Weihnachtsgeschichte eines freudig Enttäuschten

    • Weihnachtsgeschichte eines freudig Enttäuschten

      Hallo Zusammen
      Vorab:
      Allen ein schönes Weihnachtsfest und Danke für dieses Forum !!!

      Bin Neu hier im Forum und mit dem Spiel (Railsimulator 2016) auch noch nicht all zu sehr vertraut. Wäre da nicht ein, für mich, unbegreifliches Problem, hätte ich mir das Schreiben und euch das Lesen auch gern erspart. Aber: Mein Latein ist am Ende und ich hoffe durch dieses Posting den entscheidenden Denkanstoß zu bekommen.

      Letztes Jahr, in der Vorweihnachtszeit, wurde ich durch ein YouTubeVideo auf die Existenz des Railsimulators aufmerksam. Zu sehen: Eine phantastische Dampflok (03). Sofort davon begeistert entschloss ich mich mir das Spiel und das entsprechende ADD zu besorgen. Habe dann bei Steam den Trainsimulator 2014 bestellt (bezahlt) und bekam, nach Installation des Steamtools, auch den Simulator direkt auf die Platte geliefert. Bein Starten desselben stellte ich überrascht fest, dass sich mir der Trainsimulator 2015 installiert hatte (???).
      Gut. Dann eben den neusten. Habe dann bei Aerosoft noch die 03´er gekauft und im Spiel installiert. Ging dann auch recht schnell bis ich die ersten Kilometer fahren konnte. Die im Pack enthaltenen Standartscenarien wurden allerdings zum Alptraum. Eigentlich habe ich nie auch nur eine einzige Fahrt hinbekommen. Auch der Griff zum ESC-Knöpfchen blieb mir erspart, weil sich das Spiel selbst teilweise bis zum Desktop aus dem Staube machte. Weiss nich wie oft ich es immer wieder probierte … Irgendwann war ich des Testens müde und die Weihnachtszeit, incl. Stimmung war ohnehin vorbei. Für mich selbst habe ich die Nichterfüllung eines Weihnachtwunsches mit meinem damaligen PC in Verbindung gebracht. Er war zwar recht flott aber eben immer noch unter XP unterwegs. Vielleicht hat es ja damit zu tun; betete ich mir zur eigenen Entschuldigung vor.

      Im Herbst dieses Jahres hab ich dann die virtuelle Reform an meinem Schreibtisch zelebriert. Ein neuer Rechner der Hard und Softwaremäßig am Puls der Zeit ist säuselt nun zu meiner Rechten. Nach Wochen der Installation der mir in den Jahren an herzgewachsenen Programme und der Gewöhnung an Windows 10 war es schließlich an der Zeit, mit meinen Steamaccount umzuziehen.
      Die Erwartungen waren hoch. Aber sie wurden nicht enttäuscht. Alles funzt Tadellos. Auch meine 03`er konnte nun zum ersten Mal von mir als Spielzeug und nicht als Objekt der Frustration wahrgenommen werden. Alles läuft tadellos, ruckelfrei und mit gutem Sound. Erst später bemerkte ich, dass ich mittlerweile den Trainsimulator 2016 auf der Platte habe. ???? Egal … muss wohl so sein.

      Inspiriert durch diese neue Problemlosigkeit ließ ich gleich noch ein paar kleinen Wünschen freien Lauf und kaufte noch ein paar ADD´s.
      Die kleine Dampflok (86`er) und die ukrainische Diesellok „Ludmilla“. Alles bei Steam gekauft, gesaugt und ohne Probleme. (Könnte mir allerdings vorstellen, dass die grafisch sehr gelungene Dampflok (86´er) einen besseren Sound gebrauchen könnte. Aber dass hat ja nix mit dem Download zu tun)
      Die beiden Loks funktionieren tadellos und was die kleine Dampflok an Sound zu wünschen übrig lässt, kompensiert „Ludmilla“ mit ihrem martialischen Gedröhn. Bei soviel kindlich-östlicher Erinnerungskulisse musste natürlich auch noch eine entsprechende Strecke her. Was lag also näher als sich auch noch Berlin – Leipzig zu beschaffen. Bei Aerosoft gekauft, installiert und noch in der selben Nacht mit dem ICE2 (damit es schneller geht J) als „freier Spieler“ von Leipzig nach Berlin. Ein Traum !!! All die vielen Details und die KI drumrum (Flugzeuge, Autos usw.) Eine Freude!!!

