[DTG] Die BR 86 - erhältlich

    • available
    • Beim genaueren Betrachten der 86 ist mir aufgefallen, dass mich das Modell dann doch an etwas erinnert. Vllt täusche ich mich, aber die Lok sieht mir verdammt nach einem etwas überarbeiteten Modell von SteamLocomotiveWorks aus. Zur Info: Dort wurden zahlreiche deutsche Dampfloks für Trainz hergestellt, und vor ein paar Monaten hat er seine Modelle verkauft. Also auch für Paywareprodukte. Dies ist jetzt nicht mehr möglich. Zufall oder nicht, und ich habe das auch nicht mehr verfolgt, aber die Ähnlichkeit ist doch recht deutlich. Gerade von den Texturen her. Wenn das so stimmt, können wir ja wirklich auf zahlreiche weitere Dampfloks hoffen. *Träum*
    • Das wäre sehr gut wenn "Martin" dahinterstecken würde.Der polnische Author hat für TrainZ sehr gute Loks herausgebracht.
      Dann kämen sehr viele gute Dampfer.
      " Wenn ihr eure Augen nicht braucht, zu sehen, werdet ihr sie brauchen um zu Weinen.
    • Das Manual der Lok ist wirklich sehr dürftig, noch nicht mal eine Tastatur-Tabelle für die Tastenbelegung ist dabei. :ugly:
      Die Dämpfer scheinen genau anderst herum zu funktionieren, wie bei allen anderen Dampfloks. Runtergedrückt sind sie wohl offen. Ich hab mich auf der ersten Fahrt gewundert, warum der Kesseldruck immer mehr in den Keller geht.
      Mit freundlichen Grüßen
      Anselm

      The post was edited 2 times, last by donanselmo ().

    • Hallo Community,
      Mein erster Blick auf diese Lok beruht auf die hier gezeigten Bilder und Videos, und es wird wohl dabei bleiben.
      Gut finde ich das Modell und die zahlreichen kinematischen Animationen, sowie viele bedienbare Hebel und Räder. Auch Dampf und Rauch sehen gut aus. Dass man den Feuerschein unter der Lok und die Funken aus dem Schornstein bei Tage sieht *denk* , hab ich so noch nich gesehen, aber im Dunkeln eine sehr nette Sache. :thumbup:
      Was mir gar nicht gefällt ist der Auspuffschlag und die Pfeife. :x Die Sounds sind 10 Jahre alt, die erste 50er von German Railroads im MSTS hatte dieselben. Bei Schnellfahrt muss man regelrecht weghören, weil jeder Stoß abgehackt klingt. Da waren ja sogar die letzten Soundverbesserungen von GR im MSTS um Längen besser, auch wenn die Sounds je nach Geschwindigkeit wechselten.
      Abgesehen davon dass der Pfeiffsound uralt ist, ist er ja vom Charakter recht stimmig, aber wenig variabel. Immerhin scheint bei Tastendruck nicht immer die ganze Audio abgespielt zu werden, sodass ein Kurzpfiff möglich ist. Authentisches Pfeifen in verschiedenen Dampfstärken mit mehreren Tasten bedient wäre doch mal was, daran hat doch jeder Spaß!!

      Was ich damit sagen will, soll jetzt keine DTG Hetze sein, ich kauf se halt nich wenn sie mir nich gefällt. Was mich eher erschreckt ist, dass keine Entwicklung zu erkennen ist, auch bei anderen Dampfern nicht. Es ist kein leichtes Geschäft mit den Sounds, das ist klar, aber wenn sogar Sounddekoder für die Modellbahn bessere Geräusche abliefern.... *denk* TS mit UE4 hin oder her, aber wenn da kein Soundprofessor Hand anlegt..

      Gruß Obstler
      Glückauf!
      Werbung
    • @031010-2 und @Obstler aber der Sound ist eben leider genau das aufwändigste bei Dampfern, die Aufnahmen auf der angegebenen Seite (die ich natürlich kennen) dampfsound.de/sounds/m86/ek-erzs04.mp3 spiegeln ein breites Spektrum wieder, jeder andere Standort, Abstand, die Steigung und Zuglast und damit Geschwindigkeiten usw. führen zu absolut individuellen Sounds, das macht halt auch das "Lebendige" der Dampftraktion aus. Bleibt also nur einen "mittleren" geschwindigkeitsabhängigen Sound zu extrahieren, ob das befreidigend ist, ich weiß es nicht, aufwändig ist aber auch schon das, aber gut was ist hier nicht zeitaufwändig. DTG macht leider fast nirgends brauchbare Sounds.
    • hansdampff wrote:

