[TSW][DTG] CSX Heavy Haul

    • available
    • So, nun bin ich auch erst mal wieder zurück. Also auch ich kann bestätigen, dass das Spiel noch nicht so wirklich rund läuft. Okay, es läuft auf jeden Fall besser als die Beta, aber ich denke, mein Prozessor und Mainboard wird den TSW nicht mehr mitmachen. Nachdem ich nun ein Weilchen gespielt habe, bin ich zu dem Entschluss gekommen, doch mal aufzurüsten. Bemerkt habe ich auch, das DTG die Tesselation runtergeschraubt hat. Vorher hat man diese richtig gut auf den Bodentexturen gesehen, in der Endversion ist die Tesselation der Bodentexturen (beim Schotter sichtbar) fast komplett abgeschaltet.

      Ich kann bei mittleren - hohen Einstellungen mit ca. 20-30 FPS spielen. Die Grafikfehler aus der Beta wurden zu größten Teilen beseitigt. Trotz das es gerade so noch spielbar ist, macht der TSW schon Spaß. Knöpfe drücken ist genau mein Ding :D
    • Kurze Bemerkungen, mehr dann später:

      - Ultra Settings lohnen imho im Vergleich zu "Hoch/High" nicht. Der Unterschied ist zu gering für den Perfomance Verlust.

      - VR ist damit quasi bestätigt:



      github.com/ValveSoftware/openvr

      Abgesehen von der Perfomance (i7700k,16GB Ram,GTX1080) bin ich aber ganz zufrieden. Dieses Frei rumlaufen, 24 Stunden Modi usw finde ich toll. Die Welt ist auch sehr detailliert, lohnt sich wirklich mal ein paar Meter zu Fuß zu laufen und die Sachen einzusammeln.

      Und ich habe im Vergleich zur Beta trotz viel besseren System (vorher: i72600k und GTX770) vielleicht 20% mehr FPS. Aber das muss ich nochmal genauer beobachten.
    • *Hust* E3 2017 *Hust* viele Spiele werden im Laufe des Jahres 2017 und 2018 eine VR Unterstützung erhalten.

      Ich halte VR zwar nur für eine Moderscheinung die eh bald wieder Geschichte ist wie Playstation Move oder die Bewegungsteuerungs der Wii damals aber vllt. irre ich mich auch.

      Wer kann sich das VR Equipment leisten? Und was nützt das einem wenn einem da nach 10 - 15 minuten Speiübel wird oder man danach Orientierungslos durch die Wohnung irrt?

      The post was edited 1 time, last by Train0807 ().

    • Sanogo24 wrote:

      FPS bewegt sich bei mir aktuell zwischen 30 - 45 FPS auf Ultra (Win 10 Pro, i7 3770K, GTX 980, 16GB RAM) was nicht herausragend ist, aber völlig okay in meinen Augen.
      Bei schönem Wetter, einer Lok mitten auf der Strecke bei mir auch! Auf Ultra im Schneesturm aus dem Rangierbahnhof mit 1 km Wagen dahinter und Gegenverkehr aber nicht mehr. Da kommt man mit "Hoch" nur noch auf 20-30 Fps, wenn überhaupt (<15 fps hatte ich auch schon). Hardware->Siehe Profil. Performance geht einmal gar nicht.

      Und die Grafik ist ziemlich Mist, meiner Meinung nach sieht der jetzige TS weit besser aus! Die Screenshots entstanden bei Hoch oder Ultra.

      Auf der Brücke sollte man ein Geländer sehen, außerdem sieht man schon etwas, dass das AA ziemlich zu wünschen übrig lässt (FXAA). (Das Bild ist halt leider auch nicht die beste Qualität). Unten ein Vergleichsbild aus dem TS 2017.



      Zwischen vorletztem und letzten Wagen sieht man einen altbekannten TS Fehler. Diese schwarzen Streifen die vor allem auf HaSi V3 ab und an auftauchen. Auch hier oft anzutreffen.


