Pc-Aufrüstung

    • 120 GB SSD ist zu klein.

      Und von PCs von der Stange halte ich nichts. Meist haben die irgendwelche merkwürdigen OEM-Boards eingebaut, für die man keine Treiber findet.
      Vielleicht will man ja Windows niemals neu installieren, mag sein, aber wenn doch, hat man ein Problem ohne vernünftige Treiber.
      Darüberhinaus tun sich diese Fertiggeräte sehr schwer damit, aufgerüstet zu werden. Entweder ist überhaupt kein Platz innen vorhanden, oder keine freien Steckplätze/Schächte oder es fehlen zur Aufrüstung notwendige Strom- und/oder Datenanschlüsse.

      In das Gerät eines Bekannten (auch ein HP) passte z.B. keine Grafikkarte in voller Baulänge rein. Letztlich musste er sich eine Spezial-GTX-Irgendwas kaufen in kurzer Baulänge, die aber erheblich teurer war und schlechter gekühlt ist, als eine mit dem üblichen Formfaktor.

      So reihen sich Nachteile an Nachteile... minderwertige "Neben"-Komponenten runden das negative Bild weiter ab: Billige Netzteile (muss nicht sein, ist aber oft so), minderwertige Ventilatoren, minderwertige Kabel, minderwertiges/genietetes Gehäuse mit scharfen Kanten.

      Wie gesagt, das muss nicht so sein. Es gibt auch gute Rechner "von der Stange". Ich bin jedenfalls kein Freund davon.
      Ist es denn wirklich so schwer, das "DASS" und das "DAS" richtig einzusetzen? das-dass.de/
    • Hat vielleicht mal jemand dran gedacht, dass @neuer71j nicht die Kenntnisse besitzt sich selbst einen Rechner zusammen zu bauen?
      Vom Namen her würde ich drauf tippen, dass er 71 Jahre alt ist - da kann man nicht unbedingt erwarten, dass da weder Kompetenz im Umgang mit PC-Bauteilen noch das Geschick die auch vernünftig zu verbauen da ist.

      In dem Fall ist ein fertige gebauter PC doch die einzige Lösung. Klar kostet der dann eventuell was mehr, aber das ist dann eben so.

      Persönlich bin ich auch kein Freund von den fertigen Kisten - aber ich schraube auch gern im PC rum. Und vorinstallierte Betriebssysteme meide ich wie der Teufel das Weihwasser.
      Aber das ist MEINE Vorliebe.

      Ich finde die beiden aus diesem Link gar nicht so verkehrt. Der Prozessor hat mehr als genug Dampf.
      Eine größere oder sogar eine zweite SSD wäre aber zugegebenermaßen wirklich sinnvoll.

      1. SSD (120GB) für Windows und Programme (Word, Excel, Antivirus, etc.)
      2. SSD (120GB) für den TS
      3. HDD (1TB) für Datenablage (Musik, Fotos, Videos, Dokumente, etc.)

      Aber wenn der TS noch nicht so groß ist, kann man den auch auf die gleiche SSD installieren wie alle anderen Programme - das muss man nach persönlichen Bedarf entscheiden.


      Und für alle Kritiker hier: Ja ich persönlich würde auch was anderes zusammenstellen, aber wie oben bereits erwähnt ist ein fertiger Rechner auch eine Option.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fight43dom ()

    • Vom alter her bin ich keine 71j sondern dießes ist mein geburts-jahr, also in dem fall bin dann wohl noch 46j!Aber das andere gebe ich dir recht, PC grund wissen ist da aber ich würde mir sicher keinen selber zusammen bauhen!Im übrigen habe ich jetzt wohl my Pc gefunden, bei bedarf kann ich den Link dazu einstellen!An alle danke für die hinweiße hilfe und Tipps!Lg
      Leider hab ich LRS , ich versuchs ja, aber es klappt nicht immer, bitte um Nachsicht!
      Werbung
    • Genau das wäre auch meine wahl gewesen, die Grafikkarte ist wohl die selbe?Weil bei dem anderen steht was von UHD, aber meinem nicht, ob wohl es die selben daten sind!


