PAWERYBS Objekte

    • hi, ...

      Diese Rasenfläche, besteht die aus mehreren Polys ? (vorne im Bild)

      Man erkennt das da eine UVW Fläche (Rasen) verzerrt gemappt ist.

      Besser wäre nur ein Plane(Ebene) für diesen Teil und mit einer ganzen Rasentextur.

      Wenn man sie kacheln will (Ebene) ist es besser sie vorher seamless (nahtlos) zumachen.

      Auch den Shop (Glasfläche) würde ich persönlich etwas heller gestalten. Im Moment sind die Zapfstellen heller als die anderen Objekte.

      Schön sind auch ausgeschnittene Umrandungen von Gebäuden. So das sie nicht direkt auf den Boden stehen.

      Ist ja auch an Tankstellen immer noch eine Umrandung des Gebäudes bevor man in den Laden eintritt.

      Ansonsten ist es ja schon recht gut.

      g'ice

      Ach ja, ...und immer schön die Polgone von unten und die man später im Game nicht sieht löschen. Das spart Rescouren. ;)
      "Ach hätten wir die integriert, dann wären die nicht explodiert" Wenn ihr eure Augen nicht braucht, zu sehen, werdet ihr sie brauchen um zu Weinen.
    • Shell Tankstelle fast fertig *=)*
      Endlich habe ich StencilShadow verstanden! *jippy* Die Grastexturen habe ich verbessert (danke ICE!) und ein bisschen mit Lichtern experimentiert. So sieht es aus: am Tag und in der Nacht.

      [IMG:[url]http://img267.imageshack.us/img267/7871/shellday.jpg][/URL]

      Uploaded with ImageShack.us

      [IMG:[url]http://img8.imageshack.us/img8/5079/shellnight.jpg][/URL]

      Uploaded with ImageShack.us
    • hi, ...



      Naja, jetzt sieht es doch gleich viel besser aus.

      Noch eins, ...

      Soll der Mauerahmen um die Grasfläche eine Mauer sein dann ist es ok, sollte es aber eine Art Bürgersteigkante darstellen...müsste er gesengt werden, sonst würde er ja in Waden oder Kniehöhe liegen. Bgkanten erreichen so zwischen 5 bis 12cm Höhe.

      g'ice
      "Ach hätten wir die integriert, dann wären die nicht explodiert" Wenn ihr eure Augen nicht braucht, zu sehen, werdet ihr sie brauchen um zu Weinen.
    • Sieht echt Super aus :thumbsup: Ist die nach schweizer Vorbild?

      Aber trotzdem krieg ich langsam die Kretze. Ihr baut hier solch absolut geile Sachen, und ich krieg nicht mal einen einfachen Würfel aus 3ds max in RW importiert. Ich geh' jetzt heulen *heul* und danach schmeiss ich mich vor den Zug. Hab' kein bock mehr...
      Gruss Michael

      "Lokführer sind komische Menschen. Die brauchen Schienen, um den Weg zu finden"
    • Kann mir mal einer erklären, warum einige Leute ihre Screenshots immer in die USA schicken, damit der Betrachter sie wieder zurück nach Deutschland holen muss, um sie betrachten zu können? *denk*

      In Deutschland gibt es auch genügend Bilderhoster, die ihre Rechner in Deutschland zu stehen haben.
      picload.org/ ist zum Beispiel so einer.

      Es gibt Foren, in denen ImageShack.us sogar unerwünscht bzw. verboten ist. Warum geht das nicht hier bei RailSim.de?

      Es ist echt lästig wenn man einen Thread öffnet, und man ewig warten muss, bis die ganzen Screenshots endlich mal geladen sind *motz*
      Es macht keinen Spass mehr, hier im Forum Bilder anzuschauen. :thumbdown:
      .
    • Naja, Übung macht den Meister... Wenn ich wenigstens mal ein Objekt in RW importieren könnte. Ich weis nicht wo das Problem liegt. Ich habe jetzt schon dutzende Tut's hier im Forum angeschaut, aber der Blueprint Editor will einfach nicht. Entweder schmiert er beim konvertieren ab, oder erstellt einfach die Objektdatei nicht. Ich weis echt nicht mehr weiter... Ich kanns langsam echt nicht mehr sehen... ConvertToGeo funktioniert nicht mehr..... BÄHHHHH!!!! :cursing: Oder dann steht unten im Fenster, Build failed.

