[TSW][DTG] Great Western Express

    • available
    • @TSDB182 Das ist nicht ganz richtig, die sind mit der OL schon weiter, einfach die Strecke mal mit G-Earth abfliegen, sind aufnahmen von 2016/2017, die Brückenträger,
      welche die Briten verwenden, sind gut zu erkennen alle paar meter.

      Kommt natürlich drauf an, in welchen Jahr diese Strecke angelegt ist, im April 2017 war jedenfalls ne OL in Paddington an ALLEN gleisen.

      The post was edited 1 time, last by Berliner079 ().

    • @Berliner079 Gut, da will ich mich jetzt nicht streiten, jedenfalls sind sie noch nicht bis Reading.
      Trotzdem ändert das alles nicht daran, dass die Oberleitung absoluter Blödsinn ist. Die Aufleger ploppen erst 2 Meter bevor man drunterwegfährt auf, dann fehlen zwischendurch mal so 100m Fahrdraht, auch auf dem Abschnitt von Paddington bis zum Airport-Abzweig, welcher schon jahrelang elektrifiziert ist...

      Die Qualität ist so vergleichbar mit Kuju Oberleitung, das bissle Zickzack da hätte man sich auch gleich sparen können, wenn man eh wieder auf dieses bescheuerte Auto-Ctn Tool zurückgreift :S .
    • Ich frage nochmal höflich nach der Quelle :)


      Ein Monster hat schon sein eigenen Erfahrungen geschildert. Danke

      @Tom: Naja also ein gewisser Unterschied besteht da schon zum alten TS. Gerade Funktionen vom Rollmaterial ist mit dem TS nicht zu vergleichen. Wenn 100 Meter neben den Gleisen Objekte aus dem TS sind stört es mich nicht wirklich. Es ist doch legitim auf so eine Distanz nicht alles neu zu bauen.

      Für 16 EUR wirklich ein Witz was man bekommt - im positiven Sinne ;)
      Werbung

      The post was edited 3 times, last by Interling ().

    • @TSDB182
      Das kann sein, nach den Tuts habe ich das ganze wieder aufs abstellgeleis geschoben, da die fehlerhafter Bremssteuerrung (Nicht über Tastatur) das Spiel für mich nicht spielbar ist,
      wenn ich in kritischen Momenten den Blick auf die Bremse statt auf die Strecke richten muss.

      Sounds usw sind auch nicht besser geworden, die Züge schaue ich mir mal am WE in ruhe an, aber sonderlich vom Hocker gehauen hat mich das ganze auch nicht.

      Wie Tom es schon erwähnte, auf 64bit getrimmter TS mit ein paar reflexionen an den Fahrzeugen (HST), die Diesellok klingt 1zu1 wie die "alte TS-Version".

      @Interling Ich nenne mal Google Earth als Kontrollmöglichkeit, einfach mal, entweder Paddington eingeben, oder Reading, und die Strecke mal abfliegen,
      dieses System aus "OL-Brücken" ist deutlich zu erkennen, und die Aufnahmen stammen von 2016/2017, sollten also Aktuell sein.

      de.wikipedia.org/wiki/Great_Western_Main_Line

      Das hier klingt ja ganz gut
      eurailpress.de/news/infrastruk…-western-main-line-1.html



      *haumichweg* Dann aber hier das Aktuelle, da passt wieder der Spruch von Obelix: Die spinnen, die Briten: Diesel-E-Kombizüge (Hybrid) statt reine E-Züge um Elektrifizierungsprojekte vermeiden *haumichweg*
      dmm.travel/news/artikel/lesen/…t-elektrifizierung-81592/

      Hat natürlich den Vorteil für DTG, brauchen sich nicht so viel Mühe für die OL zu geben, gibt doch keine.

      The post was edited 3 times, last by Berliner079 ().

    • Es gibt bald wieder Updates die vielleicht einige Leute friedlicher stimmen. Ist natürlich doof das es wieder so viele Fehler gibt, aber nun... Es ist und bleibt ein Nischenprodukt. Kann nur besser werden. Vielleicht gibt es 2018 dann ein neues Update und siehe da, alle Oberleitungen sind da und man kann sogar elektrisches Rollmaterial dazu kaufen... ;)
    • Jason wrote:

      Teilweise fehlt die Oberleitung, obwohl Ausleger vorhanden sind.

