Bern - Fribourg - WiP

    • erhältlich
    • Hier ein paar Bilder die zwischen Lyss und Bern entstanden sind.
      Irgendwie fehlen mir noch ein paar Objekte, insbesondere Schienen. Habe bis jetzt aber nicht herausgefunden welche das dies sind.
      Die Fehlenden Objekte müssten laut RW Tools alle von Payware Strecken kommen.
      Ausser der Marias Pass und Woodhead habe ich alles Payware Strecken installiert...

      Ich bin noch nicht alles abgefahren, aber alles in allem zeigt die Strecke bis jetzt ein stimmiges Bild.
      Die Schienen sind schön verlegt und auch die Neigungsübergänge und Kurvenüberhöhung sind gut gekommen.
      Einzig mit der Signalisierung konnte ich mich noch nicht so anfreunden. -> Hier fehlen wohl noch die Links und teilweise sind die
      verschiedenen Signalsysteme L und N miteinander vermischt und zeigen teilweise komische Signalbilder (Aber dies wird von der Programmierung her so sein, da die
      benützen Signale der Dreiländereck Strecke teilweise auch komische Signalbilder zeigen.

      Aber ich denke ein super Grundstein ist gelegt, und ich hoffe das an dieser Strecke weitergemacht wird!
      Bilder
      • 20160820181739_1.jpg

        297,21 kB, 1.600×900, 185 mal angesehen
      • 20160820182248_1.jpg

        268,59 kB, 1.600×900, 157 mal angesehen
      • 20160820182419_1.jpg

        272,32 kB, 1.600×900, 161 mal angesehen
      • 20160820182829_1.jpg

        366,37 kB, 1.600×900, 162 mal angesehen
      • 20160820183337_1.jpg

        293,09 kB, 1.600×900, 162 mal angesehen
      • 20160820183343_1.jpg

        321,73 kB, 1.600×900, 159 mal angesehen
      • 20160820183747_1.jpg

        462,31 kB, 1.600×900, 154 mal angesehen
      • 20160820183835_1.jpg

        424,74 kB, 1.600×900, 152 mal angesehen
      • 20160820184711_1.jpg

        272,72 kB, 1.600×900, 144 mal angesehen
      • 20160820184938_1.jpg

        390,74 kB, 1.600×900, 157 mal angesehen
      • 20160820185041_1.jpg

        323,2 kB, 1.600×900, 184 mal angesehen
    • Gleise:
      mit Rw-Tools Fehlteile abklappern, dann kommt dann schon der Hinweis: ../DBtracks_dunkel/.. fehlt
      Das Gleis "DBtracks_dunkel" gibt es. Aber nicht von RWAustria, sondern nur, wenn man das Moselstreckenupdate auf DB-Tracks hat (hier im Download), daraus aus den Assets nur den Ordner DBtracks_dunkel extrahieren und reinkopieren. Bitte in der ReadMe angeben.
      StS
    • StS schrieb:

      alles Handweichen
      Das ist natürlich sehr unglücklich, aber nicht unheilbar.
      Einfach alle Weichen auftrennen und mit den korrekten Einstellungen neu verschweißen. Hierbei aber aufpassen, dass man keine Gleismarker killt. Die werden nämlich gelöscht wenn man das Gleis unter deren "Hintern" auftrennt. Aber vermutlich ist die Anzahl an Gleismarkern, die auf einer Weichenwurzel liegen eh äußerst gering.

      Alles kein Drama aber halt Arbeit, die unnötig ist.
      Ist es denn wirklich so schwer, das "DASS" und das "DAS" richtig einzusetzen? das-dass.de/
    • Ich habe eine Tracks.bin hochgeladen: BE_FR_Weichenmotoren_automatisch-update_v.1.1 ---> Edit3: Nicht mehr aktuell.

      Spoiler anzeigen

      Habe folgendes getauscht:
      <Provider d:type="cDeltaString">BerlinTrains</Provider>
      <Product d:type="cDeltaString">Gleisset_Antriebe</Product>
      </iBlueprintLibrary-cBlueprintSetID>
      </BlueprintSetID>
      <BlueprintID d:type="cDeltaString">Weichenantrieb_Hand_rechts.xml</BlueprintID>

      sowie:
      <Provider d:type="cDeltaString">RWAustria</Provider>
      <Product d:type="cDeltaString">Austria</Product>
      </iBlueprintLibrary-cBlueprintSetID>
      </BlueprintSetID>
      <BlueprintID d:type="cDeltaString">RailNetwork\DBTracks\Weichenmotor\Weichenmotor_Manuell_rechts.xml</BlueprintID>

      durch/mit:
      <Provider d:type="cDeltaString">RWAustria</Provider>
      <Product d:type="cDeltaString">Austria</Product>
      </iBlueprintLibrary-cBlueprintSetID>
      </BlueprintSetID>
      <BlueprintID d:type="cDeltaString">RailNetwork\DBTracks\Weichenmotor\Weichenmotor.xml</BlueprintID>

      danach getauscht:
      BT_Weichenantrieb_Hand_R

      sowie:
      Weichenmotor manuell

      mit:
      Weichenmotor

      danach (hatte ich vergessen, habe ja die RWA-Weichenmotoren noch neben den eigenen trackrules mit drin alles unter fmzschotter\swiss\). Um die noch zu erwischen also:

      RailNetwork\DBTracks\Weichenmotor\Weichenmotor_Manuell_rechts.xml

      mit/durch:
      RailNetwork\DBTracks\Weichenmotor\Weichenmotor.xml



      Zue den Gleisen: Bin dabei die DBTracks Wood oebb1

      <English d:type="cDeltaString">DBTracks Wood oebb1</English>

      zu finden [und eine zip zu schnüren -> hat sich erledigt. Lade ganzes Paket hoch. Siehe unten]. Habe auch hier keine copyright violence übersehen. Kann also gleich hochgeladen werdn.


