AFB per Tastatur

    • AFB per Tastatur

      Hallo,
      da man die AFB nicht im eingeblendeten Steuermenü (F3) einstellen kann, (schade), geht es nur über die Tastatur oder nur im Führerstand am Hebel direkt.
      Mit der Tastatur kann ich die AFB zwar erhöhen mit "Z" leider aber nicht verringern mit"C". Woran liegt das?
      Gruß
      Benutze derzeit nur Strecken und Szenarien aus TS 2012,2013,2014,2015,2016,2017 und 2018.
      Werbung
    • Hallo,
      ich bekomme die AFB nicht zum Laufen vom ICE1 und von der E101. Strecke Hagen-Siegen.
      Im Handbuch steht beschrieben wie man sie beim ICE1 aktiviert, ect. aber es funktioniert nicht. Regler Speed 100% usw. habe ich alles eingestellt. Den roten Pfeil der ABF kann ich einstellen aber die Geschw. Einstellungen werden bei mir völlig ignoriert, weshalb ich denke sie ist nicht eingeschaltet. Aber warum nicht?

      Lässt sich die AFB eigentlich auch mit einem Hebel des Rail Drivers einstellen?

      Danke und Gruß.
      Benutze derzeit nur Strecken und Szenarien aus TS 2012,2013,2014,2015,2016,2017 und 2018.
    • Immer dazuschreiben von wem das Rollmaterial ist, denn Hagen-Siegen liefert keinen ICE mit und das da mitgelieferte Rollmaterial (aus dem ELAP) ist aus der Urzeit, da gabs weder AFB noch andere besonders einschaltbare bzw. funktionierende Sicherungssysteme.
    • StS wrote:

      Immer dazuschreiben von wem das Rollmaterial ist, denn Hagen-Siegen liefert keinen ICE mit und das da mitgelieferte Rollmaterial (aus dem ELAP) ist aus der Urzeit, da gabs weder AFB noch andere besonders einschaltbare bzw. funktionierende Sicherungssysteme.
      Maximal eine billige Sifa und einen PZB Wachsam Knopf, der eigentlich beides in einem war. War damals leider sehr einfach gehalten. Hat ja auch lange gedauert bis besseres Content aus Deutschland erhalten war. 2010 / 2011 ca fing es ja erst wirklich an mit PZB AFB usw.... Rail Simulator war ja noch aus dem Jahr 2007. Dher stammt ja noch Hagen Siegen bzw von German Railroads, welche es so heute ja nicht mehr gibt ;) ....
      LG Tilmann
    • Hallo,
      ich habe derzeit nichts anderes als die installierten Szenarios aus 2012-2017.
      Da war beim TS 2012 der ICE1 im Szenario Hagen-Siegen dabei. Jednfalls gibt es vier Senarios mit dem ICE1. Dazu auch eine Anleitung zum ICE1 (GR Handbuch ICE1.pdf). Darin ist die AFB Beschreibung und die Aktivierung beschrieben.
      Weiter steht der Hinweis:
      Am besten fahren Sie das „GR8 – AFB-Tutorial“ in Railworks. So können Sie die
      Funktionsweise am besten nachvollziehen.
      Dieses Tutorial habe allerdings leider nicht gefunden.
      Gruß
      Benutze derzeit nur Strecken und Szenarien aus TS 2012,2013,2014,2015,2016,2017 und 2018.
    • Also ich hatte den ICE 1 auch geholt. Allerdings nicht bei der Strecke dabei. Hier wird AFB mittels "SHIFT + A" eingeschaltet. und mit Y und C jeweils hoch und runter geregelt. Stand aber bei mir nur in einem englischen Handbuch. Ansonsten das probieren.

