Forge Simulation Br 52

    • WiP
    • Forge Simulation Br 52

      Hallo,

      wenn ich mich kurz vorstellen dürfte, ich bin Johannes Gebhard, vom Forge Simulation team, auch bekannt als Lupus oder Waldwolf650.
      Das letzere eher wenn ihr hin und wieder mal im alten Railwork's Steam User's Forum ward.
      In Railworks war ich bisher vor allem auf den virtuellen Britischen Inseln unterwegs, da es den virtuellen deutschen Landen etwas an Dampfloks mangelt.
      (Ich merke schon, die letzte Folge Eisenbahnromantik mit den fünfziger Jahre Archivfilmen, färbt ab! ;) )

      Tjo und dank Anfrage der Moderation bin ich heute, und auch sonst da um unser Team und unser Projekt vorzustellen.

      Das Projekt ist die Br 52, in realistischer Ausführung, aber dazu später mehr.

      Das Team sind:
      James Littlewood, Chefdesigner (Texturen, Skripting),
      Lengyel Zoltan, 3D-Modeller und Texturen,
      meine Wenigkeit (Recherche, Übersetzung, Kontakt zu den deutschen Teammitgliedern und Community)
      und noch zwei andere, deren Namen ich noch nicht nennen darf.

      Wie man an den Namen unschwer erkennt, sind wie ein Internationales Team, James kommt aus Großbritannien, genauer England, Lengyel aus Ungarn und meine Wenigkeit sowie die zwei anderen aus dem deutschsprachigen Raum.

      Informationen zur Br 52 wird es hier geben, weitere Informationen auch zu anderen Projekten wird es in unserer Facebookseite geben:
      (in englisch)
      facebook.com/forgesimulation/?fref=ts

      Wenn ihr Facebook nicht mögt, wird es auch hier, auf unserer Webseite Informationen geben.
      forgesimulation.com/

      Kommen wir nun zu unserem Erstlingswerk, dass sich da noch in der Mache befindet, der Br 52.
      Momentan ist es unser Ziel mit diesem Addon die Altbau 52er darstellen, also im Auslieferungszustand und im frühen Nachkriegszustand.
      Wir haben die späteren Varianten wie GR oder Reko (52.80) auch nicht aus den Augen verloren, aber wir haben uns auf die Altbau beschränkt, um nicht zu viel auf einmal zu wollen.

      Sollte dieses Projekt erfolgreich sein, würden wir auch zur 52er zurückkehren und weitere Varianten als Addons herausbringen.

      Leider konnten wir keinen K2'2'T26 machen, da wir für diesen keine Zeichnungen gefunden haben, daher kommt die Lok erstmal mit Wannentender, wie man der unten stehenden Featureliste entnehmen kann.

      Vorläufig wird diese folgende Features umfassen, wie gesagt Work in Progress, d.h. es können noch Änderungen vorgenommen werden.
      Inhalt des Pakets
      Br 52 im üblichen deutschen Schwarz und Rot (sauber, und leicht verwittert)
      Br 52 in DRB/Kriegsgrau (stark verwittert)

      Steifrahmentender (4-achsig, starrer Rahmen)
      Wannentender (häufigste Variante, 2 Drehgestelle)

      Ssyms Köln/Ssyms 46 80t Flachwagen mit Tiger I Panzer als Ladung
      Ommr "Villach" Waggon mit Munition und Treibstofftonnen als Ladung.

      Zivile Ladungen für die Waggons sind in Arbeit.

      Realistisch funktionierender Druckausgleicher (Zylinder)
      Realistisches Verhalten der Steuerung, der Steuerungshebel muss festgestellt werden, weil er sich sonst unter Dampfdruck bewegt.
      Realistisches Verhalten der Bremse – funktionierende Luftpumpe, mit eigenen Sounds, und korrekter Simulation der Lok- und Zugbremse.

      Korrekte PZB/INDUSI

      Auspuffschläge und Partikeleffekte – immer synchronisiert mit den Radumdrehungen, auch während Radschlupf oder Gleiten, bei jeder Geschwindigkeit.
      Wetter und Jahreszeiten beeinflussen die Adhäsion – Dein Szenario beginnt sonnig, und es fängt an zu regnen?
      Du wirst es merken, denn der Regen sich auf den Schienen sammeln, und die 52er wird leichter aus dem Tritt kommen.

