Hunsrückbahn Simmern - Kastellaun - Emmelshausen - Boppard

    • WiP
    • Hunsrückbahn Simmern - Kastellaun - Emmelshausen - Boppard

      Hallo zusammen,

      hier mal erste Einblicke in die Hunsrückbahn, die seit geraumer Zeit bei mir - mehr oder weniger - in Arbeit ist. Nachgebildet wird der Zustand um 1980, also vor der Teilstilllegung. Da ich aus Boppard komme und im Hunsrückbahnmuseum aktiv bin, sitze ich quasi an der Quelle der Infos (Streckenband, Gleispläne, Vorschriften, historische Fotos etc.).

      Die Gleise liegen von Boppard bis Simmern in der richtigen Lage und Höhe. Die Gleispläne aller Bahnhöfe sind fertig, bis auf eine Ausnahme: Simmern.
      Der Abschnitt von Boppard bis Leiningen ist rudimentär ausgestaltet, heißt mit Bäumen, Bahnsteigen, Signalen und einzelnen Bauwerken. Ebenso die Bahnhöfe Ebschied (mit dem Anschluss des Straßenbauamtes) und Kastellaun.


      Eine Führerstandsmitfahrt von Boppard über die bekannte Steilstrecke nach Buchholz findet sich nun bei Youtube. Bitte beachtet, dass auch dieser Abschnitt noch nicht als fertig zu betrachten ist! Neben der unfertigen Szenerie und Landschaft fehlen auch noch ein paar Korrekturen an den Signalen.
      https://www.youtube.com/watch?v=tKWffeYdDGE

      Buchholz - Emmelshausen folgt demnächst.


      Wie geht es weiter? Da ich aktuell arbeitsbedingt wenig Freizeit habe, wird es nicht so bald zu großen Weiterentwicklungen oder gar einer Veröffentlichung kommen. Es wird aber immer mal wieder Statusmeldungen geben.
      Ein großes Projekt wäre noch die Erstellung passender Assets, vor allem der Bahnhofsgebäude. Mehr als die Stationsschilder habe ich bisher aus Mangel an Einarbeitungszeit nicht fabriziert. Außerdem wäre noch ein funktionierender Zugleitbetrieb toll (bisher mit "versteckten Einfahrsignalen" gelöst). Dazu fehlen ein paar Signale, wie die Trapeztafel mit Zp11-Licht ("Kommen") oder ein Fdl, der Zp9 gibt (vielleicht als animierte Figur?).

      Denkbar wäre auch ein Umbau des vorhandenen auf den Stand von 2010, also nur Boppard - Emmelshausen, als eigenes Projekt.

      Viele Grüße,
      Christian
      Images
      • emmelshausen1.jpg

        169.77 kB, 1,024×576, viewed 598 times
      • karte.jpg

        32.07 kB, 1,036×1,036, viewed 356 times
      • steilstrecke1.jpg

        158.48 kB, 1,024×576, viewed 425 times
      Werbung
    • Endlich traut sich mal jemand in die Vergangenheit und erweckt nicht mehr existierende Eisenbahninfrastruktur wenigstens virtuell wieder zum Leben. Ich wünsche Dir viel Motivation und Durchhaltevermögen.

      Für alle die genauer wissen wollen um was es geht: Wikipedia

      Plan:



      Noch ein schöner Link.
      Stuttgart 21: der Wahnsinn ist nicht zu stoppen! :thumbdown:

      The post was edited 2 times, last by Safter ().

    • Also Zugleitbetrieb lässt sich im TS schwer umsetzen... signalisierter Zugleitbetrieb schon eher! Von daher schau mal im neuesten Paket der Formsignale rein, da sind Halt und Trapeztafeln mit Leuchten und ohne als Signale dabei. Gerne auch mehr Bilder zeigen! :) Videos habe ich mir noch nicht angesehen aber das was du bisher gezeigt hast sieht ordentlich aus.
    • Hallo,

      danke für den Tipp, die neuen Signale waren mir noch gar nicht aufgefallen. Für den normalen Zugleitbetrieb passen die aber leider nicht. In Emmelshausen gab es beispielsweise eine Trapeztafel mit aufgesetztem weißem Licht. Dieses konnte im Stellwerk bedient werden. Bei einer Zugkreuzung muss ja der nach Fahrplan zuerst kommende Zug einfahren, der andere muss am Ne1 warten. Der eingefahrene Zug gibt dann das Signal Zp11 ("Kommen") entweder akustisch (Pfeifton lang - kurz - lang) oder eben über diese Lampe (gleicher Code), um die Einwohner des Dorfes vor Lärmbelästigung zu bewahren.

      Die besagte Anlage existiert übrigens heute noch im Stellwerk in Emmelshausen. Das ganze ist Teil des Hunsrückbahn-Museums, die Zp11-Taster sollen irgendwann mal ihre alte Funktion wieder bekommen - auf der museumseigenen Modellbahn. Das aber nur am Rande.
    • Servus zusammen.

      Um das ganze hier mal wieder zum Leben zu erwecken, gibt es hier nach einer sehr langen Zeit mal einen kleinen Zwischenstand.
      Der liebe Christian hat mir die Strecke gegeben und mir erlaubt, diese zu veröffentlichen, wenn sie soweit ist. Desweiteren bin ich gerade dabei, die Strecke auszugestalten/weiter zu Bauen.