      Dann fängt die OL plötzlich an, ohne Aufspannung. :wacko:
      Tönt vielleicht komisch, ist aber meines Wissens auch in Realität so (ich bin die Strecke schon einige Male abgefahren). Die Engländer gehen da nicht ganz so konsequent und logisch vor :D
      Ist wirklich seltsam wenn man bei der Fahrt aus dem Fenster schaut...
      ''Wir leben in einer Welt, worin ein Narr viele Narren, aber ein weiser Mann nur wenige Weise macht.'' Georg Christoph Lichtenberg

      The post was edited 1 time, last by 1999Werdna ().

    • Das herrlichste bisher, Aussteigen und entlang der Strecke latschen! Das kann man soweit man will zum Erkunden, ich empfehle die große Schotterbeladungsstelle, die ist sehr schön ausgestaltet mit Pfützen und allem Drum und Dran, man spaziert zwischen Baumaschinen rum und erklimmt den Schotterhügel für ne super Aussicht und immer schön Knirsch, Knirsch .... da kommt man gar nicht zum Fahren. Nunja klar sieht es vom Cab aus am allerbesten aus, so ganz überzeugen tut mich Wetter/Atmosphäre nicht, dann scheint mal die Sonne ins Cab obwohl es regnet, am Himmel sieht man unechte Wolken und es fehlt mir ein bischen die Tiefe. Was soll, jeder nähert sich dem Teil anders an, aber wir sind tatsächlich in Europa und England war bis heute ja noch nie europäischer (d.h. natürlich fahren LKW von Europäischen Herstellern usw), was sich ja bedauerlicherweise bald ändert.
      Werbung

      The post was edited 1 time, last by hansdampff ().

    • TSDB182 wrote:

      Neben dem angesprochenden Fehlern bei der Oberleitung, ist auch nach wie vor das Aufploppen von Gleisen/Objekten in näherer Entfernung beobachtbar. Bin ja mal gespannt, ob und wann man diesbezüglich noch mal nachbesssert :whistling: .
      Zusätzlich der HST Grafik Bug, die Steuerung und mit dem Wetter läuft es teilweise nicht rund. Zumindest beim individuell eingestellten. Hab mir da nen klaren Tag mit Schnee eingestellt und es war einfacher ein normaler Sommertag. Finde ich aber alles ok .... man muss nur ordentlich drauf aufbauen und dann geht da glaube GANZ viel wenn VR und Konsorten anfangen zu zaubern und der Editor da ist. Ich hoffe DTG bringt jetzt zügig Erweiterungen für diese Strecke. Da gibt es noch fehlendes Rollmaterial und gefühlte 20 Abzweige auf dem Weg nach Reading. Der Ram steht solchen Anbauten ja nun nicht mehr im Wege. DTG soll uns mal zeigen, was Sie können mit dem unteriridischen Bahnhof Heathrow, dem Schloss WIndsor und Greenford mit Central Line KI Zügen.

      hansdampff wrote:

      ich empfehle die große Schotterbeladungsstelle, die ist sehr schön ausgestaltet mit Pfützen und allem Drum und Dran, man spaziert zwischen Baumaschinen rum und erklimmt den Schotterhügel für ne super Aussicht und immer schön Knirsch, Knirsch ....
      Wo issn die? Welcher Ort? Möchte dort auch rumturnen :D
      „Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
      Benjamin Franklin

      The post was edited 1 time, last by tom87 ().

    • Hmpf, ich kann nicht mehr fahren ;( Ich versuche natürlich erstmal die Tutorials. Was fällt auf: "Erreichen Sie 40 mph". Der Tacho zeigt aber Km/h. Es wären dann 65. Bei der folgenden Kopf-Umrechnung von 25 Mph in Km/h habe ich dann versagt (es wären 40 km/h gewesen). Die Tutorial sind gnatzig, wenn man was nicht richtig macht. Sie reden dann einfach nicht mehr mit einem. Man sitzt doof im Cockpit und frag sich "und nu???".

      BTW: das Prolem hatte ich schon im TS. Läuft das Spiel im Vollbildmodus, ist der Mauszeiger verschwunden. Gibts da irgend eine Einstellung im Windows, die ich noch nicht kenne???

      mäßig unzufrieden winkend, Jan
    • Habe noch was entdeckt (kann aber auch an meinem PC liegen).
      Musik, Youtube und Co. scheint sich nicht dem Spiel zu vertragen. Da schnarrt der Sound wie verrückt, wenn man nebenher was anmacht.

      Der freie Modus ist aber echt klasse. Da muss man sich nur mal ein Projekt Freiberg im TSW vorstellen... Rund um die Uhr Fahrplan mit DDR Rollmaterial aufsezten und dann kannste da Stundenlang frei rumturnen, Trainspotten, mitfahren, selbst fahren, Loks auftanken etc.... übertrage auf deutsche Strecken löst das Phantasie aus. Wobei das rumstöbern auf der englischen Strecke schon riesen bock macht.
      „Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
      Benjamin Franklin

      The post was edited 2 times, last by tom87 ().