      Dynamischer Wasserstand und Wasserglas–
      Der Wasserstand im Kessel verändert sich, je nach dem ob ihr bergan oder bergab fahrt. Die Veränderungen könnt ihr am Wasserglas ablesen, in dem der Wasserstand dynamisch an dem im Kessel anpasst.

      Behebbare Leistungsprobleme –
      Behandelt ihr eure 52er nicht richtig?
      Sie wird es euch wissen lassen!
      Wenn euch danach ist, könnt ihr diese Probleme beheben.
      .....oder auch nicht, aber dann müsst ihr mit den Konsequenzen leben! ;)

      Vollständig in 3D modellierte Feuerbüchse und Feuer – damit ihr auf einen Blick sehen könnt wieviel Kohle auf dem Rost liegt, und in welchem Zustand das Feuer ist.

      Realistischeres Feuern –
      Kohlestücke werden Schaufelweise auf den Rost geschaufelt. Die Feuermasse steigt also Schaufelweise immer um ein paar Kilo, und nicht wie bisher als stetiger Strom.
      Feuern nach Schaufelanzahl ist möglich.
      Das Schließen der Feuerbüchse beendet das Feuern automatisch.

      Intelligente Zusammenarbeit mit anderen 52ern –
      Doppeltraktionen, Nachschub etc. werden realistisch funktionieren, mit Kommunikation per Pfeifsignalen zwischen den Loks, damit die anderen Loks auch wissen dass ihr bereit zur Abfahrt seid.
      Die KI loks werden realistisch arbeiten, um dann Leistung bereitzustellen, wenn ihr sie braucht.

      Realistische Rauch- und Abdampfeffekte –
      Seht wie die Abdampffahne sich schwarz verfärbt, wenn euer Heizer Kohle auf's Feuer schaufelt, oder wie sie steil nach oben steigt, wenn ihr den Bläser im Stillstand aktiviert.

      Realistische externe Animationen – Seht wie das Bremsgestänge sich bewegt, wenn ihr die Bremsen löst oder anlegt, wie sich die Führrestandsfenster bewegen wenn ihr sie im Führerstand bewegt.

      Realistisches Fahrverhalten der KI – Hört wie die KI Lokführer zur Abfahrt pfeifen, und seht sie die Zylinderventile beim Anfahren verwenden. Bei schlechtem Wetter kommen auch die KI mal ins Schleudern und benutzt die Sander.

      Realistische Beleuchtung – akkurate Beleuchtung der Lokomotiven und Tender, den Führerstand eingeschlossen, wesen Licht man auch von außen sehen kann.

      Sanddom – Ja du kannst den Sand benutzen, aber bitte nicht alles auf einmal verbrauchen……….die Sandmenge ist begrenzt. Wo kein Sand ist, ist auch keine Wirkung!

      Dampfsammelkasten –
      Realistisches Verhalten des Reglers und des Dampfsammelkastens, inklusive Verzögerung beim öffnen, schließen oder anderen Veränderungen der Reglereinstellungen.
      Die Länge der Verzögerung hängt von der Sättigung des Dampfsammelkasten, und der Öffnung der Ventile abhängen.
      Die Kolbenhub, der durch die Steuerung kontrolliert wird, wird ebenfalls dargestellt.

      Zylinderentwässerungsventile
      Wasserreißen –
      Die Auswirkungen des Wasserreißens werden simuliert, also sieh zu dass du den Kessel nicht überfüllst, oder die Leistung deiner 52er wird richtig drunter leiden.
      Zylinderexplosionen werden aufgrund von uns gesammeltem Feedback nicht simuliert.

      Realistische Leistung und Dampfverbrauch der Dampfstrahlpumpen.

      Führerstandskameras – damit du der für dich besten Perspektive filmen, fahren oder Heizen kannst, wurden die 52er mit etlichen Führerstandsandskameras ausgestattet.
      Mit diesen kannst du Äktsch'n beobachten, ein Auge auf alles haben, oder einfach der Welt dabei zusehen wie sie an dir vorbeifliegt, mit voller Kontrolle über die Kamera.

      Animierte Führerstandsanzeigen und -steuerung auch in der Außenansicht - auch aus der Außenansicht kannst du sehen wie du den Regler, die Bremsen, die Feuerbüchsentüren und die anderen Kontrollen bedienst.

      Quick Drive – die 52er kommt mit etlichen Quickdrive Consists, die den Inhalt des Packs komplett ausnutzen wird.

