NVidia. Jede Aufloesung. Windowed. Single oder Multi-Monitor.

    • NVidia. Jede Aufloesung. Windowed. Single oder Multi-Monitor.



      Ich weiss nicht, wie es Euch geht, aber manchmal ist stundenlang herumfahren im Train Simulator, so wie Matt Peddlesden, nicht 'ausfuellend' genug fuer OCD-erkrankte, moderne Menschen im Internet-Zeitalter?

      Ich zumindest hoere gerne Podcasts nebenbei, oder 'gucke' YouTube, Twitch, etc ... mit einem Auge (das andere Auge wacht auf SIFA & PZB).

      Wenn man am Multi-Monitor Tisch sitzt, kann man heutzutage zwischen verschiedenen Monitor Setups auswaehlen. AMD/Radeon als auch Nvidia bieten "Surround" und Multi-Monitor Aufloesungen. TSxxxx erlaubt ja mittlerweile natives "Borderless Window".

      Was aber, wenn man z.B. im Bett liegt und nur einen Monitor zur Verfuegung hat? Man kann TSxxxx im Windowed Mode laufen lassen, aber die 'erlaubten' windowed mode Aufloesungen halten sich strickt an die offiziel supporteten Aspect Ratio Aufloesungen, welche im monitor.inf gespeichert sind.

      Waere es nicht schoen, wenn man TSxxxx ueber die ganze 16:9, bzw 21:9 obere/untere Bildflaeche 'strecken' koennte?

      Kein Problem!

      Zufaellig bin ich auf ein aelteres Forum Eintrag gestossen, welcher genau erklaert welche Einstellungen in PlayerProfiles.bin zu aendern sind, um (fast) jede Aufloesung nutzen zu koennen. Den Beitrag findet ihr HIER: cemetech.net/forum/viewtopic.php?t=11697

      Ein Hex-Editor ist unvermeidlich. Grundsaetzliche Ahnung von Hexa-Dezimalcode ist von Vorteil, aber nicht Bedingung.

      Es gibt auch einen 'schnellen' Weg, welchen ich nutze.

      Voraussetzung fuer DIESE Variante ist: NVIDIA DSR ausschalten. Eigene Aufloesungen im Nvidia Control Panel erstellen. 1920x640. 1920x720. etc ... Hier ein Video (Englisch, aber Bilder ohne Ton sprechen fuer sich), wie DAS geht:



      Wenn man damit fertig ist,

      + TSxxxx starten.
      + Fullscreen auswaehlen. Gewuenschte Resolution auswaehlen.
      + TSxxxx schliessen.
      + Hex-Editor oeffnen
      + Im Hex-Editor PlayerProfiles.bin (im Ordner /RailWorks/Content/)
      + Search/Find Text String "Fullscreen" finden
      + Edit/Overwrite String/ Hex String "01" in "00" aendern (SIEHE GENAUE STELLE IM PHOTO OBEN RECHTS)
      + PlayerProfiles.bin Speichern
      + TSxxxx neu starten.

      Nun habt ihr ein 'lang-gestrecktes' TS und immer noch Platz fuer andere Dinge, die nebenbei laufen koennen, auf einem Monitor.

      TSxxxx im Multi-Monitor/Ultra-Widescreen Modus kann man per Command Line Options bzw Steam: Set Launch Options "-SetFOV=60" (ohne Gaensefuesschen) so anpassen, dass das Bild nicht 'gestreckt' wirkt. Je nach Geschmack, kann man FOV von 30 bis 100 und mehr setzen. Cab-View sollte die Grundlage dieser Aenderungen sein, da leicht "Clipping" entstehen kann.