      Aktuell kümmere ich mich um den Bahnhof Buchholz.

      Zum Rest der Strecke wird es zu einem anderen Zeitpunkt geben. Bisher sind die Gleise aber bis Keidelheim verlegt.

      Liebe Grüße,

      Jonas
      Images
      • 20190602123320_1.jpg

        165.21 kB, 1,360×768, viewed 155 times
      • 20190602123326_1.jpg

        141.73 kB, 1,360×768, viewed 128 times
      • 20190603162957_1.jpg

        278.03 kB, 1,360×768, viewed 143 times
      • 20190601205414_1.jpg

        133.67 kB, 1,360×768, viewed 137 times
      Wenn du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, bete, dass es kein Zug ist :ugly:
      Werbung

      The post was edited 2 times, last by Vectronfan: weiteres Bild hinzugefügt ().

    • Es wird.
      Aktuell bin ich dabei, die Vegetation anzupassen.
      Images
      • 20190614221800_1.jpg

        202.56 kB, 1,360×768, viewed 135 times
      • 20190614223021_1.jpg

        259.77 kB, 1,360×768, viewed 157 times
      • 20190614223047_1.jpg

        236.11 kB, 1,360×768, viewed 123 times
      Wenn du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, bete, dass es kein Zug ist :ugly:
    • Guten Abend zusammen.

      Nach wie vor geht es an der Strecke weiter, allerdings in den letzten wochen nur schleppend.

      Grund war zum einen der verdiente Urlaub.
      Jetzt kann es dann also weiter gehen. Allerdings bin ich dann ab dem 1.9. in der Ausbildung, weshalb die Strecke dann noch länger brauchen wird.

      Aber es gibt auch gute Neuigkeiten. Ich habe mir nun einen neuen PC zugelegt und warte nur noch auf meine neue Grafikkarte. Dann wird auf der Strecke auch die schönere 3D Vegetation verbaut.

      Wenn ihr fragen oder anderes habt, könnt ihr diese gerne hier oder per PN stellen :D

      Gruß Jonas
      Wenn du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, bete, dass es kein Zug ist :ugly:
    • Ich sag mal so....konzentriere dich lieber auf deine Ausbildung denn das ist für dich wichtig. Die Strecke lass mal links liegen denn meiner Meinung nach wird das ohnehin nichts werden.Sieht halt aus wie Modellbahn wo die Gleise auf die Spanplatte genagelt wurden. Sorry aber ich sag das so frei raus sprich unverblümt. Wenn das gescheit werden soll dann musst du komplett neu anfangen.
      Essen Sie vegetarisch? Klar! Ich esse Tiere, die sich von Gemüse ernähren.
    • Auch wenn die Ausbildung wichtiger ist, nicht so leicht kleinkriegen lassen. Gut ich geb zu als Westhunsrücker freue ich mich immer über jedwede Aktivität, ihr seid die letzten Mohikaner, die letzten paar Gleis- km im Hunsrück, Hahn und Nationalpark wird kaum was werden. Also weiter machen. Das es kein Mittelrheintal im TS gibt ist nichts als eine Schande, auch für die Payware Szene, aber bitte bleib beim Hunsrück, alles andere wäre fünf Nummern zu groß.
    • @Madison @hansdampff Danke für die Worte.

      Aufgeben werde ich die Strecke definitiv nicht. Ich als Bopparder möchte natürlich auch gerne mal in bekanntem Gebiet meine Ründchen drehen und wenn es irgendwann so weit ist, diese Strecke natürlich auch mit der Öffentlichkeite Teilen. :D
      Auch wenn es nicht zu 100% real ist. Immerhin ist es ja eine Simulation und nicht die Realität :D

      Habe es mit der Strecke mittlerweile so gehandhabt, dass ich einen Streckenklon erstellt habe und nur noch an dem heute noch aktiven Teil der Strecke (Boppard - Emmelshausen) Arbeite.
      Für den Rest der Strecke, also das was jetzt nicht mehr existent ist, bzw. nicht mehr befahren wird habe ich leider nicht genug Bild-/Infomaterial, um das alles halbwegs real umzusetzen.

      Gruß Jonas *hi*
      Wenn du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, bete, dass es kein Zug ist :ugly:
    • @Vectronfan das ist erst einmal eine gute Entscheidung.
      Wenn Du später dann noch Lust hast, weiter zu bauen, sprich mich an, ich weiß wie man mit nicht mehr existenten Bahnlinien und historischem Material umgeht. Ich hatte gestern abend einmal kurz geschaut, was es von dem stillgelegten Abschnitt gibt. Es ist genug Material da, um den halbwegs realitätsnah umsetzen zu können.
      Frage:
      So ganz deutlich wird das nicht, deshalb sicher auch @Madison ktitischer Einwand: DEM-Daten benutzt? Mach mal bitte einen größeren Überblick als Bild. Dann kann man auch eher Fehler erkennen.

      Gruß Bernd
      System: HP Z800, 2 x Xeon 5550 2,66 Ghz, 12 GB RAM, Nvidia Quadro 4000
      Werbung