Freeware

    • Als Newcomer habe ich eigentlich schon genug Probleme mit der Computer Technik. Nun wollte ich mir mal ein Freeware Scenario, das mich sehr interessiert herunterladen. Aber siehe da, es müssen ja noch dutzende, von mir als Anfänger noch nicht besessene Loks usw., erst einmal gekauft werden. Das finde ich unsozial! Oder haben einige Freeware Produzenten evtl. einen Deal mit den Herstellern von Rollmaterial? Und wenn ich dann weiter in den Downloads blättere, muß ich feststellen, daß auch etliche andere Freeware Freaks sich geradezu einen "Konkurrenzkampf" liefern: "wer hat noch mehr an "fremden" Rollmaterial zu bieten". Da muß ich dann leider passen und kaufe Add'ons lieber bei professionellen Anbietern, da weiß ich dann, daß ich keine Probleme bei der Installation bekomme. Aber auch im
      Steam Workshop gibt es interessante Sceanarios als Freeware, die sich für mich - als Computer Laie - "schmerzlos" und automatisch installieren lassen.
      Werbung
    • Wieder einmal eine Diskussion, die erst vor einigen Tagen geführt worden ist. *teetrink*

      Akzeptiert doch einfach, dass es die Möglichkeit hier im Forum gibt mit halt nunmal leider zahlreichen Addons die benötigt werden und halt den Workshop wo halt alles Schmerzlos und dann halt auch mehr 08/15 Kost ist.

      Und als Freewarebauer ist man mitunter halt einfach gezwungen mehrer Addons zu benutzen um halt Abwechslung in so ein Szenario zu bekommen. Oder möchtest Du 8mal an der Schwarzen BR101 in einem 90 Minuten Szenario vorbeikommen. ?(
      Behalte deine Ansprüche, aber senke deine Erwartungen.
      © Khalid Chergui
    • Sorry, aber was willst du uns jetzt damit sagen? Klar braucht man da meistens eine Stange Rollmatierial, aber wie will man sonst realistischen und vielseitigen Zugverkehr nachbilden? Und nein, die ganzen Aufgabenbauer haben keinen Deal mit irgendwelchen Firmen, das sind normale Leute die sich das auch alles gekauft haben. Deswegen finde ich es auch nicht fair die Leute als unsozial zu bezeichnen. Wenn sie sich das Zeugs gekauft haben, können sie es auch verbauen. Es gibt übrigens bei diversen Herstellern immer wieder Sales wo man günstig zuschlagen kann. ;)
      Pöbeln mit Qualität. Dafür stehe ich mit meinem Namen.
    • Was genau ist denn für dich "fremdes" Rollmaterial? Es dürfte in diesem Forum kaum zwei User geben, die haargenau das gleiche Rollmaterial auf der Festplatte liegen haben. Jeder hat seinen eigenen Fundus. Und bei den einen ist der halt größer und den anderen nicht so. Dass man da als Einsteiger bei einzelnen Szenarien erstmal aus der Wäsche guckt, liegt auf der Hand.

      Wie @Jason über mir aber schon erwähnt hat, findest du hier im Freeware-Bereich durchaus auch Szenarien, die mit sehr wenigen, gängigen Materialien auskommen. Da heißt es dann oftmals halt nur - ähnlich wie in den Payware-Szenarios - du brauchst Strecke X und Lok Y, fertig. Wie abwechslungsreich dann an dieser Stelle das Szenario ist, kannst du dir selbst ausrechnen. Da fährt dann halt nur Lok Y und die eine Lok mit den Wagen aus dem Streckenpaket X herum. Startest du das Szenario, dann stehen da zwei Züge in einem zwölfgleisigen Hauptbahnhof, mehr nicht.

      Das sieht bei den von dir gescholtenen umfangreichen Freeware-Szenarien dann halt ganz anders aus. Da ist so ein Bahnhof halt auch realitätsnah gefüllt, ständig fährt irgendwo was ein, aus oder durch: Hier ein Güterzug, dort ein Intercity, da hinten ein ICE, S-Bahn- und RE-EMUs und auf Gleis 1 sogar noch ein Sonderzug mit historischen Wagen. Das ist es doch, was das Spielen ausmacht! Da ist ständig was los, es gibt überall was zu gucken. Das unterscheidet halt Szenarien mit viel Rollmaterial von denen mit wenig.

