Simtrain RhB Krokodil

    • available
    • M.E. solides Mittelmaß. Natürlich kein vR EL.
      Details die einem nicht gefallen, kann man ja bei bedarf selbst optimieren-

      Die Wagen sind dagegen aus meiner Sicht weniger gelungen. Die sehen von aussen doch sehr stark nach MSTS aus. Da wäre mit wenig Auwand mehr drin gewesen.
      Aber auch hier können die Selbermacher ja nach eigenen Vorlieben tätig werden.

      Wer Altbau mag, für den ist es ohnehin ein Pflichtkauf, denn da wird es so bald nichts vergleichbares geben.
    • Ich habe für mich selber die Lok kompatibel mit dem Thomson-Rollmaterial gemacht, ist eigentlich keine grosse Sache

      Ich müsste mal nachschauen wie „legal“ ein veröffentlichen der angepassten .bin-Dateien ist, ansonsten kann ich es anschliessend hier hochladen.

      Nebenbei: hat sonst noch jemand Probleme mit der E-Bremse? Ich entgleise wenn ich diese auf 100% stelle...
      Gruess Jan

      The post was edited 1 time, last by Lord_Creepah ().

    • Hallo zusammen,

      Ich habe die Ge-6/6-I erstellt.
      Die Kupplungsprobleme mit dem Thomson-Rollmaterial kann ich gerne noch anpassen.
      Auch werde ich mir die E-Bremse noch mal anschauen. Da stimmt wohl etwas nicht.
      Ihr könnt mir gleich hier direkt schreiben falls sonst noch etwas nicht richtig läuft.

      Grüsse
      Simon
    • @nomis3D

      Hallo Simon

      In diesem Fall noch direkt: DANKE für dieses tolle Modell des Krokodils!

      Wenn du das Kupplungsproblem als Ersteller lösen kannst wäre dies natürlich die eleganteste Variante.

      Bei der E-Bremse habe ich persönlich den MaxForce-Wert von 400 auf 50 gesenkt, dies hat den gewünschten Effekt gebracht.

      Falls du dich sowieso nochmal hinter das Skripting setzt: könntest du evtl. die Beleuchtung anpassen? Diese weissen LED-Scheinwerfer haben leider wenig mit dem Krokodil zu tun. Und auch das rote Rücklicht ist, sorry für den direkten Ausdruck, absoluter Quatsch.

      Hier wäre es schöner wenn die Beleuchtung auf Position 1 die drei warmweissen Lampen leuchten lässt, währenddessen Position 2 die Fahrberechtigung signalisiert: die unteren beiden Lampen sowie die rote Fahrberechtigungslampe (in Fahrtrichtung vorwärts). Als Rücklicht empfehle ich entweder kein Licht oder die rechte untere Lampe

      Bei Fragen stehe ich dir gerne per PN oder auch hier zur Verfügung.

      Schöne Weihnachten und Gruess
      Jan/Lord_Creepah
      Gruess Jan
    • Gainmaster wrote:

      was mir wirklich nicht gefällt, sind die weißen Laufflächen der Räder und auch der Treibstangen.
      Das soll der nackte Stahl im Neuzustand sein.
      Natürlich glänzt er für diesen Neuzustand zu wenig.
      Und mit zunehmendem Betrieb würde er dann natürlich abdunkeln.
      Beim TS Modell muss man mit Abdunkeln vor schwarzem Hintergrund allerdings aufpassen, sonst sieht man das schöne Treibstangenballet irgendwann gar nicht mehr.
      Insofern ist der Neuzustand mit seinem hohen Kontrast keine ganz verkehrte Entscheidung. Es ist hier dann halt nur zu wenig Glanz, wie auch beim Pantographen. Das sieht leider eher nach Plastik oder Matt-Lack aus als nach Metall.
      Kann man aber nach persönlichem Geschmack selbst beheben.

      The post was edited 1 time, last by Maschinenreiter ().

    • @Maschinenreiter das ist schon klar.
      Aber ein wenig dunkler würde sicher besser aussehen.
      Gut, ich mag so oder so Betriebsschmutz an einer Lok.