    • @bahnjan : Stell einfach in den TSW-Programmeinstellungen die Maßeinheit auf Imperial um. Dann läuft es mit den Geschwindigkeitsangaben rund :)


      Mein Fazit nach vier Stunden Fahren mit dem TSW/GWR: Wenn DTG es im Early Access veröffentlicht und verkauft hätte, dann würde ich es als richtig geile Beta-Version bezeichnen. Im vielen Dingen ist es eine gut gelungene Weiterentwicklung des TS. Alleine das das neue HUD macht sich hier auf der englischen Strecke richtig gut, vor allen Dingen, weil man es in allen Einzelheiten auf die eigenen Wünsche anpassen kann.

      Und wenn man mit dem TSW nicht alles wegschmeissen müsste, was man bisher im TS gekauft hätte und es zumindest eine (kostenpflichtige) Updateoption geben würde, wäre alles super. Aber man sieht hier schon bei der GWR, dass es dann doch rolltechnisch ziemlich eintönig ist. Auch wenn eine unfangreiche Grundausstattung mitgeliefert wird, bis man wieder das umfangreiche Gewusel von verschiedenen Loks, Triebwagen, Wagons und Liveries erreicht hat, ist der Geldbeutel wieder ausgelutscht.

      Was die Reife dieser Softwarebanane betrifft. Ich finde, das DTG-FSW-Team macht es mit dem Konzept des Early-Access und der regelmäßigen Entwicklung und dem inzwischen 12. Update besser.

      Und die Probleme mit den nicht englischen Tastaturbelegungen einfach zu ignorieren und den TSW-Core nicht zu berichtigen, grenzt dann doch schon an eine ziemliche Frechheit. Das ganze Support-System kann DTG sich schenken, wenn sie Support-Tickets bei Übergabe an die Entwickler einfach schliessen und kein Mensch die Erledigung überwacht.

      Und bei entgegenkommenden Zügen habe ich ein Grafikproblem. Kurz bevor der Zug passiert, entsteht ein schwarzer Balken, der sich komplett über den Bildschirm zieht, nicht nur beim HST, auch bei der Class 166. Tritt erst bei höheren Geschwindigkeiten auf (und war vielleicht deshalb auch bei TSW/CSX noch nicht sichtbar).




      Bei Windows 10 mit 16 GB Hauptspeicher fällt außerdem auf: Der Speicher wird jetzt so gut ausgenutzt, dass nach Beenden des TSW der Superfetch-Dienst von W10 erst einmal für 2 Minuten den PC
      lahmlegt (durch komplette Auslastung der Festplatte), bis alles wieder für den normalen Betrieb optimiert ist. Das könnte für SSDs ein Problem werden (hinsichtlich der Haltbarkeit).

      The post was edited 4 times, last by WestWind ().

    • Feierabend! So habe eben mal für eine halbe Stunde mal gezockt bzw. bin gefahren.
      Ist jemand schon aufgefallen, das die Kisten keine Abgasfahne haben??? *denk* *shau* *motz*

      Sehr Umweltfreundlich! *haumichweg*

      Komisch ist, das dies nur im neuen DLC so ist. Hat das auch jemand oder ist das nur bei mir so?
      So wie ich das jetzt schon sehe, so muss noch einiges gepatcht werden!

      Gruß *hi*

      Rene´
      Bahnstrecken gehen, aber die Erinnerungen nie............!!!! *teetrink*

      https://www.youtube.com/c/Gainmaster/live

      The post was edited 1 time, last by Gainmaster ().

    • tom87 wrote:

      Habe noch was entdeckt (kann aber auch an meinem PC liegen).
      Musik, Youtube und Co. scheint sich nicht dem Spiel zu vertragen. Da schnarrt der Sound wie verrückt, wenn man nebenher was anmacht.

      Der freie Modus ist aber echt klasse. Da muss man sich nur mal ein Projekt Freiberg im TSW vorstellen... Rund um die Uhr Fahrplan mit DDR Rollmaterial aufsezten und dann kannste da Stundenlang frei rumturnen, Trainspotten, mitfahren, selbst fahren, Loks auftanken etc.... übertrage auf deutsche Strecken löst das Phantasie aus. Wobei das rumstöbern auf der englischen Strecke schon riesen bock macht.
      Wie darf man sich den Fahrplan vorstellen? Wie bei Zusi oder Omsi? Das wäre wirklich eine tolle Sache!
      Werbung