      @NewS: Abload.de währe auch einer. Meine Bilder sind dort, und ich bin recht zufrieden damit.
      Gruss Michael

      "Lokführer sind komische Menschen. Die brauchen Schienen, um den Weg zu finden"
    • O Mensch! O Mensch! Man geht für ein paar Stunden aus dem Haus und plötzlich so viele, die sich melden! 8)

      @Amunrah! – es ist tatsächlich so! *ja* Übung macht den Meister! Es freut mich sehr, dass meine Assets immer mehr Menschen gefallen! Die ersten, die ich für RW erstellt habe, gefallen mir nicht mehr und ich würde alles an ihnen ändern! Man lernt schnell, glaub mir! Du musst nur viele Foren lesen und alles Mögliche versuchen. Glaub mir oder nicht, aber die ersten einfachen „Würfel“ habe ich für RailWorks vor einem halben Jahr gebaut! Zuerst musste ich lernen, wie man die einfachen Objekte exportiert, dann wie man die Nachttexturen erstellt! Echt! Ich habe vor ein paar Jahren viele Objekte bei mir in Polen für den MSTS gebaut, aber MSTS funktioniert nach anderen Prinzipien. Man muss es neu lernen. Erst vor kurzem habe ich endlich kapiert, wie man die Assets in RW richtig beleuchtet, was „pre-shading“ bedeutet oder „seamless textures“ (noch einmal danke ICE!) *hinweis* . Shaders (LoftTexDiff.fx oder StencilShadow.fx) habe ich erst nach ein paar Wochen verstanden!
      Ich arbeite mit 3D Canvas, kann Dir also nicht viel helfen, aber falls Du welche allgemeineren Fragen hast, dann vielleicht kenne ich die Antwort. *=)*

      Nein, die Tankstelle ist nicht nach dem Schweizer Vorbild. Eine ähnliche Shell-Tankstelle steht in meiner Gegend in Poznan wo ich wohne, die meisten Texturen habe ich aber aus dem Netz genommen: Berlin, Oranienburgerstrasse :) (eine geniale Funktion in GOOGLE MAPS „Street View“ – man kann in vielen Städten „rumlaufen“ und Screencaptures machen – daraus lassen sich nach der Bearbeitung in z.B. Photo Shop, gute Texturen erstellen). :)

      @Tim – danke! Allerdings musst ein bisschen warten, weil ich ein Paket veröffentlichen möchte – vielleicht noch mit anderen Gebäuden.

      @NewS – wohl hast Du Recht mit ImageShack… Erst vor kurzem habe ich mich registriert und es war die erste Seite, die mir eingefallen ist… ok. Vielleicht tatsächlich eine deutsche Seite… Mal sehen… *O.o*

      @Rail-X – ja, das geht ganz schnell; man muss sich einfach ein paar Stunden nehmen und sich einlesen – Foren, Foren und noch einmal Foren… mal auf Deutsch, mal auf Englisch…. Aber es macht unheimlich viel Spaß, wenn man bedenkt, dass man etwas Neues gelernt hat! Ich liebe dieses Aha-Erlebnis! *shau*

      Ich wünschte mir nur, dass es hier mehr Leute gäbe, die ihre Assets uploaden! Es gibt nach wie vor wenige, die was Konkretes machen... ?(
      Werbung
    • Hi Pawerybs, und danke für deine Antwort

      Vieles habe ich schon heraus gefunden. Z.B. wie man einem Objekt manuel weitere Polygone zufügen kann, und meine ersten Schritte im Texturemapping habe ich auch schon gemacht. Auch das importieren in RW geht schon recht gut. Was ich im Moment versuche heraus zu finden, wie man Ecken und Kanten abrunden kann. Habe mich an einer SBB Re 620 versucht. Das Grundgerüst habe ich hingebracht. Allerdings habe ich dann entnervt aufgegeben, als ich zum Dach gekommen bin. Ich habe versucht, die Rundungen, wie ich sie im Bild markiert habe, hin zu kriegen.