      Ist eben Geschmacksache.
      Bestellt ist sie nun auch. Leider wird dort keine Sofortüberweisung angeboten.
      Habe nun via Vorauskasse bezahlt. Jetzt heißt es abwarten.

      Die Vorfreude ist doch das schönste!

      Gruß *hi*

      Rene´
      Bahnstrecken gehen, aber die Erinnerungen nie............!!!! *teetrink*

      https://www.youtube.com/c/Gainmaster/live
      Werbung

      The post was edited 1 time, last by Gainmaster ().

    • Da warns schon zwei:



      In die Texturen scheint eine Menge Aufwand gesteckt worden zu sein, was die Lok sehr Repaint-freundlich macht.

      Ich kann nur jeden ermuntern, sich das Modell nach eigenem Geschmack anzupassen. Es gibt für Repainter viele Variationsmöglichkeiten und die Texturen sind hochauflösend.

      @nomis3D
      Gute Idee, eine zweite Nummerntafel mitzugeben. Das macht es natürlich einfacher.

      Der Pantograph verliert gelegentlich den Kontakt zur Oberleitung, wie z.B. hier im Tunnel vor Samedan:

    • Maschinenreiter wrote:

      Der Pantograph verliert gelegentlich den Kontakt zur Oberleitung, wie z.B. hier im Tunnel vor Samedan:
      Auf Thomson-Strecken variiert die Oberleitungshöhe (z. B. vor Tunneleinfahrten). Thomson E-Loks senken und heben da den Pantographen automatisch.

      Dieses Feature ist bei Simtrain-Loks naturgemäß nicht implementiert.

      @nomis3D:
      Wie wäre es, die RhB Ge 6/6 Front und Rear nochmal als Thomson-Version beizufügen? Würde sicher die Akzeptanz fördern.

      The post was edited 1 time, last by hans-peter ().

    • @Maschinenreiter: Sind nur Loks 414 und 415 möglich? Oder kann man alle von 401 - 415 verwenden? (Bin leider erst morgen zuhause und habe selber auch nur 415 getestet... X/ )

      Ansonsten kann man natürlich auch die blaue 412 repainten :rolleyes:

      Achja: bei den Salonwagen sind auch As 1141-1144 möglich, da muss ich dann schon auch mal mit einem Salonwagen-Sonderzug den Albula hochdonnern :saint:

      @hans-peter: Dann wäre aber nur die Lok „Thomson-tauglich“. Aber es wäre schonmal ein Schritt in die (meiner Meinung nach) „richtige“ Richtung.
      Gruess Jan
    • @nomis3D lass man... Das ist für mich alles Meckern auf hohem Niveau *klatschen* :prost: *eiei* . Die Lok ist Dir gut gelungen und fährt sich auf der Arosa- und Albulabahn sehr gut. Ist halt alles Handarbeit. Und wenn auch die mitgelieferten Wagen von Dir sind, auch dafür meinen Glückwunsch. Ist bis jetzt das Beste, was über Simtrain.ch ausgeliefert wurde!

      Eine der wenigen Sachen die mich stören, sind z.B. die fehlende dynamische Nummerierung... aber ansonsten? Und die Fahrmotoren und das Zwängen in engen Gleisbögen, Schienenstöße noch ein wenig hervorheben. Dann passt' *lach* Die Kuppelmöglichkeiten mit Thomsoninteractive-Fahrzeugen habe ich bislang noch nicht getestet.

      Der Minipatch wird wenn dann hoffentlich auch hier im Forum bereitgestellt?!

      Grüße
      PinoManky
      Werbung
    • hans-peter wrote:

      Dieses Feature ist bei Simtrain-Loks naturgemäß nicht implementiert.
      Rückt Thomson die entsprechenden Daten nicht raus oder warum "naturgemäß"?
      Wenn es ein DTG-Feature ist, sollte man doch meinen, dass das überschaubare Häuflein Schweizer-Content-Bauer wenigstens in solchen Dingen auf Kompatibilität achten. So viele Meterspur-Strecken und Fahrzeuge gibts ja nun nicht, dass man da den Überblick verlieren könnte.

      Lord_Creepah wrote:

      Sind nur Loks 414 und 415 möglich?
      Habe nur die 415 Tafel gesehen. Auch die nur als Basis-Textur ohne Alpha und Normalmap.