      (SHIFT = Umschalt = Groß schreibe Taste)
      Images
      • 20171114155832_1.jpg

        221.16 kB, 1,440×900, viewed 71 times
      • 20171114155716_1.jpg

        199.53 kB, 1,440×900, viewed 101 times
      • 20171114155725_1.jpg

        225.49 kB, 1,440×900, viewed 111 times
      LG Tilmann
      Werbung
    • Hallo Tilmann,
      Danke.
      Ja richtig, dass mit Shift+A habe ich auch gelesen. Wenn ich alles eingestellt habe für AFB, also max. Geschw. eingestellt, 100% Speed, ect. startet der ICE1 dann auch nach drücken der Shift+A Taste, aber er überfährt die eingestellte Geschw. .....
      Gruß
      Benutze derzeit nur Strecken und Szenarien aus TS 2012,2013,2014,2015,2016,2017 und 2018.
    • AFB ist glaube ich noch nicht 100% bei dem Fahrzeug gewesen, war eines der ersten mit AFB im RS / TS. Zur Not noch mal aus und wieder einschalten.

      Und nicht vergessen, ein und ausschalten geht nur, wenn du den Leistungsschalter auf "0%" hast ;)

      Tante Edit:
      Habe s mal noch mal selbst getestet, es kann sein, das der bei einer Bremsung, die man manuell ausführt, die AFB danach nicht wieder funktioniert. Nach manueller Bremsung müsste man imemr die AFB neu einschalten bzw ein mal aus und einschalten. Ist nicht sehr real, aber wie gesagt, das ist ein sehr altes Fahrzeuges des RS / TS. Theoretisch könnte man mit dem ICE nicht mal 280 fahren, weil die LZB fehlt ;) ... allerdings ist es eben auch ein sehr altes Fahrzeug. Glaube da gab es nicht mal LZB Strecken wo das Fahrzeug raus kam?!
      LG Tilmann

      The post was edited 3 times, last by Tilmann: Noch was gerade getestet... ().

    • Torsten Figura wrote:

      Soweit ich weiß hat Ruhr - Sieg Strecke keine LZB zumindest die DTG Version nicht. Und wenn bei funktionierender LZB steuert sie die Geschwindigkeit.
      Der ICE 1 von DTG / vR hat an sich keine LZB, die Strecke natürlich auch nicht. Es ist nur eine "rudimentäre" PZB verbaut, wie bei den alten 101 von Ruhr Sieg Linie ;) ... Die hatte damals noch keine 160 KM/H überwacht wie bei neueren Fahrzeugen im PZB Betrieb. Deswegen ja "Theoretisch" ...

      Und nein LZB steuert nichts, sondern die AFB in Verbindung mit LZB kann deinen Zug steuern. Ansonsten ist LZB, ohne AFB nur eine Sicherheitseinrichtung, die die Höchstgeschwindigkeiten anzeigt und eben die Blockabschnitte einteilt. Je nach Bauart an gleich an Hauptsignalen oder auch bei neueren Bauarten an Signalschildern. Bei LZB muss der Lokführer immer noch alles selber machen. Nur in Verbindung mit AFB kann man mit LZB die Lok "THEORETISCH" alleine fahren lassen.

      Aber hier geht es ja nur rein um den ICE 1, den man von DTG beziehen kann.
      LG Tilmann
    • Hallo,
      in der Anleitung steht AFB Ein nur wenn Leistungsschalter 100% und Aus nur wenn Leistungsschalter 0%, aber das geht auch nicht.
      Kurz ist es mir irgendwie gelungen, dass die AFB funst. Doch dann konnte man sie nicht mehr ausschalten.
      Ja, da ist irgend wie der Wurm dirn????? Denn mit Shift+A kann ich nur umschalten, dass einmal der Leistungshebel auf dem F4 Menü sich mitbewegt und der auf dem Führerpult nicht, und umgekehrt, wenn ich mit Taste A und D regele.
      LZB gibt es auf der gesamten Strecke nicht.
      Gruß
      Benutze derzeit nur Strecken und Szenarien aus TS 2012,2013,2014,2015,2016,2017 und 2018.

      The post was edited 1 time, last by E103 ().