      [IMG:railsim-suisse.square7.ch/images/re620_forum.jpg]
      Gruss Michael

      "Lokführer sind komische Menschen. Die brauchen Schienen, um den Weg zu finden"
    • Amunrah – Du arbeitest mit 3ds Max – das Programm kenn ich leider nicht… Wie gesagt arbeite ich mit 3D Canvas – hier weiß ich genau, wie man Kanten abrunden kann. Ich kann Dir in diesem Thema nicht weiter helfen – ich hoffe, Du kriegst es bald hin! Loks oder Wagen zu bauen ist schwierig, aber ich weiß, was Du meinst – es gibt nicht viel Content aus der Schweiz (aber ich habe gelesen, dass es bald eine schweizerische Strecke für RW/RW2 gibt – leider als Pay Ware :S ). An Deiner Stelle würde ich mich auf Gebäude und kleinere Objekte rings um die Gleise konzentrieren (Bahnhöfe, Haltestellen, Informationstafeln usw.)


      Ich arbeite gerade an einer fiktiven deutschen Strecke, weil es relativ viel deutsches Content gibt und weil ich auch oft in Deutschland bin (da kann ich zum Beispiel Fotos machen). Ich komme aus Polen und würde gerne auch polnische Loks oder Wagen auf den Schienen sehen (sowie in MSTS) – leider habe ich bis jetzt niemanden gefunden, der mir weiter helfen könnte (RailWorks kann man in Polen nicht kaufen – nur per Internet bestellen). Ich selbst kann nicht Wagen erstellen – zu wenig Zeit und Kenntnisse. Viel mehr Spaß machen mir doch Objekte, von denen es die ganze Zeit zu wenige gibt.

      Gruß! 8)
    • Ja, ich weis was du meinst. Habe 3D Canvas auch ausprobiert, komme damit aber nicht so zu recht. Auf 3d max bin ich eigentlich mehr durch den Autor von SBB Route 1 gekommen, und auch durch gmax. Das Programm liegt mir einfach besser. Ich arbeite ein stück weit mit Simtrain.ch zusammen, und sie unterstützen auch meine Webseite, railsim-suisse.tk

      Das mit der Lok wahr auch mehr als Übung gedacht. Das Rollmaterial, so wie die Signale und Fahrleitungen bekomme ich von Simtrain ( SBB Route 1 ), darf sie nur nicht als Freeware weiter geben. Muss aber leider auch noch bis Februar warten. Leider gibt er noch kein Material raus, auch mir nicht. Konnte aber schon in die Strecke rein schauen, und muss sagen, ich kann sie wirklich nur empfehlen. Aber lasst euch überraschen, im Februar sollte es soweit sein, dann sollte sie im Handel erhältlich sein, sofern nichts schief läuft.
      Gruss Michael

      "Lokführer sind komische Menschen. Die brauchen Schienen, um den Weg zu finden"
    • Ich hab jetzt nur das englischesprachige 3dsmax aber da gibt es under dem Polgonmodus die funktion "chamfer" (=abrunden)

      Das Dach selber könnte man auch durch die Funktion extrude machen und diese immer ein bisschen dann verkleinern, so kommt dann auch ein Rundung zustande.

      Aja und noch ein guter Tipp: Lass es bleiben mit einer Lok. Als Anfänger mit einer Lok anzufangen ist nicht ratsam. Soweit ich es mitbekommen habe hast du ja einen Fahrscheinautomaten geamcht. Versuche dich erstmal an einem leicht schwierigeren Objekt z.B. ein Haus, dann vielleicht ein Auto (da sind dann auch Rundungen schon dabei) und dann vielleicht mal ein einfacher Waggon. Ein Lok braucht wirklich sehr viel Wissen im 3d-Bau damit ein brauchbares Ergebnis herauskommt. Jetzt direkt mit einer Lok anzufangen frustriert im Endeffekt nur.
    • Hallo Andi_M

      Ich habe ebenfalls die englische version von 3ds max, und ja, es ist chamfer. Ich habe es hin gekriegt. Nun, wie gesagt, die Lok ist mehr als Übungsobjekt gedacht, und wird wahrscheinlich nie in RW vor dem Zuge sein. Obwohl, das Grundgerüst, so wie die Carosserie habe ich fertig. Weiter würde es dann in einem nächsten Schritt um die Dachaufbauten, die Fenster, so wie die Fahrgestelle gehen. Aber eben, wie schon gesagt, es ist nur ein Übungsobjekt, und wir die Schienen nie von nahem sehen, geschweige dann darauf fahren.
      Gruss Michael

      "Lokführer sind komische Menschen. Die brauchen Schienen, um den Weg zu finden"
      Werbung