      Am nächsten Tag dann wollt ich mich dann den mitgelieferten Standartaufgaben stellen. Nach Fahrplan fahren, ordentlich halten, Türen auf und zu usw. Doch hier fand die Freude ein jähes Ende. Fast alle Standartscenarien basieren ja auf der im Fundus vorhandenen BR 101 DBAG rot. Nach dem Ladevorgang kommt dann aber die Meldung, dass der „Zugverbändebuilder“ einiges an Rollmateriel nicht laden kann L. Hab dann noch einiges ausprobiert, immer mit dem gleichen Ergebnis. Auch meine Versuche etwas in dem Fenster der Fehlermeldung mit den Klick auf „bearbeiten“ zu verändern blieben erfolglos. Alle die Menüfenster mit den zahllosen kleinen Anklickpunkten sind mir fremd, weil ich eben kein „Ersteller“ bin. *nurbf*

      Hab dann schließlich, statt einer Reise im Zug, wieder eine Reise durchs WWW gestartet um irgendwie schlau zu werden. Hab dann auch alles mögliche probiert.
      Neuinstallation bei Steam, Strecke neu, Hotfix, div. Male Rechner neu gestartet …. Das Ergebnis ist immer das gleiche.
      Was mir, da ich aus Frust nun immer nur „Frei spielen“ kann, ist, dass ich immer nur allein unterwegs bin. Mal abgesehen von der KI die neben den Gleisen unterwegs ist (Flugzeuge, Autos) ist praktisch nie Gegenverkehr zu sehen. Ganz gleich ob ich nun ne kurze oder ne lange Strecke fahre.
      Meine „Newbie“ Vermutung ist: Dass das, was die Strecke Berlin-Leipzig abfordert, vom Railsimulator nicht zur Verfügung steht, oder gestellt wird. Ein Kommunikationsproblem zwischen ADD und Spiel. Vielleicht muss ich auch irgend wo das berühmte Häckchen einsetzen ??? Ich weis es eben nicht. Die Ordnerstruktur dieses Spiels ist absolutes Neuland für mich und meine durchgeführten Problemlösungsansätze sind alle samt gescheitert.
      Hat von euch jemand ähnliches erlebt?
      Weis jemand Rat?
      Bin sicher es ist nur die berühmte Kleinigkeit die sich mir noch nicht erschlossen hat.

      Danke, dass ihr es gelesen habt und Danke im Voraus für eventuelle Hilfestellungen.

      LG
      Virtulai
      Werbung
    • Da kann ich dir so leider auch nicht helfen aber versuche es doch mal anstatt mit "Freiem Spiel" mit dem "Quick-Drive" !
      Ich weiß nicht, wie es bei Berlin-Leipzig umgesetzt ist aber normalerweise kommen einem dort immer verschiedene Zugverbände ( je nachdem was du schon besitzt ) entgegen.

      MfG
      BR425 - I LOVE YOU
    • Fröhliche Weihnachten allerseits. Du hast dir leider die TS-Version gekauft, bei der das European Loco & Asset Pack nicht enthalten war. Das musst du über Steam nachbunkern und dann wird alles gut. Ich spare mir Kommentare, ich finds auch nicht gut dass es so ist. Ich arbeite daran, dass kommende Add-ons one das ELAP auskommen...

      Winke, Jan

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bahnjan ()

    • Also erst mal: Danke an die Community .... Und dass an Heilig Abend ... Meine Hochachtung !!!

      Ja, mein Problem war das nicht vorhandene ELAP ... Da Steam ja immer offen hat, hab ich es dort sofort gekauft und nun funzt die Sache.