      Werbung
    • Adam Beckett schrieb:

      Ein Hex-Editor ist unvermeidlich. Grundsaetzliche Ahnung von Hexa-Dezimalcode ist von Vorteil, aber nicht Bedingung.
      Das ist Unsinn, denn die PlayerProfiles.bin kann genauso ent- und geSERZt werden, wie jede andere BIN-Datei des TS.
      Insofern halte ich es für sehr gefährlich, Leuten anzuraten, sie sollen mit einem HEX-Editor an den TS-Dateien rumzufummeln.
      Ist es denn wirklich so schwer, das "DASS" und das "DAS" richtig einzusetzen? das-dass.de/
    • Ein Fernseher am Bett reicht schon, auch wenn der PC ein paar Zimmer weiter steht. Nimm das Steam Link, streame PC-Bild und -Ton auf den Fernseher, Tastatur und Maus auf den Schoss und los geht's. Im Bett habe ich es noch nicht gemacht, wohl aber von der Wohnzimmer-Couch aus. Problem ist hier eher nur, dass die Entfernung zum Fernseher größer ist als wenn man direkt am PC sitzt. Signale sind so viel schwieriger zu erkennen.
    • Ich sehe den Sinn nicht wirklich darin. Warum mit den fetten Balken spielen, wenn man doch mit umskalierten DSR 4K zocken kann. Gut, das Bild ist vllt. nicht so weitläufig.. aber ohne entsprechendem Monitor, mit dem Seitenverhältnis, sieht das einfach nur blöd aus (bei dieser Variante). Ich lasse jetzt schon durch DSR auf 4K skalieren und man kann die Texte kaum lesen - bei der hier gezeigten Variante ist es gleich gar nicht mehr möglich ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EdelplasticStudios ()

    • ... muss schon sagen, bin sehr ueberrascht von dem Ton auf diesem Forum, Herr Prelli.

      "Unsinn" ist etwas das keinen Sinn macht? Unterstellt, der Autor ist ein Idiot, ohne es aber aussprechen zu muessen. Passiv-Aggressives Affenverhalten in Schreibform.

      "Nicht richtig" oder "Falsch" waere da auch genug gewesen? Etwas, dass korrigiert werden kann. Ich habe das "serzen" vergessen, da ich dem gelinkten Tutorial gefolgt bin. Wer die Methode in dem Link benutzt, benutzt einen Hex-Editor.

      Hex-Editor Nutzung - genauso wie "Train Simulator" ist - genauso gefaehrlich wie ungefaehrlich. Oben und im Link wird GENAU erklaert was man zu tun hat. Man kann mit seinem Auto gegen einen Baum fahren, wenn man will. Muss man aber nicht. Wenn man etwas in PlayerProfiles.bin falsch macht, ignoriert Railworks.exe die Binary Datei und erzeugt eine neue, mit Default settings.

      Ein Hex-Editor ist unvermeidlich. Grundsaetzliche Ahnung von Hexa-Dezimalcode ist von Vorteil, aber nicht Bedingung.

      Prelli schrieb:

      Das ist Unsinn, denn die PlayerProfiles.bin kann genauso ent- und geSERZt werden, wie jede andere BIN-Datei des TS.Insofern halte ich es für sehr gefährlich, Leuten anzuraten, sie sollen mit einem HEX-Editor an den TS-Dateien rumzufummeln.

      Wer Serz.exe nutzt um die PlayerProfiles.bin aufzumachen, suche "Fullscreen" und aendert den Int32 Eintrag von 1 auf 0. Speichern. Railworks starten.



      Wer diese Methode nicht braucht, muss sie nicht nutzen.