      Reinzoomen ging im alten TS wesentlich besser, die Distanz wird in TSW nicht mehr scharf, man sieht also nur verschwommene Texturen und hässliche Modelle. Unten ein Vergleichsbild aus dem TS 2017.



      Sieht man bei den Bäumen und der Brücke noch besser. Es sei dazu gesagt das die Sichtweite auf Maximal ist und man trotzdem immer noch nicht das Geländer auf der Brücke sieht. Fährt man übrigens mit der freien Kamera herum und landet ganz zufällig z.b. bei den Schienen dauert es 2-3 Sekunden bis alles geladen ist. Bis dahin sieht man Matsch. Das Spiel läuft aber weiter.


      Man beachte besonders die gelbe Leitlinie. Hier ist alles auf Ultra. Unten ein Vergleichsbild aus dem TS 2017.



      So sieht ein Schneesturm bei Ultra aus. Framerate-Anzeige mit "F3" einschaltbar. Es kommt hier leider zu einigen Bugs. Geht man von der Außenansicht in den Führerstand so hört man auf einmal den Außensound und die Scheibenwischer gehen nicht mehr. Man muss aufstehen, die Türe öffnen, raus und wieder reingehen und die Türe schließen damit der Sound aufhört. Scheibenwischer müssen neu eingeschalten werden.


      Zusammengefasst bin ich bis jetzt ziemlich unzufrieden. Das geht definitiv besser und die Performance ist für diese Grafik ein Witz! GTA V, Watchdogs und FarCry 4 laufen bei weit besserem AA und besseren Effekten bei mir um Welten besser.

      EDIT: Ein paar Vergleichsbilder aus dem TS 2017 eingefügt.
      Werbung

      The post was edited 1 time, last by lol515 ().

    • Train0807 wrote:

      oder die Bewegungsteuerungs der Wii damals aber vllt. irre ich mich auch.
      Wenn das nur eine Modeerscheinung war wieso konnte der Nachfolger (WiiU) das dann auch? Und die neue Switch Konsole unterstützt es auch? Denkst du nicht Nintendo hätte mittlerweile aufgegeben?

      Train0807 wrote:

      Und was nützt das einem wenn einem da nach 10 - 15 minuten Speiübel wird oder man danach Orientierungslos durch die Wohnung irrt?
      Dir wird vielleicht übel aber nicht allen. Ich habe, wie die meisten die mal VR getestet/benutzt haben, mehr gute als schlechte Erfahrungen damit gemacht. Aber ja, VR ist noch für Enthusiasten.
    • @Dayjay Nintendo zog schon immer ihr eigenes Ding durch. Und das mehr oder weniger erfolgreich das stimmt. Aber Nintendo wird ewig dritter bleiben die für die Switch wurde zwar Third Party Support angekündigt aber daran glaube ich nicht weil dazu ist die Kiste zu schwach.

      Ja ich rede da aber von den Leuten die eh schon unter Motionsickness leiden. Ich denke es dauert wenn dann eh noch 1-2 Jahre eh sich so ziemlich jeder VR leisten kann aber dies macht die kommenden Spiele nicht unbedingt besser. Ok die Immersion wird verbessert aber im Kern bleiben sie gleich das könnte die ganzen Entwickler dazu verleiten alles in Grafik und Immersion zu setzen und der Rest bleibt auf der Strecke.

      Aber nun BTT.

      The post was edited 2 times, last by Train0807 ().

    • lol515 wrote:

      Man beachte besonders die gelbe Leitlinie. Hier ist alles auf Ultra.
      Bei dem Bild wäre mal interessant ob die gelbe Linie auch so austüdelt wenn Du Deine AF auf 16 stellst. Zwangsweise über die Nvidia-Systemsteuerung dem Spiel aufdrängeln, wenn es das Spiel selber nicht kann.
      Aber werde ich selber mir noch mal anschauen wenn Gamersgate dann endlich mal meinen Key rausrückt. ;)
    • Nicht nur auf den Bildern von @lol515 kann man diese Unschärfe in der Ferne sehen, auch vei manchen YT Videos, sogar Unschärfe der Schwellen, die nach und nach dann scharf werden.

