ÖBB 4020 Update auf Version 1.1

    • ÖBB 4020 Update auf Version 1.1

      Einfach bei RSSLO im Kundenkonto die neue Version herunterladen.


      Das Update 1.1 ist da!
       Überarbeitete Passagieransicht (Texturen und Objekte)
       Blaue Passagieransicht für die CityShuttle Version
       Einstellbare Zielanzeige bei KI Fahrzeugen
       Neue Ziele hinzugefügt
       Soundänderungen (Kompressor, Lautstärke angepasst)
       Verbesserte Anleitung
       Höheres LOD bei Türen
       Verbesserte AFB
       Führerstandwechsel mit Bremsen absperren und funktionierender Parktaste
       Mesh Bug bei den Fenstern ausgebessert
       Doppler Sound entfernt
       Fahrsound bei KI Fahrzeugen
       Änderungen bei den Lösezeiten
       Neue Texturen im Führerstand (Tacho Licht, Primärspannungsanzeige)
       Richtungswender ist beim Start vorne

      Quelle Facebook
      Werbung
    • Schönen guten Abend in die Runde, ich habe mir mit dem 30% Coupon jetzt die 4020 von RSSLO gegönnt. So wie in der Readme beschrieben funktioniert bei mir wohl der Inputmapper nicht. Es lässt sich, bis auf das Licht, zwar alles bedienen, aber nur mit der Maus. Das Licht kann ich zwar mit H Steuern, aber es springt immer wieder zurück. Hat vielleicht jemand ein Rat bzw. eine Idee dazu?

      Gruß Jogibär

      Nachtrag, bei der blau-weißen Version funktioniert alles wie es soll.

      Nachtrag 2, es liegt wohl am Szenario...... jetzt versteh ich gar nix mehr....
      "Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch."

      Zitat von Erich Kästner

      The post was edited 2 times, last by Jogibär ().

    • @Jogibär wenn es darum geht, ob eine Lok (bzw deren Inputmapper) funkioniert, gibt es nur einen sicheren Test: die Lok ganz allein in einem Freeroam oder Quickdrive (ohne KI!!!) auszuprobieren. Sobald in einem Szenario mehrere Loks verwendet werden, können die sich in der Bedienung theoretisch immer gegenseitig stören.
      Am häufigsten treten solche Störungen natürlich bei unterschiedlichen Modell-Varianten derselben Original-Baureihe auf, da die Inputmapper dann oft denselben Namen haben (Beispiel hat @Gustloff genannt)
    • ... weil unter Umständen Szenarien dann nicht mehr funktionieren.

      Dabei handelt es sich jedoch um ein allgemeines Problem beim Tausch von Fahrzeugen. Wenn die Leistungsdaten
      der "getauschten" Fahrzeuge unterschiedlich sind, kann es vorkommen, dass es zu KI-Kollisionen kommt, oder Du
      vor einem haltzeigenden Signal "verschimmelst", oder ..., da der Zug sich anders verhält (Beschleunigung, Höchst-
      Geschwindigkeit, ...) als der Fahrplan des Szenarios, das vorsieht.
      ... Grottenmolch der ersten Stunde und stolz darauf !