      Bitte denkt daran, dass dieses Addon noch Work in Progress ist, daher sind die Inhalte und Features noch nicht final, weswegen diese sich noch ändern können.
      Alle Bilder repräsentieren nicht den Finalen Entwicklungsstand.

      Da wir von Bildern sprechen, hier einmal ein paar Bilder.

      Sie zeigen unsere Lok nach dem Import in den Train Simulator, und unsere Waggons bei der Testfahrt, sowie einige Renders von der Lok

      Weitere shots, vor allem vom Führerstand werden noch in einem zweiten Post folgen.

      Danke noch an @holzroller der hier als erster die Fahne hochhielt. Cheers!
      Images
      • 13041471_264675243875479_2113792841909696079_o.jpg

        179.28 kB, 1,920×1,080, viewed 541 times
      • 13055706_264675217208815_7757838689569073454_o.png

        914.28 kB, 1,920×1,080, viewed 502 times
      • 13062878_269119570097713_2486825975892401155_o.jpg

        186.64 kB, 1,600×900, viewed 576 times
      • 13063207_266168780392792_3875678661996558241_o.jpg

        152.22 kB, 1,920×1,080, viewed 810 times
      • 13096216_264675220542148_1055373969188636519_n.png

        62.43 kB, 480×270, viewed 524 times
      • 13119036_269119580097712_7165957088019129510_n.jpg

        12.97 kB, 280×157, viewed 4,300 times
      • 13173505_274036349606035_5155917349484100247_o.jpg

        169.17 kB, 1,920×1,080, viewed 768 times
      • 13173534_269119573431046_8066652432555794113_o.jpg

        235.19 kB, 1,600×900, viewed 614 times
      • 13680274_312284749114528_7591395378474019322_o.jpg

        177.88 kB, 1,600×900, viewed 554 times
      • 13719495_303787599964243_3222386833243281253_o.jpg

        159.29 kB, 1,600×900, viewed 841 times
      • 13775381_303735436636126_1950548540498964319_n.jpg

        39.16 kB, 480×270, viewed 553 times
      • 13926001_312307775778892_4493641690852783519_o.jpg

        142.09 kB, 1,600×900, viewed 574 times
      • 12967342_255902161419454_4901138133708986026_o.jpg

        80.71 kB, 1,920×1,080, viewed 659 times
      • 12971026_255901581419512_3319669892161843050_o.jpg

        116.48 kB, 1,090×804, viewed 697 times
      Sarkasmus ist besser als gar nichts zu lachen!

      Der Vorteil des Schwarzen Humors? Man sieht ihn im Dunkeln nicht! ;)
      Werbung
    • Danke, freut mich auch hier zu hören @Ludmilla232!
      Und das gute ist, es erlaubt mir jetzt die Renders vom Führerstand hochzuladen.
      Und noch zwei Renders "Ohne Ohren", einer mit Schatten und einer ohne.
      Achtung! Die Renders sind nur mit 50% gerendert.
      Images
      • 1.jpg

        76.07 kB, 905×808, viewed 476 times
      • 2.jpg

        104.98 kB, 906×806, viewed 503 times
      • 3.jpg

        99.72 kB, 904×804, viewed 426 times
      • 4.jpg

        83.59 kB, 905×806, viewed 433 times
      • 5.jpg

        83.12 kB, 907×808, viewed 468 times
      • 6.jpg

        107.31 kB, 905×806, viewed 586 times
      • 12622554_10204294123391660_4585165235999671000_o.jpg

        78.2 kB, 1,088×808, viewed 481 times
      • 12697070_10204294123431661_810712653064769916_o.jpg

        73.71 kB, 1,088×804, viewed 408 times
      Sarkasmus ist besser als gar nichts zu lachen!

      Der Vorteil des Schwarzen Humors? Man sieht ihn im Dunkeln nicht! ;)
    • Als ich die Featuresliste durch gelesen habe wurden meine Augen immer größer.

      Ich war schon etwas traurig darüber, dass es von jeder Lok eine bessere gibt nur von der 52iger gibt es nur die die auch bei Hagen - Siegen dabei ist.
      Aber die ankündigung verleiht mir Glücksgefühle. Einfach nur der Hammer. Als großer 52iger fan freu ich mich besonderst auf dieses Addon und kann es kaum abwarten die steigungsreiche Strecke nach Hagen hoch zu donnern. Unabhängig von der Zukunft des Train Simulator....... dieses Addon wir gekauft. =)

      Weiter so Jungs ihr seit Klasse

      The post was edited 1 time, last by Stephan218 ().