      Ob das eine Einstellungssache ist, oder so gewollt für bessere Performance ist egal - es sieht unschön aus.

      Im Übrigen wirkt die Strecke für mich grafisch irgendwie unstimmig/unschön. Das Rollmaterial ist von den Texturen her 1. Sahne, die Strecke wirkt allerdings wie hingeklatscht.
    • Das was mir im TSW gut gefällt, ist das neue HUD. Besonders die Möglichkeit, sich das nächste Signal oder die nächste Geschwindigkeitsänderung anzeigen zu lassen. Macht es am Anfang etwas einfacher und lässt sich später gut in den Optionen wieder ausschalten. Gut auch, dass sich das HUD mit F1 ein- und ausblenden lässt, ohne das den TSW beeindruckt. Beim TS war das bei F3/F4 im laufenden Szenario machmal schon etwas schwierig, weil der TS leicht dabei einen Schluckauf bekommt.

      Ist für den Strecken-/Objektbauer sicherlich nicht (so) interessant, aber ich finde es gut, dass man auch mal was für den normalen "Spieler" getan hat. (Und letztlich ist der TSW ja mehr ein Spiel als eine Simulation. Auch wenn sich DTG bemüssigt fühlt, jetzt darauf bei jedem Start mit zweimaliger Bestätigung hinzuweisen.)
    • WestWind wrote:

      Gut auch, dass sich das HUD mit F1 ein- und ausblenden lässt, ohne das den TSW beeindruckt. Beim TS war das bei F3/F4 im laufenden Szenario machmal schon etwas schwierig, weil der TS leicht dabei einen Schluckauf bekommt.
      What?? Was hast Du denn für einen Computer? Selbst bei meinen 3 Laptops die ich nutze vor dem aktuellen PC habe ich nie etwas gemerkt wenn ich das F4-Display eingeschalten hatte.
    • Immer dann, wenn man in einem Szenario zwischen den HUDs mit F3/F4 hin- und hergeschaltet hat. (Zum Beispiel um Screenshots zu machen oder vorübergehend mehr Informationen zu bekommen). Besonders wenn man den Mini-HUD (mit F3) angezeigt hat und dann mit F4 die erweiterte Anzeige ein- und wieder ausgeschaltet hat.
      Werbung
    • Ja, das hatte ich schon verstanden @WestWind, aber was hast Du denn für ein System dass sich das so bemerkbar macht?

      Denn selbst bei meinen ganzen 3 Laptops auf denen ich den TS hatte habe ich da nix bemerkt. Und das waren nun wahrlich nicht alles die Leistungsträger der Nation!
    • Ich spiele ausversehen in 4k, läuft einwandfrei und Flüssig. Seeeehr viel besser als während der Beta.

      Xeon E3-1230v2, GTX 1060, 16 GB Ram.

      @lol515 Dass die UE4 mit FXAA probleme hat sollte man mittlerweile wissen, weshalb man ja auch TAA benutzt. Und stell halt mal die Skalierung auf 100% oder mehr.

      The post was edited 1 time, last by Matze L ().

    • lol515 wrote:

      Man beachte besonders die gelbe Leitlinie.
      Für Lienen in der Tiefe muss der Anisotropfilter hoch eingestellt sein. Must Du schauen ob es auch im Graka Menu hoch eingestellt ist und vom Spiel übernommen wird oder im Spiel einstellbar ist. 16fach wäre ausreichend.
      " Wenn ihr eure Augen nicht braucht, zu sehen, werdet ihr sie brauchen um zu Weinen.
    • Bei mir läuft es in Full-HD auf ULTRA (und alles weitere auf Höchsten Einstellungen, V-Sync aus, 100% Bildschirmskalierung, TAA) annehmbar mit 35-50 FPS bei schönen Wetter. Bei Regen oder Schneesturm hab ich allerdings teilweise nur 25 bis 35 FPS.