      Spoiler anzeigen

      Grafikkarte Hersteller:NVIDIAGrafikkarte:NVIDIA GeForce GTX 1060Grafikspeicher dediziert:6 GBGrafikspeicher-Typ:GDDR5Gesamter verfügbarer Grafikspeicher:6 GB
      Leider hab ich LRS , ich versuchs ja, aber es klappt nicht immer, bitte um Nachsicht!
    • Ich würde es genau anders herum machen und - wenn es denn unbedingt einer dieser beiden Rechner sein muss - den Media-Markt-PC kaufen, und die gesparten 100€ in eine schöne große 500er-SSD investieren, z.B. diese hier:
      mediamarkt.de/de/product/_samsung-860-evo-basic-2379395.html

      Dazu bei Bedarf noch ein SATA-Kabel. So hätte man 628 Gb schnellen SSD-Speicher, mehr als genug für Windows, TS und noch jede Menge anderer Spiele oder Programme.
    • Das mag schon sein, jedoch bleibt die Frage ob dießer eine weitere Festplatte zu läst sprich ob es weitere steckplätze gibt, reinschauhen kann man ja schlecht!Und so bin ich mit 256gb erst mal sicher, wenn es dann geht und mir bestätig wurde man kann ihn auf rüsten, geht eine weitere immer noch!Wie gesagt habe mich schon entschieden!Trozdem Danke!
      Leider hab ich LRS , ich versuchs ja, aber es klappt nicht immer, bitte um Nachsicht!
    • Ich habe es so verstanden, dass nicht der komplette Rechner zusammengeschraubt werden soll. Dass Nachrüsten eines Einzelteils ebenfalls nicht infrage kommt, kann ich den bisherigen Posts nichts entnehmen. Und gerade eine SSD ist kinderleicht selbst einzubauen. :)


      Edit: ok, dann nimm den Rechner vom Saturn.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RavenDark ()

    • Mal eine Frage.
      Habe vor mein Rechner aufzurüsten. Hab mir auch schon ein paar Sachen rausgesucht, was für die nächsten Jahre reichen sollte.
      Das wären:
      CPU: Intel® Core i7-8086K
      GPU: GIGABYTE GeForce GTX 1080 WINDFORCE OC 8G
      Mainboard: MSI B360 GAMING PRO CARBON
      RAM: G.Skill DIMM 16 GB DDR4-2666 Kit

      Was meint ihr?
      Auf dem wird nicht nur der TS oder TSW gezockt.
      Gruß BR-218 *hi*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BR-218 ()

    • Danke @TheZui
      Der 8700k ist fast 50€ billiger und fast die selbe Leistung. Denke das ich den dann nehmen werde.
      Geht halt darum das meine jetzige Kiste ganz schön am Anschlag ist. AC Origins ist zwar spielbar, aber der Matsch an Grafik ist der Horror.
      Da ja demnächst noch geilere Spiele kommen, muss ich meine Kiste auf Vordermann bringen.

      @gimondie
      Meinst du den hier: alternate.de/html/product/1383…bP_aGcPrOy3hoColIQAvD_BwE
      Was ist den da der Unterschied zwischen den Chipsätzen?
      Wenns um Rechner geht, hab ich halt noch nicht soviel Erfahrung. Aber eins weiß ich, kauf dir niemals einen fertigen von der Stange. :ugly:
      Gruß BR-218 *hi*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BR-218 ()

    • @BR-218 Warte bitte noch ein bisschen, neue Nvidia Karten werden demnächst veröffentlicht, vielleicht ist ja die kommende 2070 schneller als die 1080, weiters kommen demnächst neue Intel CPUs, es wird 8-Kerner im Mainstreamsegment geben, die noch dazu verlötet sein werden.
      Wenn ein K-Prozessor gekauft wird, dann bitte auch ein Z-Mainboard, weiters solltest du min. 3200MHz RAM nehmen, je kleiner die Timings desto besser.
      Werbung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fluxkompensator ()