      PS: Ich biete (jetzt zum 3x in einem Monat) ein Tutorial auf Rail-Sim.de an, welches eventuell fuer manche nuetzlich sein kann. Ich suche nicht nach Unterhaltung. Hauptsache, Kommentare abgeben, weil man redselig ist, finde ich unproduktiv und eine Zeitverschwendung fuer Leser, die nach Informatioen suchen. Abfaellige und selbstgefaellige Kommentare unter einem Tutorial raubt jedem (Lebens-)Zeit. Beanstanded Fehler. Noch besser = korrigiert Fehler. Aber inhaltsloses Gelaber? Da seit Ihr doch im Chat besser aufgehoben? Oder auf Twitter, oder was man sonst so nutzt, wenn einem langweilig ist?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Adam Beckett () aus folgendem Grund: Rechtschreibfehler

    • Warum so empfindlich?
      Es ist einfach nicht sinnvoll (man könnte auch sagen unsinn ;) ) auf eine TS BIN-Datei mit einem HEX Editor loszugehen, wenn man die doch durch einfaches Serzen in eine XML hin- und zurückwandeln kann.

      unsinniges von sich zu geben hat nichts mit Dummheit oder idiotie zu tun wie du falsch annimmst. Das tun wir alle hin und wieder mal. Und wenn ich was falsches, oder wie in diesem fall etwas (für otto-normal DAU) gefährliches wie einen Hex Editor empfehle, obwohl man den gar nicht braucht, dann werde ich dafür auch mal "sanft" gefragt warum ich das so und nicht anders empfehle.

      Keiner will Dir an den Karren pissen fahren :)

      Grüße

      -setter-
      resistance is futile!!!
    • Vielen Dank, dass Du Dir die Arbeit machen willst, nur bitte was bedenken:
      Zum Lesen und Editieren von TS-Dateien gibts diesen Wiki-Eintrag, Grundlagen im Umgang mit Railworks, - installieren, prüfen und bearbeiten von Dateien, - Paketmanager, packen, in- und deinstallieren Abteilung 4.
      Das ist die Basis, die wir unseren zu 80% PC unbedarften Usern um die Ohren hauen, weil wir die Erfahrung haben, dass die Smartphon- Generation schlicht und einfach keine Ahnung von PC- Innereien und Dateien hat.
      Da werden lesbare Texte editiert, da ist das Vertippen leichter zu vermeiden.
      Deshalb ist hier der Hinweis einen Hex-Editor zu benutzen, nicht unbedingt das gelbe vom Ei. Das ist mehr was für ein "Hacker"- Forum.
      Daher die Bitte, wenn schon ein Tutorial dann bitte nicht so high sophistikatet, sondern mehr auf Bordmittel aufgebaut, Danke.
      Werbung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von StS ()

    • Ich verwende eine nicht standardmäßige Spielauflösung, den "In-Window" -Modus, mit dem Sie das Spielfenster an jede Kante der Monitore verschieben können. Ich empfehle jedoch das Programm "Borderless Gaming", das auf der Steam-Plattform verfügbar ist.

      /google translator mode=ON/ ;)
      Bilder
      • Custom resolution.JPG

        106,5 kB, 827×492, 36 mal angesehen
    • Adam Beckett schrieb:

      Wer Serz.exe nutzt um die PlayerProfiles.bin aufzumachen, suche "Fullscreen" und aendert den Int32 Eintrag von 1 auf 0. Speichern. Railworks starten.
      Auch das ist (bitte entschuldige) Unsinn, denn diese Einstellung kann (und sollte man) im TS-Menü in den dortigen Optionen einstellen.

      Mag sein, dass du mehrfach Tutorials erstellt hast, allerdings kenne ich nur diese von dir, die mit gefährlichem Halbwissen erstellt wurden und mehr Probleme verursachen, als sie lösen, ja sogar gefährlich sind. Wenn man nämlich in einem Texteditor die aus einer BIN erstellte XML verändert und zurückSERZen möchte, kann das ganz übel in die Hose gehen, wenn der Texteditor kein "UTF-8 without Byte Order Mark" unterstützt. SERZ.EXE kann diese Datei dann nämlich nicht mehr in eine BIN zurückwandeln und lässt den User mit einer kaputten TS-Installation zurück. Dein Engagement in Ehren, aber so wie du das durchführst, ist das nach meinem Empfinden kontraproduktiv.
      Ist es denn wirklich so schwer, das "DASS" und das "DAS" richtig einzusetzen? das-dass.de/