Privater Umbau München-Garmisch Deluxe

    • @Schienenbusfan : Vielen Dank für die Links und das Angebot mit dem Buch *dhoch*
      Tolle Geschichte auf DSO. Da werden die alten Zeiten wieder lebendig! *=)*

      @Maschinenreiter : Danke für das Lob :) Ich habe die Strecke vor dem Update von Markus Schöbel auch nur selten genutzt. Da wirkte alles sehr "altbacken".
      Mal schauen, ob ich's vor Weihnachten schaffe. Da lauert so einiges an Arbeit.

      Nachfolgend noch paar Bilder von Murnau (ja, der Bahnhof hält mich immer noch fest im Griff :ugly: ). Dank dem Gleisplan von Schienenbusfan, ist mir ein gravierender Fehler bei meinen nachträglich verlegten Gleisen aufgefallen.
      Das Ausziehgleis Ri. Münchner Seite wurde nun vorbildgerechter über die Unterführung hinaus verlängert. Und somit konnte auch die eingezeichnete Weiche verbaut werden.
      Ps: Die noch im Gleis stehenden Masten wurden inzwischen korrigiert ;)


      Zwei Dinge hätte ich noch als offene Fragen:

      -Welches Oberleitungssystem ist denn auf Mü-GaP deluxe verbaut? Das OL-System von TSC ist es schon mal nicht... ?(
      -Hat noch jemand Ideen, wo ich geeignete Unterführungen für die Bahnsteige herbekomme? Bisher hab ich nur solche gefunden, die als Art Häuschen gebaut sind. Ich brauche aber eher solche die die nur einen Treppenabgang darstellen (hab über Google und hier im Downloadbereich nichts passendes gefunden).
      Bilder
      • 20180304152947_1.jpg

        598,07 kB, 1.920×1.080, 179 mal angesehen
      • 20180304153003_1.jpg

        603,79 kB, 1.920×1.080, 156 mal angesehen
      • 20180304153011_1.jpg

        449,55 kB, 1.920×1.080, 184 mal angesehen
      • 20180304153032_1.jpg

        470,15 kB, 1.920×1.080, 171 mal angesehen
    • Wieder ganz toll! Was die OL betrifft: Ich hatte gedacht, die ist in der deluxe-Version neu gekommen, aber wegen meines neuen Rechners habe ich die Originalstrecke wieder aufgespielt: Es scheint, daß die OL auch in Mü-GAP delüxe noch die originale ist. Bis auf die etwas komisch erhöhten Masten und den Bereich Mü Hbf finde ich die im Hinblick auf den Aufwand, den ein Tausch machen würde, akzeptabel...
    • Weiter ging es heute mit "Strippen ziehen" in Murnau. Das Ergebnis dabei, ca. 95% des Bahnhofs sind verdrahtet. Ein kleiner Teil fehlt noch (Bereich Gleis 1a).
      Wahrscheinlich mit einigen Fehlern. Hab's mir im realen Leben versucht, so gut es ging abzuschauen. :)

      Anbei paar Bilder vom Umbau des heutigen Tages, sowie paar Szenen mit passendem Rollmaterial.
      Bilder
      • Draht spannen 1 (1).jpg

        441,4 kB, 1.920×1.080, 88 mal angesehen
      • Draht spannen 2.jpg

        515,55 kB, 1.920×1.080, 86 mal angesehen
      • Draht spannen 3.jpg

        547,09 kB, 1.920×1.080, 84 mal angesehen
      • 20180320152610_1.jpg

        614,5 kB, 1.920×1.080, 96 mal angesehen
      • 20180320152618_1.jpg

        586,73 kB, 1.920×1.080, 86 mal angesehen
      • 20180320152634_1.jpg

        680,33 kB, 1.920×1.080, 78 mal angesehen
      • 20180320152649_1.jpg

        751,88 kB, 1.920×1.080, 72 mal angesehen
      • 20180320152659_1.jpg

        628,9 kB, 1.920×1.080, 75 mal angesehen
      • 20180320152744_1.jpg

        523,73 kB, 1.920×1.080, 69 mal angesehen
    • Seit kurzem bin ich, ein paar Bahnhöfe weiter weg von Murnau, in Eschenlohe gelandet. :)
      Hab angefangen, dass gesamte Areal abzureißen und den Bahnhof so gut wie komplett neu aufzubauen.