      Edit1: Eine wichtige rwp: Semmeringbahn_Beta_Assets von RWA lade ich gleich hoch, sollte kein Problem sein. Dort drin sind:
      • DBTracks Wood oebb1 - Mit dunklem Schotter...
      • Mauer mit Erdanker
      • Mauer mit Säule verstärkt
      • Div. Assets
      Auch Einzeln verfügbar:
      • RWA_Routetemplate
      • Terrain textures, Oberleitung und und und.
      Edit2: Hier die rwp. Mediafire hat wiedereinmal keine Ahnung welches Dateiformat hier vorliegt: mediafire.com/download/uh5e1dx…eringbahn_Beta_Assets.rwp
      Avatar: Bahnhof Basel SBB
      Werbung

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von FMZSchotter ()

    • 120 schrieb:

      @Prelli: Das kann man per Skript lösen.
      Per Skript (Texteditor mit Suchen-Ersetzen reicht) sind dann aber alle Weichen anschließend Automatikweichen, denn das Skript hat ja keine Ahnung, welche Weiche Handweiche bleiben soll.
      Außerdem bedingt das eine manuelle Änderung der Tracks.bin, was auf der Strecke anschließend eine genaue Kontrolle mit Nachbearbeitung erfordert, weil sich bei den Stumpfgleisen jeder zehnte Prellbock (genauer: Gleisendgeometrie) verschob. Ein gutes Negativbeispiel sind die Prellböcke auf den Gleisen der DTG-Ruhr-Sieg-Line-Strecke (also die alte Hagen-Siegen).

      Das manuelle Anfassen der Tracks.bin sollte man sich deshalb verkneifen, wenn es irgendwie geht, weswegen ich eine Lösung per Script als keine gute Idee empfinde, und diese deshalb auf keinen Fall empfehlen möchte.
      Der saubere Weg ist: Auftrennen, neu Verschweißen!
      Ist es denn wirklich so schwer, das "DASS" und das "DAS" richtig einzusetzen? das-dass.de/
    • Zu fehlenden Gleisen. Neue BE_FR_Tracks.bin-update_v.1.2 ist startklar.

      Die dunklen Tracks (vom Mosel DB-Tracks-update erhältlich hier - aufm server) werden somit für die Strecke nicht mehr benötigt.
      Avatar: Bahnhof Basel SBB

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von StS () aus folgendem Grund: Link wg. Urheberrechtsprobleme entfernt.

    • Die Editierung der Tracks.bin ist nicht das gelbe vom Ei.
      Es wurden zwar die Antriebe getauscht, wenn die auch in der Trackrule mit der die Weiche gebaut wurde, bei Automatik enthalten sind, werden die auch dargestellt.
      Was nicht geklappt hat: Die Weichen von Hand in Automatik zu ändern,
      Standartszenario, da dürften keine Knödel zu sehen sein:

      Testszenario liegt bei.
      Tauschen geht nur mit aufschneiden und trennen, da die richtige Trackrule einstellen, die auch den richtigen Antrieb für Automatik hat.
      Beispiel: Trackrule DBtrack 40 hat den Handhebel bei Automatik, aber keine AnimID (switch) eingetragen!
      DKW muss man mit einer Antriebslosen Trackrule neu bauen. Denn mit Aufschneiden und Trennen kommt man da nicht weiter.
      Die DB Tracks Trackrules wurden hier einfach so verwendet, die Dinger sind Bastel-Vorlagen für eigene Trackrules und sollten nie einfach so für eigene Strecken verwendet werden.
      StS
      Dateien
    • Diese Trackrule ist OK. Da es ein statischer Kasten ist, brauchts auch keine AnimID.
      Frage: im Paket sind ja diese Trackrules enthalten, nur wo sind die verbaut?
      ich hab in Kerzers, bei Bern geschaut, alles DBTrackrules,
      Hier ein Beispiel aus Biel, das gar nicht schön ist:

      Hier wurde die RW-Austria-Trackrule genommen und ein Gleis verbaut, das in dieser Trackrule nicht aufgeführt ist.
      Rausfinden welches Gleis und das in der Trackrule ggf nachtragen!
      Grundsatzwissen: Trackrules und Tracks - ein Appell
      ----------------
      Auch wenn Du jetzt die Tracks.bin aufräumst und alles auf Deine Trackrules umstellst, löst das nicht das Problem, wie der TS sich merkt, Handweiche oder Automatik. Was muss wo und wie zusätzlich geändert werden? Es muss noch einen zusätzlichen Eintrag geben, den ich aber nicht kenne.
      Denn alle Weichen aufschneiden und Neu Verschweissen, bzw DKW neu bauen ist zwar möglich, aber Herr Sysiphos lässt grüssen.
      ------------------------
      Bei der Suche in Deinem Assets-Ordner ist mir auch folgendes aufgefallen: Unendlich viele xml- Dateien mitgeliefert, für der User ist das Datenmüll, der TS will .bin sehen. Dafür gibts ein Tool, bitte immer vorm packen aufräumen: rail-sim.de/forum/wsif/index.php/Entry/55-CleanAssets-Tool/
      Basiswissen: Unnötige Daten in Downloadpaketen (und andere zu vermeidende Fehler)

      StS
      Werbung

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von StS ()