    • @Stephan218 Danke freut uns zu höhren.
      Was die Zukunft des TS angeht, die haben wir im Blick, und wir hätten auch Interesse daran, die lok für den "neuen TS" rauszubringen, aber wir können dazu leider noch nichts sagen.
      Dda ist einfach noch zuviel ungeklärt, z.B. ob es Unterstützung für Drittanbieter geben wird und wir also unser Addon überhaupt rausbringen dürfte.
      Wir werden natürlich nichts unversucht lassen, dass die 52er auch im "Neuen TS" dampfen wird.

      Allerdings hat der TS 2016 eindeutig Vorrang,
      Sarkasmus ist besser als gar nichts zu lachen!

      Der Vorteil des Schwarzen Humors? Man sieht ihn im Dunkeln nicht! ;)
    • Lupus wrote:

      @S
      die lok für den "neuen TS"
      Ist das wieder nur so eine spekulative Aussage über diesen ominösen UE TS, zu dem es derzeit null Information gibt? Oder habt ihr Insider wissen? Über ungelegte Eier brauch man sich wohl keine Gedanken zu machen.
      „Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
      Benjamin Franklin
      Werbung

      The post was edited 2 times, last by tom87 ().

    • Das wird ein tolles Add-on. Die Lok sieht seht schön aus. Ich fahre am meisten mit Ausenansicht.
      Also kein liebhaber von Hansmässig feuern. Wird es auch eine einfachere Bedienung geben? Also ein -oder ausschalten expert steuerung?
      Ein lekkerbissen für die echte Heizer wird es bestimmt werden!

      gruss maerklin
    • @maerklin Tschuldigung, hatte ich vergessen zu erwähnen, es wird einen "intelligenten Heizer" geben, also einen der schlauer ist als der TS Heizer, mit dem lässt sich ja nicht anständig fahren.

      Ebenso wird die Lok zwischen mehreren Modis umschaltbar sein, sie wird also nicht nur im Expertenmodus fahrbar sein.
      Wie man das von diversen englischen Dampfern schon kennt.
      Wir sind zwar im Team alle Fans der realistischen Addons für TS und wollen etwas auf der gleichen Stufe machen, aber wir wollen auch die denen der hyperrealismus zu viel ist, nicht hängen lassen.

      @tom87 Dir ist schon klar, dass es für jeden solcher Fälle, für jede Entwicklung eines Spiels oder einer Simulation NDA's or (Non Disclosure Agreements) gibt was dass betrifft? Sprich, selbst wenn ich etwas darüber wüsste, dürfte ich es dir nicht sagen.
      Sarkasmus ist besser als gar nichts zu lachen!

      Der Vorteil des Schwarzen Humors? Man sieht ihn im Dunkeln nicht! ;)
    • Engelbert wrote:

      @Lupus
      Um es mal so zu formulieren: gibt es einen Zeitplan? *lach*
      When it's done! ;)

      Zu deutsch, wenn's fertig ist.

      Es ist unser erstes Projekt, an dem wir schon eine Weile arbeiten, aber wir können euch mangels Erfahrung leider noch nicht sagen wann wir fertig sein werden.

      Wenn du den TS UE4 meinst, weiß ich auch nicht.
      Sarkasmus ist besser als gar nichts zu lachen!

      Der Vorteil des Schwarzen Humors? Man sieht ihn im Dunkeln nicht! ;)
    • Mahlzeit!
      Ich wollte euch auch mal Feedback zu dem Projekt geben. Insgesamt finde ich es sensationell, da ich momentan das Buch "Mit schwarzem Blut und Spitzendruck" lese, wo es um die letzten Jahre der Dampflok beim Bw Engelsdorf geht und wo ein Lokführer alte Geschichten, was die Jungs damals mit ihren 52.80 aber auch Altbau 52ern durchgemacht haben, aufgeschrieben hat. Kann ich nur empfehlen das Buch.
      Daher passt das momentan die die Faust aufs Auge.