      Die ersten Bilder zeigen den Stand von gestern, es fehlten noch die Bahnsteige. Nur Gleise wurden verlegt.
      Ab heute kamen der Güterschuppen, Bahnsteige und die ersten Lampen am Bahnsteig bzw. im Gleisfeld dazu.

      Das einzige was mich irritiert, sind die Doppelkreuzungsweichen. Habe mir die Videos auf Youtube angeschaut.
      Aber es will nicht klappen. Bekomme nur die einfache Kreuzung hin. Der Würfel erscheint kein zweites Mal.
      Weiß da jemand vielleicht Rat? ?(
      Bilder
      • 20180327202106_1.jpg

        450,16 kB, 1.920×1.080, 97 mal angesehen
      • 20180327202111_1.jpg

        575,76 kB, 1.920×1.080, 87 mal angesehen
      • 20180327202118_1.jpg

        524,74 kB, 1.920×1.080, 94 mal angesehen
      • 20180327202125_1.jpg

        518,82 kB, 1.920×1.080, 89 mal angesehen
      • 20180328143327_1.jpg

        490,02 kB, 1.920×1.080, 123 mal angesehen
      • 20180328143333_1.jpg

        529,67 kB, 1.920×1.080, 83 mal angesehen
      • 20180328143338_1.jpg

        597,47 kB, 1.920×1.080, 76 mal angesehen
      • 20180328143348_1.jpg

        503,37 kB, 1.920×1.080, 68 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LuckyPete87 ()

    • Die Kreuzung sieht mir ziemlich steil aus, um daraus eine vernünftige DKW zu machen. Vermutlich ist der gewählte (minimale) Kurvenradius beim Verschweißen für dieses Konstrukt zu groß. Sowas bau ich dann immer mit kleiner gewählten Mindestradien bei den anderen Gleistypen (Güterzug, Personenzug, Abstellgleis) derselben Trackrule, um nicht den allgemeinen Mindestradius zu verändern, und ändere diese Abzweige im Nachhinein auf den gewünschten Typ ;)
    • Hallo @LuckyPete87, du hast da ein ziemliches Durcheinander von Epochen. Aktuell gibt es keine DkW mehr, und wenn ich mir alte historische Aufnahmen ansehen (die leider nicht die komplette Situation zeigen), gab es da auch früher nur eine normale Kreuzung. Der Bahnhof ist mehrsmals umgebaut, in der Regel reduziert worden, ich meine, früher gab es einen Zwischenbahnsteig und keinen Außenbahnsteig. Von da her ist es vermutlich so, dass Du da auch keine DkW sinnvoll hinbekommst (bei 40 km/h im abzweigenden Strang bedeutet im Prinzip 190m-Radius).

      Was @Holzlaender schon angesprochen hat, ich habe immer nur dann keine DkW bekommen, wenn der Radius nicht möglich war oder wenn Du mit Deinem Gleis auf eine Verschweißung/Trennung kommst. Dann geht es auch nicht.

      Also, meine Vermutung ist, Du wirst die Gleislage in Deinem Bahnhof verändern müssen, damit Du an die Stelle eine DkW bekommst. Aber brauchst Du betrieblich wirklich eine Kreuzungsweiche? Das ist als erstes zu klären.

      Gruß Bernd
      System: HP Z800, 2 x Xeon 5550 2,66 Ghz, 12 GB RAM, Nvidia Quadro 4000
    • @Holzlaender, @bernd_NdeM: Vielen Dank für eure Hinweise *dhoch* Dann wird das definitiv der Radius, o.ä. sein.
      Kurz noch zur Kreuzung im Bild: Die DKW, die meinte ist übrigens nicht die im Bild (Fahrtrichtung München), sondern liegt auf der anderen Seite vom Bf Eschenlohe. Die Kreuzung im Bild neben dem EG bleibt so.