      Windows 10 64-Bit, I7 6800k 6x 3,4GHz auf ca. 3,8GHz getaktet, ASUS X99 Gaming Mainboard, ASUS ROG STRIX GTX 1060 OC 6GB, 16GB-DDR4-Ram 3000MHz, Seagate Firecuda 2TB.

      Frameeinbrüche hab ich zwischenzeitlich, liegt aber wahrscheinlich daran das ich im Moment nur eine SSHD in meinem System hab. (Nachladeruckler)

      Ich denke da können DTG oder Drittanbieter noch einiges Rausholen. Texturierung der Züge und Gebäude sowie die 3D-Bäume gefallen mir gut nur die restlichen Texturen lassen zu wünschen übrig.

      Da meine PC-Komponentenen anscheinend auch nicht wirklich ausgelastet werden, geht da sicherlich noch was.

      Womit Trackt ihr das System?

      The post was edited 1 time, last by DoBrWtal85 ().

    • Dobrwtal85 wrote:

      Womit Trackt ihr das System?
      Ich empfehle den msi afterburner in Verbindung riva tuner statistic. Dann werden dir bei richtiger einstellung alle relevanten Daten während dem spielen live zb oben links angezeigt.

      Sieht dann so aus: Ist allerdings noch von der Beta ; Links oben das in lila geschriebene



      Komisch ist das ich auf ultra mehr FPS habe als auf high ... Die Auslastung geht bei keinem der Komponenten schlägt voll aus. Außer auf Ultra. Evt ein Problem des Durchsatzes ? Interessant wäre wie es bei Leuten mit ddr4 ram läuft ? Die haben ja teilweise bis zu 3000mhz. Evt hilft schneller Ram bei diesem Problem ?

      Und ach ja die netten Leute von DTG haben einfach pauschal TAA aktiviert obwohl ich auf diesem PC ne AMD R9 280x nutze :O Das muss schief gehen :/

      Zweit PC System:

      I5 5675c @ 4.0GHZ
      Z97 Asrock Anniversary
      R9 280x @ 1100mhz
      16 gb Ram ddr3 1600mhz

      Ansonsten läuft die Beta auf Ultra mit FXAA bei mir eigentlich recht flüssig mit 30 fps. Für die alte Hardware doch vollkommen in Ordnung. Klar ist es kein BF1 usw aber für solche Optimierungsarbeit brauch man auch wirklich viele Resourcen.
      Ansonsten sieht das Spiel Topp aus und macht wahnsinnig Spaß !

      LG

      The post was edited 2 times, last by Finn ().

    • Also so schlecht wie manche hier tuen läuft der TSW doch garnicht. DTG braucht einfach noch Zeit, aber ich denke das bekommen Sie hin. Schaut mal über den Tellerrand z. B. zu Trainz. Dort wurde die neueste Version Trainz a new Era im wesentlich schlimmeren zustand ausgeliefert wie der TSW jetzt, dagegen sind probleme im TSW echt gering. Ich denke da wird mir auch @Interling recht geben.

      Aber z.B. bei Trainz hält die Community weiter daran fest und deswegen geht auch was vorwärts, wenn auch nicht unbedingt schnell.

      Also von daher wartet auf den Editor, lasst DTG noch ein bisschen Zeit und aus dem TSW wird schon was.

      MfG

      Railworker
    • Ich finde es ein wenig schade das TSW so Hardware Hungrig ist, eigentlich habe ich mir von der Unreal Engine versprochen das es nun nicht mehr den TS Flaschenhals gibt und man jetzt auf eine solide Engine setzt.
      Sowas wie Ethan Carter nutzt ja auch in der Redux Version die 4er Engine, sieht super aus und grillt nicht den Rechner.
      Da frage ich mich langsam ob die sich sich nicht ganz an die Konventionen der Engine halten oder die Detaildichte einfach zu hoch ist.
      Normalerweise laufen UE4 Spiele auf Highend PCs butterweich.
      Werbung