züge zwischen Washington und Boston. Das wären dann doch die Hochgeschwindigkeitszüge? Aber die kommen doch eigentlich gar nicht im Produktumfang vor. Und fahren da überhaupt keine anderen Züge? Wo sind die Güterzüge, warum kann man die im 24 Stunden Fahrplan nicht fahren?
    • Thoromir wrote:

      Das wären dann doch die Hochgeschwindigkeitszüge?
      Die Lok-Züge zählen zu den "Hochgeschwindigkeitszügen", mit den glänzenden Amfleet-Wagons.
      Schaffen die doch mit viiiiel Anlauf 200KM/h.

      100KM/h sind in den USA schon viel für einen Zug.

      Und ja, es wird kein weiterer KI-Verkehr mitgeliefert, nur die Personenzüge und die Güterzüge.

      Kein Acela-Express, kein Nahverkehrszug, keine Subway...................

      The post was edited 2 times, last by Berliner079 ().

    • Es gibt auch 2 oder 3 Szenarien mit den Güterzügen.

      Anscheinend scheint der Fahrplanmodus nur für die Personenzüge erstellt zu sein,
      ich denke mal, auch in den USA fahren eher die Personenzüge nach Fahrplan, als die Güterzüge.

      In den USA haben jedoch die Güterzüge eine höhere Priorität als die Personenzüge,
      was hier umgekehrt ist.
      Werbung