      Was die Epochen betrifft: da hast natürlich Recht, @bernd_NdeM. Allein zwischen 1970-1980 hat sich viel an der Strecke getan. Mir ist es nur wichtig, dass man - neben dem Flair der alten Zeit - auch viele Möglichkeiten im Güterverkehr hat. Also Anschlüsse bedienen, ausgedehnte Güterbahnhöfe usw. So gefällt mir das am Besten. Egal, ob das eine nun 1980 schon weg war, oder erst später. :)

      @Schienenbusfan: Herzlichen Dank für den Link *dhoch*
      Werbung
    • Zunächst nochmals vielen Dank an die Tippgeber zum Thema DKW. Die DKW war tatsächlich zu steil angelegt. Das ganze wurde korrigiert und nun kann ich einen großen Fortschritt beim Umbau in Eschenlohe verzeichnen.
      Dazu paar Bilder von einer Signaltestfahrt. Bisher funktioniert's, wie's soll. :)
      Bilder
      • 20180331201444_1.jpg

        563,09 kB, 1.920×1.080, 104 mal angesehen
      • 20180331201450_1.jpg

        599,01 kB, 1.920×1.080, 105 mal angesehen
      • 20180331201530_1.jpg

        782,21 kB, 1.920×1.080, 79 mal angesehen
      • 20180331201544_1.jpg

        718,9 kB, 1.920×1.080, 77 mal angesehen
      • 20180331201614_1.jpg

        568,6 kB, 1.920×1.080, 85 mal angesehen
      • 20180331201636_1.jpg

        306,98 kB, 1.920×1.080, 83 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LuckyPete87 ()

    • Heute melde ich mich mal wieder. Es hat sich einiges getan an der Strecke:

      -Bahnhof Uffing erhielt nun (vorbildgerecht) Mittelbahnsteig statt Außenbahnsteig; außerdem ein bisschen mehr Ausgestaltung rund um den Bahnhof

      -Signalsystem (HV48/51/59) von Schienenbus in Ohlstadt, Oberau und Eschenlohe nach Vorbild verbaut

      -Farchant nach Gleisplan umgebaut (mit korrektem Gleis 1 und 40 km/h-Gesschwindigkeit in dem Gleis)

      -Angefangen in Garmisch die Gütergleise zu ergänzen

      -Diverse Ausgestaltungen "hier und dort", sowie Fehlerkorrekturen

      Einige weitere Bilder folgen demnächst :)
      Bilder
      • 20180408132540_1.jpg

        553,76 kB, 1.920×1.080, 102 mal angesehen
      • 20180408133540_1.jpg

        510,22 kB, 1.920×1.080, 103 mal angesehen
      • 20180403191329_1.jpg

        500,16 kB, 1.920×1.080, 104 mal angesehen
      • 20180403201359_1.jpg

        561,07 kB, 1.920×1.080, 115 mal angesehen
      • 20180403201416_1.jpg

        561,44 kB, 1.920×1.080, 105 mal angesehen
      • 20180403201428_1.jpg

        575,28 kB, 1.920×1.080, 96 mal angesehen
      • 20180404204241_1.jpg

        771,47 kB, 1.920×1.080, 107 mal angesehen
      • 20180404204559_1.jpg

        381,01 kB, 1.920×1.080, 125 mal angesehen
      • 20180404204720_1.jpg

        698,91 kB, 1.920×1.080, 87 mal angesehen
    • Und wie versprochen: paar Bilder kommen noch nach. Das Ergebnis des heutigen Bautages. Dank der Hilfe von @Schienenbusfan (in Form von Literatur), konnte ich diese Baustelle auch angehen. :)

      Dazu ein kleines Rätsel: Wer weiß, wo das ist? ^^
      Bilder
      • 20180410135840_1.jpg

        484,52 kB, 1.920×1.080, 108 mal angesehen
      • 20180410135847_1.jpg

        352,37 kB, 1.920×1.080, 112 mal angesehen
      • 20180410155301_1.jpg

        383,89 kB, 1.920×1.080, 88 mal angesehen
      • 20180410155310_1.jpg

        469,58 kB, 1.920×1.080, 113 mal angesehen
      • 20180410155315_1.jpg

        449,54 kB, 1.920×1.080, 103 mal angesehen
      • 20180410155331_1.jpg

        346,34 kB, 1.920×1.080, 86 mal angesehen
      Werbung

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von LuckyPete87 ()