TrainSimContent wird teilweise zum Payware-Entwickler

  • Fabian wrote:

    Edit: Und vielleicht die RLB Oberleitung (falls die von TSC Payware wird)
    Problem ist nur, dass du die RLB Leitung nicht ohne Weiteres aus vorhandenen Strecken verwenden darfst. Der Fahrdraht und viele andere Dinge sind geschützt, somit bleibt auch nur kaufen. Da das RLB Ol-System aber deutlich komplexer und deutlich teurer ist nur 35 oder auch 100 Euro, denke ich mal, dass wird sich für dich ganz schnell ergeben ;) .

    Dass die Ol sehr komplex und umfangreich für Freeware ist, keine Frage. Aber hier ein PZB Magnet für 5€ oder so ein stockhässliches Gebäude für 35€ zu verticken? Das ist wie ich schonmal geschrieben hatte, die Arroganz und das total kindische Verhalten von TSC, was sich hier auch bei früherer Aktivität im Forum gezeigt hatte.
    Den Wahnsinn werde ich ganz sicher nicht unterstützen. Hauptsache man reißt selbstverständlich bei anderen Freeware Entwicklern den Mund auf und unterstellt Ihnen, dass sie in die Payware Branche einsteigen, selber ist man aber nicht besser [...]. Ich könnte genauso meine Szenarien als Payware verticken, Problem ist nur, dass den Preis, den ich ansetzen müsste, keiner bereit währe zu zahlen. TSC macht es einfach, komme dabei raus was wolle. Mir auch egal, von mir aus können sie gerne in Kosten von Website, Webspace und Shopsystem ersticken, unterstützen sollte man das jedenfalls nicht *teetrink* .

    Erstmal schauen wie es sich entwickelt, wenn das aber so ist, wird es das wohl auch um irgendeine Releasechance für das M-A Upgrade gewesen sein. TSC sei gedankt :thumbup: .
  • Ich denke tcb262 hatte in seinem Posting einen Hauch "Sarkasmus" - nicht immer alles so eng sehen @TSDB182 ;)


    Edit:
    Da du es immer wieder erwähnst: Keiner hindert dich daran Payware zu machen (Aufgaben) und dein Argument sie sind nicht bezahlbar bzw. die User würden diese nicht für den von Dir festgelegten Wert kaufen zählt schlichweg nicht. Bedenke jedoch bei Payware muss man sich an Termine halten, Support gewährleisten, für Inhalte haften sowie auch Aufgaben so bauen, dass deine Kunden es auch verstehen. Ich denke dies ist eher der Grund - nicht dass sie unbezahlbar sein könnten :P

    The post was edited 1 time, last by Interling ().

  • Ich bin mir nicht sicher ob ich schreien soll oder lieber gleich was kaputt schlage. Das Verhalten von TSC in den letzten Monaten, ob hier im Forum oder anderswo, ist äußert Feindselig und Arogant.
    Diese Aktion bringt das Fass jetzt zum überlaufen.

    Das bringt mich jetzt echt zum überlegen ob ich vor lauter Wut alles was ich an TSC auf dem Rechner habe gnadenlos zu eliminieren. Aber man muss ihnen halt trotzdem lassen dass die Objekte Qualität haben und sich z.B. für die Oberleitung kein Ersatz findet(wenn man jetzt mal die von RLB außen vorlässt)
    LG IT_Chef
  • Man könnte auch einfach warten und gucken, wann das Statement von TSC kommt. Denn deren Website war ja eh die letzten Wochen down. Bin mir sicher, dass der Aktuelle Stand der Website nicht der endgültige sein wird. Entspannt euch erstmal und wartet ab. Jetzt hier die riesen Packung Spekulatius und das Fläschchen Hass aufzumachen bringt keinem was.
    mfg

    FabiaLP
    "How dare you"
  • Es steht noch nichts fest! Das könnte ein Test sein... aber ich bin nicht überrascht, dass es zu Payware wird. Ich finde das nur folgerichtig. Der eine oder andere von TSC hat sich die Aktivitäten im Forum anscheinend stark zu Herzen genommen und es war augenscheinlich klar, dass man mit dem Thema Freeware (und Generell der Community) nicht umgehen konnte. Das äusserte sich immer wieder im Forum und auch an anderer Stelle (Rob/Vidz Livestream damals etc.) ... Dann soll man lieber Payware machen und sich zurückhalten.

    Wenn ein vernünftiger Preis zustande kommt, zahle ich den gerne und verzichte künftig auf das Drama.
    „Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
    Benjamin Franklin

    The post was edited 1 time, last by tom87 ().

  • Soll er doch Payware machen. Sind seine Sachen, er entscheidet...

    ich frage mich nur ob der Shop aus rechtlicher Sicht so erlaubt ist... da fehlen sehr viele wichtige Punkte die ein Shop enthalten muss... Wenn da nicht nachgebessert wird flattert da sicherlich eine Abmahnung rein und das meine lieben Genossen der virtuellen Eisenbahn wird richtig teuer. *denk* :D

    The post was edited 1 time, last by Gast ().

  • Mit Payware hätte ich jetzt auch kein Problem. Wer was kann was andere nicht können, darf auch was dafür verlangen.
    Mich freut erstmal dass es scheinbar überhaupt weiter geht!
    Missing: built history in TS! Reward: my real and pure love!
    Werbung
  • Sollte der Trend sich Fortsetzen das Gebäude und andere Objekte einzeln zum Kauf angeboten werden ist der TS für mich gestorben EEP 2.0 braucht keiner. Aber viele sind scheinbar dafür bereit.
  • TSDB182 wrote:

    Vielleicht flattert auch eine Abmahnung seitens seines Arbeitgebers rein, .
    Wenn man keine Ahnung von internen Strukturen oder Firmeninhaber und/oder Vereinbarungen hat sollte man mit solchen harten Unterstellungen vorsichtig sein. Sowas kann sehr schnell, sowie sehr umfangreich nach hinten losgehen!

    Wobei du natürlich inhaltlich Recht hast! (DB Mitarbeiter in Ausbildung) Jedoch wissen wir alle nicht wie die wirkliche Situation ist.

    The post was edited 1 time, last by Interling ().