    • @E103
      Anmerkung Vollzitat entfernt

      Damit ist der "Leistungschalter" der AFB gemeint. Denn die AFB, wenn man fährt, muss 100% betragen, ansonsten bremst der Zug ja ab, wenn der auf 0% auf der Fahrt steht. Es geht hier eher um den "AFB" Schalter. Werden die wahrscheinlich falsch übersetzt haben?! So wie ich das beschrieben habe, funktioniert das bei mir auch. Ansonsten muss das Fahrzeug mehr bugs haben bei deiner Version?! Kann ich mir aber eigentlich nicht vorstellen. Ich würde beim Starten einmal SHIFT+A drücken, dann kommt "AFB AFB AFB" Ansage, und dann die Geschwindigkeit vorwählen mit "Y" und "C" ... ist etwas komisch, da die sehr ungenau funktioniert. Sobald du eine Bremsung Manuell gemacht hast, dann einmal die AFB vorgewählte Geschwindigkeit so lassen und mit SHIFT A einmal AFB ausschalten und danach mit SHIFT A wieder einschalten. Bei der Fahrt, falls du Bremsen musstet, auch immer Leistungshebel auf 0% und AFB Aus und wieder einschalten... Bei mir hat das so geholfen. Der Einschaltvorgang ist auch bei echten Fahrzeugen nur so möglich.

      Hier der LInk zu dem Handbuch

      virtual-railroads.de/trainsets/ice1-baureihe-401.html

      Ist der ICE 1 auch im Steam aktiviert? Dann müsste das der selbe sein.
      LG Tilmann

      The post was edited 2 times, last by BlueAngel ().

    • Hallo Tilmann,
      danke, werde ich mal weiter probieren.
      Ja, der ICE1 ist bei Steam aktiviert zusammen damals mit der Installation von TS 2012. Aber es stammt nicht von vitual-railroads, sondern aus einem TS ich denke es war 2012. Er nennt sich: Train Simulator DB ICE1 EMU Add on.
      Gruß
      Benutze derzeit nur Strecken und Szenarien aus TS 2012,2013,2014,2015,2016,2017 und 2018.
      Werbung
    • E103 wrote:

      Ja, der ICE1 ist bei Steam aktiviert zusammen damals mit der Installation von TS 2012. Aber es stammt nicht von vitual-railroads, sondern aus einem TS ich denke es war 2012. Er nennt sich: Train Simulator DB ICE1
      Keine Bange, das sind ein und die selben Fahrzeuge. vR war mal "German Railroads". Zumindest ein Teil von dem ;) ... daher hat deine Bezeichnung des Handbuches noch "GR", ich habe dieses nicht mal mehr, weil es bei Steam so nicht dabei war. Denke das kam von deiner Installations CD.

      Der Steam ICE 1 ist der selbe wie der vR ;) ...

      Kannst du auch nach kontrollieren in deinem Assets Ordner:
      Steam\SteamApps\common\RailWorks\Assets\virtualRailroads\vR_ICE1

      Ich habe die auch nur von Steam gekauft, im Sale.
      LG Tilmann
    • Hallo,
      nein, ich habe die Install CD's gar nicht verwendet sondern nur den Code für Steam. Die GR Anleitung war somit bei Steam dabei.
      Anleitung GR.... war im Ordner: Steam\SteamApps\Common\RailWorks\Manuels\DE\

      >Ich würde beim Starten einmal SHIFT+A drücken, dann kommt "AFB AFB AFB" Ansage, und dann die Geschwindigkeit vorwählen mit "Y" und "C" ... ist etwas komisch, da die sehr ungenau funktioniert.<
      Genau so mache ich es, es kommt auch die Ansage AFB,AFB,AFB. Geschwindigkeitsvorwahl. Dann tut sich aber nichts. Dann stelle ich den Leistungsschalter auf 100%. ICE fährt los und schert sich um eingestellte AFB z.B. 40 einen Dreck.