      Also wie gesagt, was ihr vor habt und schon geleistet habt finde ich klasse und freue mich absolut auf das fertige Produkt.
      Allerdings möchte ich ein paar Anmerkungen zu dem 3D Modell an sich machen. Vorab von mir eine kleine Info zu meiner selbst, ich kenne mich durchaus auch im 3D Bau aus und auch mit der BR 52. Daher erachte ich es für mich als wichtig euch zu diesem Projekt Feedback zu geben.
      Im ersten Augenblick ist es mit der 86 das beste deutsche Dampflokmodell, was den Weg in den TS gefunden hat. Texturen finde ich erste Sahne. Aber nachdem ich mir alles ein wenig genauer angeschaut habe, sind mir doch ein paar Dinge aufgefallen, die nicht so ganz passen. Ich fange mal mit dem Fahrwerk an.
      Dort möchten mir die Proportionen von Kreuzkopf, Kreuzkopfgleitbahn und Treibstange nicht so recht gefallen. Die Gleitbahn ist meinem Empfinden nach in der Höhe zu dick und das ober, sowie das unter Ende, wo die Gleitplatten des Kreuzkopfes drauf gleiten zu weit in der breite abstehen. Hier packe ich mal ein Bild bei, wo man den optimal Fall sehen kann. Genauso passen die Proportionen des Kreuzkopfs irgendwie nicht ganz. Ich meine auch, der Teil wo die Gleitbahn hindurchführt ist entsprechend der Proportionen der Gleitbahn etwas zu hoch und zu breit. Naja und für mich fehlen da die Löcher in dem Kreuzkopf. :D Könnt ihr alles auf dem 1. Bild erkennen was ich meine.

      Weiter gehts mit der Treibstange und der Gegenkurbel. Die Treibstange wirk auf mich deutlich zu schmal bzw. zu klein dimensioniert, nicht in der Länge(da passt es ja, sonst wäre ja garkeine Verbindung zum Kreuzkopf). Jedenfalls wiegt das Ding in Wirklichkeit ca 1 Tonne und den Eindruck macht das Modell der Treibstange nicht. Der Teil wo das Lager um dem Treibzapfen sitzt sieht dem Original nur im gröbsten Ähnlich. Genauso sieht die Gegenkurbel die auf dem Treibzapfen sitzt nicht so wirklich nach dem Original aus. Auch hier ein Bild als Referenz.
      Hier besteht für mich so der größte Bedarf an Optimierung. Der Rest passt wie ich finde verdammt gut(vor allem die Texturen haben es mir ja angetan :love: ).

      Dann habe ich noch kleinere Sachen mit relativ großer Wirkung. Die Rundung am oberen Ende des Schornsteines ist tendenziell etwas zu dick geraten. Zähle ich der Vollständigkeit mit auf, ist aber eher unwichtig. Mir ist es eben aufgefallen. :whistling: Jedoch finde ich die Lampen an der Lok ziemlich, naja unschön. Die passen, vorallem das Spitzenlicht an der Rauchkammer incl. ihrer Aufhängung, garnicht. Siehe Bild 2,3 und 4.

      Eine Sache sollte allerdings geändert werden, da die so nie gab. Undzwar meine ich die beiden Stützen unter der Rauchkammer die zum Rahmen hinuntergehen. Diese gab es ausschließlich nur bei Loks mit Barrenrahmen. Da ihr allerdings bisher so wie ich das gesehen habe nur Loks mit Blechrahmen habt, gehören diese nicht dahin. Das ganze sieht bei einer Lok mit Blechrahmen SO aus. Dort befindet sich jediglich ein kleines Trittblech um an die Rauchkammer zu kommen, jedoch keiner stützen von der Rauchkammer ausgehend. Ein kleines Detail wäre das Entwässerungsrohr, muss aber nicht zwingend sein, stört es ja nicht die allgemeine Optik der Lok wie bereits auf gezählten Punkte.

      Das solls ersteinmal von mir gewesen sein. Ich hoffe es war einigermaßen verständlich. Ganz wichtig, ich erwarte von nicht, dass ihr das hier beschriebene umsetzt(Ausnahme die Rauchkammerstützen, weil es die Verbindung mit einem Blechrahmen so nie gab). Vielleicht sehe ich das ganze etwas arg eng bei der Steuerung, weil ich selber dort sehr genau drauf achte. :rolleyes: :D genauso erwarte ich auch keine 1:1 Umsetzung der Lok. ;)
      Falls ihr keine Zeichnungen für die Einzelteile der Steuerung habt, oder ich euch ein paar Teile bauen soll bzw. euch da irgendwie helfen kann. Schreibt ne PN. Ich habe die Zeichnungen und könnte euch auch Notfalls meine bemängelten Teile mal bauen. Ganz wie ihr das wollt. Ich will euch nur damit Unterstützen.

      In diesem Sinne.

