[DTG] Die BR 86 - erhältlich

    • erhältlich
    • Midrex schrieb:

      Hallo zusammen,

      ich habe gestern mal eine 2. 86er in hinten an einen Zugverband gehangen, als Schublok sozusagen, aber irgendwie läuft diese nur mit. Keinerlei Auspuffschläge, keine offenen Zylinderhähne beim Anfahren. Also kurzum reagiert die 2. Lok nicht auf die Eingaben der 1. Lok im Verband.
      • Habt Ihr evtl gleiche/ähnliche Erfahrungen gemacht?
      • gibt es eine Möglichkeit, die 2. Lok zum "Mitarbeiten" zu bewegen
      Schönen Sonntag Euch ..

      Gruss, Midrex

      Ist zwar schon ein alter Zopf aber das ist möglich. Man muß einige Parameter in der bin Datei bearbeiten dann werkelt die zweite Lok auch mit. Allerdings bringt das ganze auch teils Probleme mit sich.

      ?
    • Servus beinand,

      ich hab jetzt die 12 Seiten Thread mal grob überflogen, aber mein Problem nicht gefunden.
      Ich fahre meine Dampfloks gerne so realistisch, wie es der Simulator gerade hergibt, sprich, gerne ohne zusätzliche Anzeigen wie beim drücken von F5 o.Ä.

      Eines der ersten Sachen, die mir bei der BR 86 aufgefallen sind, ist, dass ich die Anzeige für den Richungswender nirgends finden kann.
      Entweder stell ich mich gerade wirklich an und sehe den einfach nicht, oder es gibt ihn tatsächlich nicht bei diesem Modell? (Oder vllt fehlt er auch in der Realität??)

      Zweitens, das wurde hier schon mal kurz angesprochen glaube ich, funktioniert das Barometer für den Zylinderdruck nicht. (Wie kriegt man das denn zum laufen?)

      Ohne diese zwei Instrumente finde ich es schon sehr schwer, eine Dampflok mit maximaler Leistung oder möglichst wirtschaftlich effizient zu fahren.

      Kann mir jemand weiterhelfen?
    • Hallo @da_bayerl,

      Richtig, im Gegensatz zum Original ist beim DTG (bzw. BMG) Modell keine Anzeige an der Steuerbock-Spindel zu finden. Es ist also tatsächlich ziemlich schwer abzuschätzen, wie weit die Steuerung ausgelegt ist. Bei Original ist das eben das A und O - ohne Zeiger ist man da komplett aufgeschmissen. Alleine den Troffimow-Schieber ohne gescheite Anzeige...

      Der Schieberkastendruck-Manometer scheint im TS auch nicht zu funktionieren. Es ist zwar lange her, aber ich habe da auch mal eine Lösung gesucht. Ich bin damals zu dem Schluss gekommen, dass das höchstwahrscheinlich an der fehlerhaften Animation liegt. Es sind mehrere Einträge im Blueprint vorhanden - aber eben ohne funktionierende Animation nicht anzeigbar. Kurz gesagt: Funktioniert nicht.

      Da bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als mit dem F5 Fenster zu fahren.