      Jetzt gerade habe ich es gefunden, wo es hängt!
      Stellt man mit dem Leistungsschalter im F4 Menü auf 100%, dann ignoriert er AFB Einstellung. Drücke ich aber die Taste A und fahre damit auf 100%, dann funktioniert es!!!! Sehr komisch, aber dann geht's!
      Aber nur bis zum nächsten Halt am Bahnhof. (Manuell gebremst). Danach ist der ICE gar nicht mehr zum fahren zu bewegen, weder mit AFB noch ohne! ???

      Aber auch das ist jetzt klar wie man es machen muss: Man darf vor dem Manuellen Bremsen und Ausschalten der AFB, die AFB nicht auf Null zurückfahren. Sondern einfach stehen lassen bei >Null und mit Shift +A einfach ausschalten. Nach dem Halt, zum Losfahren, AFB wieder einschalten, ICE1 fährt sofort los und dann Speed Max mit Y gleich einstellen.

      Gruß
      Benutze derzeit nur Strecken und Szenarien aus TS 2012,2013,2014,2015,2016,2017 und 2018.

      The post was edited 5 times, last by E103 ().

    • Hallo,
      die AFB und LZB funktioniert aber mit dem ICE2 AddOn aus dem TS2014 sehr gut! Da sind die "Bugs" wie im ICE1 nicht drin. (ICE1 = ICE2 mit dem Unterschied, dass der ICE2 nur einen Triebkopf und einen Steuerwagen hat statt 2 Triebköpfe, aber die Führerstände sind ja gleich).
      Auch die Strecke Hamburg- Hannover im TS 2014 ist sehr schön.
      Es hat sich für mich als Neueinsteiger wirklich gelohnt die TS2012 (wegen ELAP) bis 2017 sehr günstig zu erwerben, denn damit hat man erstmal doch eine große Anzahl von Strecken, Szenarios und Loks.

      Danke für diese Tipps.
      Gruß

      PS:Dennoch möchte ich konstruktiv anmerken, dass sich am TS Programm selber (z.B. bei den Einstellungen, nur 32 Bit, nur ein Kern,....) noch einiges verbessern müsste.
      Benutze derzeit nur Strecken und Szenarien aus TS 2012,2013,2014,2015,2016,2017 und 2018.
    • @E103

      E103 wrote:



      Lässt sich die AFB eigentlich auch mit einem Hebel des Rail Drivers einstellen
      Moin. Als einer der Skript-Ersteller folgende Info dazu:

      Dies war geplant, die 4 hebel nach Deutschen Vorbild zu Programmieren/anzupassen:
      -Richtungswender = AFB
      -Throttle = Leistungshebel
      -Autobrake = Zugbremse
      -Ind-Brake = E-Bremse

      Leider lässt die nun schon fast 18 Jahre alte Konstruktion mit den Potis keine genaue Erfassung der Positionen zu,gerade beim Richtungswender
      weswegen wir es verworfen haben, die AFB auf den Richtungswender zu legen.

      Gleiches gilt für die E-Bremse, weswegen da nach wie vor die Lokbremse drauf liegt.

      Ebenso funktioniert das Throttle nur dann richtig, gemäß deutschen Vorbild, wenn man den "Zapfen" mit einen Kuttermesser raus schneidet, so das der hebel sich ungehindert bewegen kann.

      In meinen Skripten ist der AFB-Hebel auf den linken Kippschalter gelegt.
      Infos zu den Skripten befinden sich hier:
      Raildriver Skripte für Deutsche/ Festland-EU Fahrzeuge von DTG/RSC/VR usw. Für TS 2017 (Und davor) (DEMNÄCHST evt auch für TSW)

      Die Überschrift zu den jeweilgen Skripten ist "Skript für Raildriver Version 1 bis 7", damit es nicht mit den anderen Skripten/Programmen verwechselt wird.

      Der ICE ist halt überholt wurden, die beste AFB findes du im RailJet oder im "modernen" VR-EL Material wie die BR 101, usw.

      Auch muss, damit die AFB richtig arbeiten kann, also automatisch verzögert, der Zug auf einer Strecke mit LZP unterwegs sein, und sich in einer LZB-Überwachung befinden (Leuchtmelder Ü leuchtet, PZB LM aus)