[vR] DB BR110 Bnrbdzf - Bewertungsthread

    • [vR] DB BR110 Bnrbdzf - Bewertungsthread

      Add-On Bewertung 86
      1.  
        Das Add-On hat mir sehr gut gefallen, ich würde es jederzeit wieder Kaufen (47) 55%
      2.  
        Das Add-On hat mir gut gefallen, ich würde es weiterempfehlen (21) 24%
      3.  
        Das Add-On ist ganz OK (9) 10%
      4.  
        Das Add-On hat mir nicht so sehr gefallen, man muss es nicht unbedingt haben (5) 6%
      5.  
        Das Add-On hat mir überhaupt nicht gefallen, vom Kauf würde ich abraten (4) 5%


      Link zum Shop: virtual-railroads.de/expert-li…/db-bnrbdzf-br110-bf.html
      Preis: 24,95 € (Stand 06.04.2017)
      Veröffentlichungsdatum: 06.04.2017

      Nutzt bitte die Umfrage um Euren Gesamteindruck zu vermitteln. Kommentare sind erwünscht, um beispielsweise Eure Entscheidung zu begründen. Was hat Euch z.b. besonders gut gefallen oder was besonders schlecht. Welche Besonderheiten hat das Rollmaterial, was für Sicherheitssysteme sind integriert und wie gut funktionieren diese auf verschiedenen Strecken? Abgegebene Stimmen können auch nachträglich geändert werden, z.b. nach einem Update.

      Bitte beachten, dies ist kein Diskussions-Thema. Fragen zum Add-On oder Sonstige Diskussionen sind hier unerwünscht. Nutzt dafür bitte ein entsprechendes Diskussions-Thema.
      Werbung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von p530 ()

    • Ach ja dann mach ich mal den Anfang hier.

      Ich habe mit ,, Das Add-On hat mir gut gefallen, ich würde es weiterempfehlen,, abgestimmt.

      Meine beweg Gründe dafür:
      Der Wittenberger Steuerwagen überzeugt natürlich mit seiner Qualität. Aussehen, Sound und fahr Kompfort sowie bestimmte Features wie Rollors an den Frontscheiben oder das man die Seitenfenstern im Wittenberger Steuerwagen öffnen kann runden die hochwertige Qualtität ab.

      Wo was Positives, da auch was Negatives:
      Ich finde es schade, dass man sich für die Bauart mit den Schwenkschiebetüren endschieden hat, hätte man wie bei den ABn und Bn Wagen die Drehfalttüren verwendet würde meiner Meinung nach das ganze optischer besser aussehen. Die Schwenkschiebetüren bringen noch ein weiteren Negativ aspekt mit sich, durch die verschiedenen bauarten der Türen und damit unterschiedliche schließ Zeiten gibt es bei der Abfahrt zwei mal den Abfahrtspfiff.
      Deweitern finde ich es sehr schade, dass sich Virtual Railroads für die Br 110 als Schublok entschieden hat. Eine Expert Linie Br 218 wäre das non plus Ultra gewesen.

      (Mir ist durch aus bewusst, dass man im Leben nicht immer alles haben kann)



      Fazit:
      Ich bin denoch sehr zufrieden mit dem Produkt und kann es nur weiterempfehlen. Ein bisschen herumexperimentieren hat gezeigt, dass die Dieselfans denoch einbisschen auf ihre Kosten kommen,

      da die Br 232 aus dem Hause Virtual Railroads durchaus über den nötigen schub verfügt.


      In diesem Sinne wünsche viel Spaß beim fahren

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Stephan218 ()

    • Ich habe mit "Das Add-On hat mir gut gefallen, ich würde es weiterempfehlen" abgestimmt.
      Das Fahren der Lok und auch des Steuerwagens machen richtig Spaß, da ist absolut nichts auszusetzen. Mängel sehe ich im Modellbau und der Texturierung: Den in meinen Augen sehr künstlich hellen Innenraum der 110 in der Außenansicht konnte ich noch selbst abdunkeln, sodass die Fenster jetzt wie solche und nicht mehr wie Löcher aussehen, beim Steuerwagen ist mir das noch nicht gelungen. Auch die Drecktextur der Lok haben schon einige Addonersteller besser und realistischer hinbekommen - ist aber ok. Garnicht gefallen mir die Löcher zwischen Wagenkasten und Fenstergummis bei den Führerstandsfenstern in der Außenansicht. Das ist wirklich ziemlich schlampig und fällt gerade wegen des überstrahlten Innenraumes sehr auf.

      Ich habe trotzdem viel Spaß mit dem Addon und bereue den Kauf nicht.
    • Ich habe mit der besten Bewertung abgestimmt.