      Und klar: Nicht jeder hat da immer alles aus den Szenario-Paketen. Dann kann ich mir überlegen: Entweder tausche ich Dinge, die mir fehlen rasch aus. Nehme ich halt nicht die geforderten Sdggmrss von VR, sondern tausche gegen die Sggrss von DTG. Oder ich sage mir: Gut, das Szenario ist umsonst, das Geld, das ich im Vergleich zu einem Payware-Anbieter spare, investiere ich, um meinen Fuhrpark zu erweitern und ich kaufe mir den Sdggmrss von VR. Das ist es auch, was ich dir empfehlen würde: Suche dir Freeware-Szenarien, bei denen dir nur wenig fehlt und kaufe ab und zu für wenig Euros mal was nach. Und während deine Rollmaterialsammlung anwächst, kannst du stetig größere Freeware-Szenarien spielen. Es lohnt sich!
    • Hallo DRV 110319,

      es gibt ja nun nicht nur die 101. Ich habe mir (meistens beim sale) alle bis jetzt von DTG herausgebrachten deutschen und österreichischen Loks gekauft, besitze die
      Schweizer Strecke und auch die Südbahn mit entsprechendem Rollmaterial. Damit müssten doch auch schon interessante Scenarien erstellt werden können, oder?
    • Hallo @maku38
      Kleiner Tip, wenn du, wie im Post 07 jemanden direkt anschreiben willst, dann setze das @ davor, dann kannst du den Namen direkt schreiben,
      und der User sieht, das er angeschrieben wurde.
      So, wie ich es gerade bei dir mache.

      Zu deinen Thema, da hast du nicht ganz unrecht, aber die meisten ersteller versuchen auf das Standardmaterial zurück zu greifen, fordern allenfalls die beiden TTB-Pakete,
      welche ja sehr umfangreiches Rollmaterial zum kleinen Preis anbieten.

      Ebenso kannst du über GBE ein paar kostenlose wagons für deine Flotte runter laden.

      Und zum Tauschen der Fahrzeuge empfehle ich dir RW-Tools, das ist mittlerweile kostenlos, hat eine deutsche Übersetzung und eignet sich prima zum tauschen von Fahrzeugen,
      aber auch, um bei evt fehlern fehlendes Material zu erkennen.
      RW Tools ist ab der Version 7.x Freeware


      Bei Freeware-Strecken, wo als Vorraussetzungen weitere Freeware-Strecken notwendig sind, ist es in 99% der Fälle so, das von den zusätzlichen Freeware-Strecken
      nur die Grund-Asstes notwendig sind, und nicht noch die ganzen zusätzlichen Assets, es sei denn, es ist ausdrücklich beschrieben.
      Als Beispiel lege ich mal diese liebevoll gestaltete Strecke hier an:
      trainworks.eu/forum/viewtopic.php?f=182&t=1942
      Sie benötigt laut readme 6 weitere Strecken, alle Freeware, jedoch nur die Grund-Ordner (assets) und NICHT, die in den jeweiligen neuen Readmes genannten Strecken.

      Aber wie gesagt, viele Nutzer haben ihren Fahrzzeugpark erweitert, und die beiden von dir genannten Strecken sind wohl nicht so die häufig vertretenen,
      sonst würde es da mehr Aufgaben geben, es ist bei den Erstellern wie bei den Nutzern, der Eine hat die Strecke nicht, aber Fahrzeuge,
      der andere hat zwar die Strecken, jedoch nicht die Fahrzeuge, da sich zu treffen ist bei 1000senden Usern schwer.

      ACH ja, schlusswort, beim TS handelt es sich, wie bei jedem Hobby, um eins, wo man natürlich auch Geld und arbeit rein stecken muss, wem das zu viel ist, ganz ehrlich, und das nervt und belastet die User,
      die hier alle Zeit und Geld investieren, um dieses Mittelalter-Programm besser, realitätsnaher usw. machen, der ist hier falsch, und sollte beim Workshop bleiben.
      Werbung

      The post was edited 2 times, last by Berliner079: Schlusswort hinzugefügt. ().

    • Hallo Picnic,
      ich gehöre nun mal zu den fast 70% der Bahn-FAHRER (lt. Statistik) und nicht zu den Bastlern. Dazu fehlt mir auch als fast 80-jähriger das PC-Knowhow. Ich möchte interes-sante Strecken mit fantasievollen Aufgaben FAHREN und bin auch bereit dafür zu zahlen. Wenn ich bei einem Freeware-Angebot erst einmal dutzende Downloads mit teilweise auch noch nicht vorhandenem Rollmaterial veranstalten muss, geht die Zeit von meinem "Fahrvergnügen" ab, bereitet mir evtl. noch "technische Probleme" und
      kostet Geld für zu kaufendes Rollmaterial, das mir evtl. ansonsten garnicht besonders gefällt. Gibt es nicht die Möglichkeit, daß auch Freeware-Aufgaben-Entwickler komplette Scenarios zum Kauf anbieten? Das wäre für mich halt die beste Lösung.
    • Ich glaube dann bist du besser im Steam Workshop aufgehoben.