      Gruß Konni

      EDIT: jetzt auch mit Bildern. :whistling:
      Images
      • 52_Gleitbahn_beispiel.jpg

        925.9 kB, 1,920×1,080, viewed 419 times
      • 52_Lampen_beispiel.jpg

        744.17 kB, 1,920×1,080, viewed 376 times
      • 52_Lampen2_beispiel.jpg

        518.14 kB, 1,920×1,080, viewed 334 times
      • 52_Schornstein_beispiel.jpg

        410.24 kB, 1,920×1,080, viewed 321 times
      Werbung

      The post was edited 3 times, last by Dampf hammer 08 ().

    • @Dampf hammer 08 Danke für die konstruktive Kritik, ich werde deine Anmerkungen mal weiterleiten.
      Die helfen uns weiter, schließlich wollen wir ja schließlich die bestmögliche 52er bauen.
      Was die Stüzen angeht, bei der 52er wundert mich langsam nichts mehr........;) da gab es ja einiges an Variation in der Kriegsproduktion.
      (Die Debatte Stehbolzen mit Gewinde gegen Stehbolzen nach Skoda Art, ohne Gewinde und eingschweißt z.B.)
      Ich werde mal bei Lengyel nachfragen, zu welcher 52er er zugang hatte, wie gesagt er kommt aus Ungarn, und hatte daher vielleicht eher Zugang zu einer 52er aus den umliegenden Ländern.
      Es kann ein bisschen dauern, bis ich eine Antwort habe, da ich deine Anmerkungen erstmal übersetzen und dann an James und Lengyel senden muss.
      Sarkasmus ist besser als gar nichts zu lachen!

      Der Vorteil des Schwarzen Humors? Man sieht ihn im Dunkeln nicht! ;)
    • So in aller Kürze ein Update.

      Da wir gerade an den von Dampf hammer 08 vorgeschlagenen Verbesserungen am Modell arbeiten, kann ich euch momentan keine neuen Bilder oder Informationen geben.

      Abgesehen davon, dass wir weiter hart dran arbeiten. ;)
      Sarkasmus ist besser als gar nichts zu lachen!

      Der Vorteil des Schwarzen Humors? Man sieht ihn im Dunkeln nicht! ;)
    • Hallo Leutles,

      da bin ich wieder, gab ne lange Zeit leider nichts zu schreiben, aber jetzt haben wir wieder was für euch.

      Ein Video und ein paar Bilder, die euch den derzeitigen Entwicklungsfortschritt zeigen werden.
      Das Video wurde von James beim animieren des Gestänges der 52er aufgenommen, leider nicht kommentiert, aber ich hoffe es ist auch so interessant.
      Es soll primär einen Eindruck davon vermitteln, wieviel Arbeit die Animation ist.



      Nur so als Hinweis, falls ihr euch fragt, warum er es Walschaerts nennt, im englischsprachigen Raum, und soweit ich weiß auch im Belgischen Raum nennt man die Heusinger Steuerung Walschaerts Valve Gear.
      (Liegt daran, dass diese Steuerung eine Parallelentwicklung ist, Walschaerts hat es früher entwickelt, allerdings war Heusingers Version wesentlich näher an der später verwendeten Auslegung.
      Allerdings sind nach den bisherigen Erkenntnissen die Entwicklungsarbeiten Heusingers und Walschaerts unabhängig voneinander erfolgt. Also ähnlich wie im Falle des Strahltriebwerks gelten daher beide als Erfinder.)

      Tjo die Bilder zeigen einige neue Details, genauer die Rauchkammer, und die Animationsarbeit.
      Wie immer WIP, was man an den Rauchkammerverschlüssen sehen kann, und es ist ein Render, also nicht die finale Qualität wie im Train Sim.
      Images
      • 14258262_333851733624496_6853754225298759278_o.png

        646.06 kB, 1,920×1,007, viewed 330 times
      • 15025657_368593186817017_3613893328982496565_o.jpg

        108.01 kB, 1,920×1,080, viewed 286 times
      • 15128902_368587146817621_2884176045070764673_o.jpg

        127.01 kB, 1,920×1,080, viewed 289 times
      • 15138315_368586996817636_9081423859724073021_o.jpg

        151.14 kB, 1,920×1,080, viewed 470 times
      Sarkasmus ist besser als gar nichts zu lachen!

      Der Vorteil des Schwarzen Humors? Man sieht ihn im Dunkeln nicht! ;)