      ELAP in Verbindung mit einer neuen Strecke zu kaufen ist ein sehr guter Tipp. Vor allem jetzt, wo die Preise mal wieder purzeln. Was mich betrifft so zog ich es aber doch vor es bei ELAP zu belassen.

      Seit 10 Jahren modde ich am FSX (Flugsimulator) Alles begann mit 4GB. Heute bin ich bei fast 70 !!!

      Um dies zu vermeiden beschränke ich mich bei Zukäufen für den TS auf das VGO (Verkehrsgebiet Ost)

      Mal schauen ob ich mir selbst das Wort halten kann. An Möglichkeiten für PAY und FREE mangelt es ja nicht ....

      Vorerst bin ich glücklich, dass das was ich gekauft habe funzt.

      Also nochmal Danke, Danke, Danke und schöne Feiertage

      happy seiende Grüße
      Virtulai
      Werbung
    • Für User Szenarien wirst aber nicht um zukäufe herum kommen!

      Da wären:

      Berlin-Wittenberg als Voraussetzung für das TTB-Szenariopacket B-W (Wird von vielen als KI Lieferant genommen)
      München-Augsburg als Voraussetzung für das TTB-Szenariopacket M-A (Wird von vielen als KI Lieferant genommen)
      (Das 3. Paket für Bahnknoten Seddin ist auch schon mehr oder minder in den Startlöchern)


      Optional meist aber empfohlen das TTB Pluspack 1 (BR 101,143,151,294) (Ältere Kuju Loks werden Aufgewertet)

      Dann noch zig zu käufe aus dem vR Shop ...sowie von 3DZUG etc. ^^


      Simulatoren oder Sim-Games im generellen Fressen sich immer tief ins Portemonnaie und machen sich auf der Festplatte breit! ;)
      //// StreckenManufaktur-Team ( Szenario Ersteller) ////
      NessaRevane auf: Twitch //// Facebook //// YouTube ////

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von NessaRevane ()

    • Und wenn mal Roll-Material fehlt, Wiki: RW-Tools , da steht u.a auch wie man was tauschen kann, hilft oft, aber nicht immer.
      Zu den "überraschenden" Versionen: der TS wurde bisher jährlich kostenlos technisch auf den neuesten Stand upgedate, aktuell TS 2016, nicht zu verwechseln mit dem TS Kauf-addon TS 2016.
      Weitere Infos: Wiki-Versionsunterschiede.
      StS

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von StS ()

    • @Virtulai Guten morgen und Frohe Weihnachten.

      Als 2. Tip zum Platzsparen, ich habe meinen TS ausgemistet.

      Ich habe außer der Isle of wight (Benötige ich für Freeware)
      und den USAP (Ähnlich den ELAP)sowie den ELAP natürlich

      ALLES, was nicht Deutschland ist, runter geworfen (Strecken und Fahrzeuge), geht bei der Steam-Version ohne Probleme, einfach die Häckchen entfernen.

      Ausnahme sind das Dreiländer-Eck und jetzt der Semmering.

      Das liegt daran, das es mich einfach nicht reizt, mich mit dem US oder GB System zu befassen, und ich muss auch nicht mit einen 5000m Güterzug fahren.

      Mittlerweile bin ich da aber auch wieder bei 70GB angelangt, dankt dem tollen vR Adventskalender (Vielen Dank) und den diversen Sales und Aktionen hier im Forum.
      Nun ist viel zu fahren, auch danke an 3dzug.

      Und bezüglich der Sounds, das ich bei DTG Standard, aber dank der Freeware-Szene hier (Danke an euch alle) gibt es ja auch sound-Updates.
      So auch schon für die "neue" 361, da gibt es sogar schon eine Dreckige Variante und der Berühmte DB-Keks wurde überarbeitet.

      Und für das Gebiet OST, da schließe ich mich an, ist Berlin-Leipzig eine Tolle strecke. Achte drauf, das du vom Hersteller das Hotfix runter lädst, ebenso findes du für die Strecke da und hier auch Aufgaben.
      Achte aber immer drauf, das Readme zu lesen, damit auch alles benötigte vorhanden ist.

      Weihnachtliche Grüße aus Berlin.