      Hier findest du eher Szenarien die Rollmaterial von anderen Herstellern verwenden (Meistens VR, TTB und DTG).

      Edit: Du kannst auch mal bei 3DZug schauen, da gibt es Pakete wo Wagen mitgeliefert werden und du nur ein paar DTG Addons brauchst.

      The post was edited 1 time, last by Dayjay ().

    • Hallo maku38,

      sicherlich gibt es nicht nur die eine 101. Ich persönlich bevorzuge eher das Rollmaterial, welches mir Seitens VR angeboten wird und nicht den DTG Käse. Wobei man diese Aussage nicht wortwörtlich nehmen sollte, da auch einige DTG Loks ihre Daseinsberechtigungen haben. Es ist auch richtig, dass seitens TrainTeamBerlin mittels der beiden Addons für mehr Möglichkeiten auf deutschen Gleisen sorgt.
      So wie ich bspw. die Loks von VR präferiere, so bevorzugen halt andere Waggons von RW03/81 etc.
      Die EierlegendeVollmichSau gibt es nunmal nicht, so muss man halt entweder in den Saureren Apfel beißen und sich das notwendige kaufen oder tauscht es halt mittels RW-Tool aus.

      Selbst beim MSTS oder bei Trainz war es nunmal erforderlich das man zum Sammler wird, wenn man halt Freeware fahren möchte. Sei es da Strecken oder halt Loks.
      Ähnlich ist es bei Flugsimulator.

      Es ist nunmal kein Triple AAA- Artikel, der jedes Jahr für 60 € a 20 Millionen Konsumenten Geld in die Tasche spielt.

      Edit: Die Community ist gerne bei Probleme dabei zu helfen. Aber ich denke im Moment ähnlich wie DayJay, dass mit dem Workshop persönlich mehr geholfen ist - als mit den Installationsorgien - die nunmal Freeware aus den Foren mit sich bringt.
      Behalte deine Ansprüche, aber senke deine Erwartungen.
      © Khalid Chergui

      The post was edited 1 time, last by DRV110319 ().

    • @maku38 Bezug auf deine Frage, komplette pakete zum kauf, da sprechen die Gesetze dagegen, dann müssten Lizenzen erteilt, verteilt werden, die Ersteller müssten das als Gewerbe anmelden usw usw usw.
      Würde die sache nur verkomplizieren und verteuern.
      Weil die ersteller müssen dann um erlaubnis fragen (Urheberrecht), und die Urheber wollen natürlich dann auch was ab haben.

      Wenn du angst vor problemen hast, und du wirst mit diesem Spiel probleme bekommen, spätestens, wenn wieder ein automatisches "verschlimmbesserungsupdate" von DTG kommt, wie jetzt aktuell, was die ÖBBTaurus von DTG verschießt,
      solltes du den TS ganz schnell löschen.

      Wenn du komplettpakete willst, wirst du nicht drum rum kommen, diese bei 3Dzug, GBE, Versystem u.a. zu kaufen.
    • @maku38 Nochmals auf die selbe frage bzgl der "Kompletten Pakete"

      Sobald ich irgendetwas von einem anderen Hersteller OHNE dessen einverständnis in mein paket packe, und sei es nur ein Baum, ein Strauch, ein Mensch,
      hinzufüge, mache ich mich der urheberrechtsverletzung strafbar, bekomme ich dafür auch noch Geld, ist das ganze Gewerblich.

      Bei Fahrzeugen, wo ja auch Gelder in die Entwicklung reingesteckt werden (Angestellte, Kosten für Strom, Kosten für Miete der Räume),
      ist das genu so.

      Ich muss also, wenn ich z.b. einen Baum, einen Strauch, oder ein Fahrzeug von einem anderen Hersteller rein packe,
      diesen Hersteller erst um Erlaubnis fragen, das ganze natürlich schriftlich.

      Wenn ich dafür auch noch Geld erhalten möchte, möchte der Urheber davonb natürlich was abhaben.

      Sicher, es ist möglich, aber NUR, wenn der Freeware-Ersteller den Urheber vorher um Erlaubnis fragt.

      Ich denke mal, das wird keiner machen, ich jedenfalls würde diesen Aufwand nicht betreiben, wenn ich szenarios erstellen würde,
      ich gehöre auch zu den Fahrern, die sich daran erfreuen, das es menschen gibt, die diese realitästnahen szenarien erstellen,
      und wenn mir was fehlt, wird getauscht, was mit RW Tools prima möglich ist.

