Angepinnt Vorschläge für das Forum

    • @StS

      Daran habe ich auch schon gedacht. Müsste man halt abwägen und überlegen, inwiefern die Downloads wohl (häufig) in Readme's gelistet sind. Bei den Strecken, die Aufgaben als Voraussetzung haben, lässt man vielleicht lieber die Finger, aber Aufgaben an sich dürfte man ja recht problemlos zwischen Freeware und Payware verschieben können. Und die Vegetationsupdates etc. sind ja auch nur eine optische Aufhübschung und dürften deshalb eher selten in Readme's als Voraussetzung genannt werden.
      Gruß Intertrain
    • Interplayer schrieb:

      Solange die ID gleichbleibt, ist das kein Problem...
      Falsch gedacht, Nix mit ID, da gübst keine. Die Downloadlinks sind prinzipiell die Pfadangaben (Über die ganze Downloadserver-Ordnerstruktur) zur Datei. Wenn man jetzt die Ordner an andere Stelle verschiebt, stimmen die Downloadlinks nicht mehr.
      Die Unbdarften Downloader klicken dann ständig ins Leere. Da wird ja schon gemault, wenn bei Freiberg 3 Signal-Downloadlinks durch Versionswechsel nicht mehr stimmten. Die lagen zwar immer noch unter Objekte/Signale, aber da war Überforderung Trumpf. Was im selben Topf suchen, Nö. Der arme Readme-Schreiber wurde abgekanzelt.
      Wer macht da die Service-Arbeit? Ich weigere mich.
      Machts bei TSW neu, aber last den TS-Download in Ruhe.
      Werbung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von StS ()

    • Hi @wuffi,

      ich kann sowohl dich als auch @StS beruhigen bzgl. veränderter Download Links.
      Die Aussage wäre bei einer statischen HTML-Seite wie man sie früher hatte auch richtig.
      Bei dynamisch erzeugten Seiten (wie dieser hier) spielt das Verändern des Bereichs in dem der Download liegt keine Rolle, da wie bereits gesagt wurde, der Link aufgrund der Artikel-ID immer gleich bleibt.

      Grüße

      -setter-
      resistance is futile!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von -setter- ()

    • Wie wäre es denn mit einer "Kein Support / keine Readme/Beta" Szenario Download Rubrik? Ich will nicht wissen was für Schätze hier auf den Festplatten liegen, wo der Ersteller einfach keine Lust hat eine Readme zu erstellen und es dann bei sich belässt.
      Die Alteingesessenen haben eh fast alles und finden die benötigten Repaints auch ohne Links oder tauschen mit RW.
    • Also wer hier "Schätze" erstellt hat wird es ja wohl noch fertig bringen eine halbwegs brauchbare Readme zu schreiben, meinste nicht? Eine billige .txt Datei ist in 5min erstellt.
      Wenn es nur daran scheitert ob es hier im DL Bereich zu haben ist oder nicht, dann kann der "Schatz" nicht wirklich was taugen... Von daher finde ich den Vorschlag etwas sinnfrei.

      Und was den "Kein Support" angeht, da hält sich eh keiner dran und die unnützen Threads dazu schießen dann hier wieder wie Pilze aus dem Boden. Nein Danke, muss man nicht haben...
      Alle meine kostenlosen Repaints & Updates findet Ihr hier: Rail Designs & Friends
    • @BR 292

      Eine schlichte Textdatei als Readme tut es doch auch wie @Matze (RD) bereits erwähnt hat.
      Es haben bei weitem nicht alle Downloads hier aus dem Forum so schicke PDF Dateien als Readme wie zum Beispiel die von @Matze (RD)
      Train Simulator, obwohl oft Ärger bringend, oftmals nicht mal mit ihm an sich, einer von dem man doch nicht lassen kann. Viele können nicht mal von Unterwegs von ihm lassen (Forum). Was nach meiner Meinung zu voreiligen Postings führt. Auch von Usern die selbst gegen solche schimpfen.
    • Da wird tagelang am Szenario gebastelt und dann ist keine Zeit mehr für eine Readme? ich packs nicht.
      (Amerk. Spruch: No work is done, till the paperwork is done).
      Tipp. Mit Rw-Tools eine Rollmaterialliste des Szenarios erstellen. GGf. noch den Lieferanten dazuschreiben, falls die grauen Zellen das noch wissen. Allerdings der Provider im Pfad hilft da schon mal.
      Dann weis man, was man braucht.
      Dann kann man mit dem Explorer prüfen ob man das Material hat.
    • Ich kann @BR 292 schon verstehen. Bei meinen Szenarien stehen benötigte Payware/Freeware etc. bereits in der Beschreibung, wodurch ich ReadMe's einfach unnötig finde. Ich kopiere meistens das, was in der Beschreibung steht in die ReadMe und das wars dann. Da könnte man die doch auch gleich weglassen.
      Mein PC: i7 4790 | 16GB (2x 8GB) DDR3 RAM @2133Mhz | Palit GeForce GTX1080 GameRock Premium | Seagate 1000GB SSHD und Samsung 850EVO 500GB SSD (TS auf SSD) | Windoof 10 Home