      Positiv:

      + Realismus
      + Fahrkomfort
      + Sound
      + Optik
      + Scripting
      + viele Funktionen
      + mit allen EL E- Loks einsetzbar die eine Wendezugsteuerung besitzen

      Negativ aufgefallen:

      - Wenig ZZA's daher auf nicht vielen TS Strecken einsetzbar
      - Nur ein Wagentyp enthalten wie Stephan218 schon sagte evtl. noch Wagen mit Drehfalttüren, oder Klotzbremsen wäre schön

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ynneb88 ()

    • Neu

      So, habe das Paket noch mal getestet, weil ich den Steuerwagen selbst noch nicht wirklich gefahren habe.

      Also ich muss sagen, das ich es schade finde, das man die Zwischenwagen den Farben der Inneneinrichtung des Steuerwagens leider nicht angepasst hatte, was auch bei den Anschriften an den Mittel- Fahrzeugen (1&2. + 2 Klasse Wagen) leider auffällt, da hier nur "P" Anschriften stehen. Ich kann allerdings nicht so viel Unterschied zwischen Lok voraus und Steuerwagen voraus an den Bremsen feststellen.
      Bei den Anschriften scheint leider auch der Fehler zu liegen. Der Steuerwagen wird mit "35t" Gewicht berechnet, laut Anzeige STRG + Shift + 8. Normal müsste man bei einem beladenen Wagen von 42t ausgehen, auch laut eigener Anschrift. Beim Reisezug wird auch bei der Bremsberechnung die höchste Anschrift berechnet. Zudem hat der Steuerwagen nicht 35t sondern 36t Leergewicht ;) ... Möchte man einen nicht ganz so vollen Zug simulieren, hätte man ein Wert zwischen 36t- 42t nehmen müssen.
      Allerdings, wenn man mal die Fehler der Mittelwagen absieht und diese wohl doch eher eine R Bremse besitzen bzw mit Scheibenbremsen, dann kommen schon recht gute Bremswerte heraus. Habe 161 Bremshunderstel ausgerechnet, wenn die Lok die E Bremse mit einbezogen wird. Von daher muss der Zug auf jeden Fall besser bremsen als eine 141 mit alten Klotz gebremsten Wagen und der P Stellung. Selbst ohne Scheibenbremsen liegen wir bei 123 Brh, BR 141 mit n Wagen liegt eher bei 112 Brh ... Zudem muss man eben den Unterschied zwischen R und P Stellung dabei heranziehen. R wirkt natürlich wesentlich schneller als die P Einstellung. Daher sind die Werte schon in Ordnung. Denke das es nur kleine Abweichungen sind, aufgrund der falschen Masse.
      Laut Ausgabe soll der Zug 248t wiegen, nach den Wagendaten am Wagen von vR wären es aber 262t. Wenn man jetzt aber die genauen Zahlen nehmen würde, mit umgebauten n Wagen liegen wir sogar bei 284t.

      So das einmal zu den Bremsen, vielleicht hab ich einige mehr verwirrt, und andere etwas Klarheit gegeben, warum die Bremsen sich so stark anfühlen ;) ...

      Ansonsten ist aber das Paket mit der BF 110 und dem Steuerwagen sehr gut. Ich würde das auch weiterempfehlen. Der Steuerwagen läuft auch bei einer 141 sehr gut und ist eben ein Fahrzeugpaket, was so ca. bis mindestens 2002 zu sehen gab, bis die 146 die 110 im Nahverkehr abgelöst hatte. Innenansichten sind ok, leider fehlt hier die Innenansicht aus dem Steuerwagen, als Passagier heraus bzw auch aus der 1. Klasse. Je nach Geschmack könnten die Schiebetüren natürlich das Gesamtbild zerstören, allerdings gab es im realen auch nicht immer 100%ige Artgleiche Zusammenstellungen.

      Die Lok fährt sich präzise, wie alle Loks von vR, damit kann man kein Fehler machen. Macht Spaß mit der Lok zu fahren und Sicherheitssysteme funktionieren wie immer Top (PZB, Sifa). Natürlich auch beim Steuerwagen alles inhaltlich technisch auf höchsten Niveau.

      Zwecks ZZA finde ich ist schon ein großer Teil der alt bekannten Strecken dabei: (auch in der beigelegten PDF Datei zu finden)
      Hagen - Siegen
      München - Garmisch
      München - Augsburg
      Köblitzer Bergland V3 reloaded
      Hamburg - Hannover
      Hamburg - Lübeck
      Berlin - Leipzig (Seddin)
      Koblenz - Trier
      Villingen - Konstanz
      Köln - Düsseldorf
      Köln - Koblenz
      Stuttgart - Ulm (also sogar eine ZZA für eine freeware Strecke dabei)
      Karlsruhe - Mannheim
      München - Rosenheim
      Heilbronn - Stuttgart (Steinchens Projekt?)
      LG Tilmann

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tilmann ()