      Komplette Pakete holst du dir dann am besten direkt bei den Herstellern, 3Dzug, Versystem, GBE liefern solche komplettpakte gegen bezahlung (ich kaufe die gerne bei denen, die machen auch mehrmals spaß)
      jedoch kommst du da evt auch um die erwähnten Pakte von TTB nicht rum, da diese einen Fahrzeugpark für den KI verkehr mitliefern.

      The post was edited 1 time, last by Berliner079: Anhang: ().

    • maku38 wrote:

      Können Freeware-Entwickler nicht auch komplette Aufgaben als Payware anbieten ?
      Dann ist doch 3D-Zug, GBE, Versystem, ... , genau das richtige für dich.
      3D-Zug hat eine große Auswahl an Szenarien, da ist glaube Ich für jeden irgendwas dabei,
      GBE setzt wenig DLC´s für ihre Szenarien voraus,
      und Versystem bietet teilweise unterschiedliche Spielerzüge, in ihren Szenarien zum fahren, an.
      Werbung
    • Also Paywareprodukte sind ja meist kinderleicht zu installieren, per Mausklick auf eine .exe Datei. Wenn es bei der Installation von benötigter Freeware für ein Szenario scheitert kannst du hier im Forum auch um Rat fragen ob man dir dabei eventuell helfen würde. Es besteht zum Beispiel die Möglichkeit per Computer Fernwartung dir bei der Installation zu helfen.
      Pöbeln mit Qualität. Dafür stehe ich mit meinem Namen.
    • @Erdnussbauer
      Nicht zu vergessen, die ansagen/durchsagen, die bei denen mitgeliefert werden, 3Dzug und Versystem steigern sich da jedes mal.
      3Dzug liefert das KOMPLETT, bei Versystem benötigs du noch das sounboard, was aber absolut empfehlenswert ist.

      Versystem nutz sogar mehrere Stimmen von realen Eisenbahnern/Lokführern/FDL-Mitarbeitern.

      Die Anschaffung des benötigten Soundboard von Versystem bereue ich nicht.
    • @Berliner079
      @Erdnussbauer
      @Lemaster121
      danke für Euro Kommentare.
      Ich habe fast alles, was es zu kaufen und leicht zu installieren gibt wie z.B. Scenarios von 3DZUG, GBE oder Versystem und auch die Pakete von TTB. -
      Eben alles, was für mich einfach ist. Da ich aber immer hungrig nach Neuem bin - ich verliere ja auch keine Zeit mit langen, für mich komplizierten Installationen, da ich nur FAHREN möchte - ist der "Markt" für mich immer schnell abgegrast.
      So habe ich mir jetzt schnell noch die Südroute gekauft (wusste gar nicht, dass es die gibt) mit 6 Scenarien und neuen Loks/Zügen. Aber z.Zt übe ich noch, diese ans Laufen zu kriegen. Natürlich für mich: Schnellaufrüsten. Aber selbst, nachdem es heißt: Zug "fahrbereit", bewegt sich nichts. Also ist für mich dieser Spruch erst einmal falsch - es tut sich ja nichts! Bei einem anderen Scenario dauert das "Aufrüsten" (mind. 3-4 Minuten) dann so lange, bis mir ein anderer Zug auf meinem Gleis entgegen gerast kommt und ich offensichtlich im Krankenhaus lande - falls ich noch lebe. Also werde ich zunächst mal weiter "üben", oder später dem Angebot von Lemaster121 folgen und hier im Forum um "Nachhilfe" bitten.................
    • @maku38
      RSSLO ist ein Thema für sich, was die strecken und Fahrzeuge angeht, viele spielereien, mit denen wird es jedenfalls nicht langweilg, wenn du überhaupt los kommst.
      Readme ist da PFLICHT.

      Wäre schön, wenn du die Szenarien mal benennen würdes, welche dir schwierigkeiten machen, da ich die Route habe, dann kann ich das mal am WE testen.

      Dann lieber hier freeware, und etwas zusammensuchen.
      Vorteil, man lernt dazu, und eigentlich sind die readmes hier immer verständlich geschrieben,
      das prüfen die Moderatoren auch (Eigene Erfahrung)
      Und bei fragen reagieren die freeware-ersteller normalerweise schnell.

      Und wenn was unklar ist, hier fragen, wichtig halt:
      1.-Was geht nicht (genau beschreiben)
      2.-Welche Route, Welches Fahrzeug, Welches Szenario

      Wichtig, nach jeder installation den cache leeren.

      Danke, das du schon die PC-Daten eingetragen hast, die sind ausreichend, da der TS ja eh auf 32bit basiert.

      The post was edited 2 times, last by Berliner079 ().