      Ich bin Szenariobauer! Meine Szenarien findet ihr hier!
    • Bei unseren Downloads ist immer eine Readme dabei. Das ist ein Aufwand von 5 Minuten und die Readme gibt dann für den Nutzer eine übersichtliche Darstellung der Downloads, die Möglichkeit weitere Dokumente einzusehen oder einfach etwas Hintergrundgeschichte zu geben und all das in einem optisch ansprechenden Format. Alleine, dass man in einer guten Readme alle benötigten Downloads mit einem Klick erreichen kann ist für mich den kleinen Aufwand von eben 5 Minuten Pro erstelltem Szenario, Repaint, Soundupdate oder sonst was echt gerechtfertigt. Ist ja nicht so schwer in Open Office eine Liste mit Links zu den Downloads zu erstellen und das als .pdf anzuhängen. für mich ist das Fehlen einer guten Readme schon mal ein Strike für einen potentiellen Download, den ich mir runterladen könnte.

      mfg

      FabiaLP
      Glück hat man, wenn das Pech den anderen trifft!
    • Die Beschreibung im Download ist halt nicht abspeicherbar. Die Sammler und Jäger wissen dann gar nicht mehr, woher die das haben und was gebraucht wird.
      Nochn Tip: Wenn das Scenario "[HUGO]Eine Tolle Fahrt" heisst , sollte das Paket und rwp auch so heissen und die Readme "[HUGO]Eine Tolle Fahrt_Readme" benamst sein, dann herscht auf dem Downloadparklatz (-Ordner) übersicht, den Readmes haste meist schon zum "saufuttern", nur weiste nicht wohin die gehören.
      Warum wird das Szenario zwischengeparkt? Lok fehlt und kein Geld im Augenblick, kann man nach Rollmaterialkauf abklopfen, was ist jetzt spielbar.
      Wenn der Download lustlos aussieht, warum soll ich mir das Szenario antun? Bischen Werbung sollte schon sein.
    • Für mich ist eine Readme gewissermaßen die Visitenkarte des Entwicklers.
      Eine gut gemachte Readme ist ein Zeichen dafür, dass der Entwickler sich Mühe gegeben hat und sich und sein Szenario auch ernst nimmt, bzw. auch einen gewissen Anspruch an sich selbst erhebt.
      Man muss ja nichtmal viel Zeit inverstieren und kann mit anfangs erstellten Vorlagen arbeiten. Mache ich für die StwS ja genauso.
      Und so eine Readme muss möglichst DAU-freundlich sein.

      Klar ist aber auch, dass eine gute Readme noch keinen guten Content macht. Sie gibt aber wie gesagt einen sehr guten Hinweis auf den Anspruch des Entwicklers.
      Wenn ich nur eine .txt mit ein paar Zeilen Inhalt sehe, weiß ich, dass mich nicht allzu viel erwarten wird. Der zweite Blick gilt dann der Downloadgröße. Die ist gerade bei Szenarien recht aufschlussreich.


      P.S. Tatsächlich gibt es auch aufwendigere .txt´s, aber da frage ich mich immer, warum man nicht gleich Word oder ein kostenloses Pendant dazu genommen und eine .pdf erstellt hat. Das ist doch viel anschaulicher und man kann Hyperlinks einarbeiten.

      Gruß
      einMonster
      Hallo, ich bin: Szenariobauer, Moderator im Rail-Sim-Forum und Mitglied der Steuerwagenschmiede.
      Anliegen, Fragen, Anregungen etc. gerne per PN.
      Werbung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von einMonster ()