      Noch ein technische Frage: Wenn die Zugsicherung auslöst, geht da bei mir so ein Dauergezische los, das für den Rest des Szenarios bleibt.
      Soll das eine reale Systemeigenschaft sein oder ist das ein Modellfehler?

      The post was edited 1 time, last by Maschinenreiter ().

    • @nomis3D Ich habe da ein Problem. Und zwar bin ich dabei ein Scenario zu erstellen für die vereinigte Bernina- und Albula-Bahn. Also das Komplettpaket. Als Zuglok soll hier die Ge 6/6 I fungieren. Ich bekomm diese in St. Moritz nur mit Mühe auf das Gl 15 gestellt. Diese ist auch als Spielerlok definiert und die Fahrt soll erst einmal nach Pontresina gehen. Soweit ist auch alles gut!

      Will ich das nun nach dem Neustart! des TS Probefahren, komme ich auch in die Lok rein und kann sie auch aufrüsten. Aber obwohl die Handbremse, die Lok- und Zugbremse gelöst wurde zeigt das Manometer für den Bremszylinderdruck immer noch 2bar an. Und demzufolge bewegt sich die Lok keinen Millimeter. Im freien Spiel auch auf der Albulabahn + Berninabahn kann ich die Lok bewegen... Ein Bug?

      Bei mir wird die 414 auf's Gleis gestellt, die 415 kann ich zwar umnummern, aber an der Front bleibt die 414-Tafel weiterhin angeschrieben.

      @Lord_Creepah Ach ja, die blaue 412 wäre auch so ein Hingucker… :D

      Nachtrag: Kuppeln lässt sich die Lok tatsächlich nicht! mit den Thomson-Fahrzeugen :cursing: :evil:

      The post was edited 1 time, last by PinoManky ().

    • @Maschinenreiter Thomson verbietet es sogar ein entsprechendes Feature einzubauen.
      Genauer: Die Steuerung des Pantos ist skriptgesteuert, die Skripten in der Lok reagieren auf Marker in der Strecke. Und die Marker zu nutzen verbietet Thomson.
      Hierbei gibt es bis dato auch keine Ausnahme für Freeware.
      Alte Rechtschreibung - na und ? Wenigstens richtig ! (außer ein paar spezial-120er-Worte ;) )

      The post was edited 1 time, last by 120 ().

    • Hallo Zusammen,

      Bin momentan noch in den Ferien.
      Schaue mir die Sachen im neuen Jahr genauer an.

      Dynamischer Pantograph ist vom TS nicht vorgesehen. Aber ich habe mein eigenes Script geschrieben.
      Ist aber noch nicht ganz so weit. Dann sollte es aber auch auf den Thomson-Strecken funktionieren.
      @120 Wusste ich nicht. So mit müsste man neue Marker setzen....?!? Eigentlich doof...

      Momentan gibt es nur die 414 und 415. Obwohl in echt der 415 Führerstand nicht ganz gleich aussieht.
      (Rear und Front auch umnummerieren da mit es Funktioniert.)

      Gruss Simon

      The post was edited 1 time, last by nomis3D ().

    • 120 wrote:

      Und die Marker zu nutzen verbietet Thomson.
      Schreibt man sich eben schnell eigene Marker. Das ist ja nun wirklich ne Kleinigkeit. Geht ja wohl darum, dass man die Marker der Strecke nicht auf anderen Strecken verwendet. Ist ja auch ok, aber die Marker sind keine Magie. Die sine genauso IQ-los wie die meisten anderen simplen Trigger. Die senden halt was, wenn der Zug drüber fährt. Was die senden kann man auslesen und wendet es dann eben in eigenen Triggern an. Das kann niemand verbieten. In der Lok muss natürlich alles entsprechend vorbereitet sein. Simple Sache an sich. Ich hab das nie gemacht, weil das nur bei Spielerzügen geht und die KI dann blöd aussähe. Lieber die Strippe auf der Standardhöhe belassen. Zumindest für normale Strecken wo alles mögliche fahren kann. Bei den speziellen Strecken kann man den Firlefanz machen, da dort nix weiter verkehrt.