      @031010-2 und @Obstler aber der Sound ist eben leider genau das aufwändigste bei Dampfern, die Aufnahmen auf der angegebenen Seite (die ich natürlich kennen) dampfsound.de/sounds/m86/ek-erzs04.mp3 spiegeln ein breites Spektrum wieder, jeder andere Standort, Abstand, die Steigung und Zuglast und damit Geschwindigkeiten usw. führen zu absolut individuellen Sounds, das macht halt auch das "Lebendige" der Dampftraktion aus. Bleibt also nur einen "mittleren" geschwindigkeitsabhängigen Sound zu extrahieren, ob das befreidigend ist, ich weiß es nicht, aufwändig ist aber auch schon das, aber gut was ist hier nicht zeitaufwändig. DTG macht leider fast nirgends brauchbare Sounds.

      Nun der Sound reißt nicht vom Hocker, aber "brauchbar" finde ich ihn allemal. Nur das Läutwerk ist deutlich zu langsam.
      Aber die Tatsache, dass bei offenen Zylinderhähnen der Sound (erstmals?) Stoßweise kommt sowie Auspuffschlag würde ich als gut bezeichnen. Bei mir kommt jedenfalls Dampflok-Feeling auf wenn ich die Kiste fahre
    • Wenn's ne DB Variante irgendwann gibt landet die bei mir auf dem Tisch. Vorher nicht. Ich hab immer noch eine Abneigung gegen Rollmaterial von DTG. :ugly:

      Aus ner 086 machen die dann bitte auch gleich 'ne 064 (Bubikopf) und 024. Alles fast baugleich. Dann brauchen wir noch ne 023, 050 - 053 (auch mit Kabinen- und Wannentender) und bitte nimmt sich einer dann noch der 038 an, ja?

      Jaja bin ja schon weg *hilfe*
    • Die Lok hat scheinbar Probleme mit einigen der vR Güterwagen! :/ Oder die Wagen mit der Lok? *denk*
      Jedenfalls hab ich nun die 3Dzug Wagen und einige DTG Wagen durchprobiert.
      Es tritt nur mit den vR Wagen auf. Aber auch nicht mit allen. *denk*

      Mit dem Gms 45 von der E40 ......


      ... und heftig wird es mit den Fcs 088 / Fcs 092! Da "erschrecken" sogar andere Waggons. 8|


      Passiert aber "nur" wenn man erst an den Waggons ankoppelt.

      Was mir auch aufgefallen ist das die Fcs 088 / Fcs 092 bereits Geräusche von sich geben wenn man auf diese zu fährt.
      Also bereits vor dem ersten Kontakt.

      Also wen eventuell davon in Kenntnis setzen DTG, vR oder beide?
      Train Simulator, obwohl oft Ärger bringend, oftmals nicht mal mit ihm an sich, einer von dem man doch nicht lassen kann. Viele können nicht mal von Unterwegs von ihm lassen (Forum). Was nach meiner Meinung zu voreiligen Postings führt. Auch von Usern die selbst gegen solche schimpfen.

      The post was edited 1 time, last by Loco-Michel ().

    • @Steinchen

      Also wenn dann wäre doch eher die Frage warum springen da auch die Ucs (DTG) und Gms (vR) aus den Gleisen.
      Die haben doch überhaupt keinen Kontakt zur Lok und den Fcs 088 / Fcs 092

      Die Rnoos 64 (DTG) und Rs (3DZug) stehen unbeeindruckt da!
      Train Simulator, obwohl oft Ärger bringend, oftmals nicht mal mit ihm an sich, einer von dem man doch nicht lassen kann. Viele können nicht mal von Unterwegs von ihm lassen (Forum). Was nach meiner Meinung zu voreiligen Postings führt. Auch von Usern die selbst gegen solche schimpfen.

      The post was edited 1 time, last by Loco-Michel ().

    • Die Couplungspoints und die Collisionsbox stimmen wohl nicht.
      Da hüpfen die gerne oder es kommt ein "Zug entgleist."
      Bei sehr falschen Werten gibt es auch gerne einen fetten Knall und das Rollmaterial fliegt in den Himmel mit Eintritt ins All.
      Auch im Video hier im Thread ab 19:38 von @Stephan218 (Post34) zusehen.
      " Wenn ihr eure Augen nicht braucht, zu sehen, werdet ihr sie brauchen um zu Weinen.

      The post was edited 2 times, last by ice ().

    • Hallo Leute

      Also wie gesagt es tritt (bisher) nur mit vR Waggons auf.

      Allerdings die gleichen Waggons mit anderen Loks keine Probleme.

      Bis zum Kontakt (Puffer an Puffer) mit den Waggons passiert überhaupt nichts.

      Erst in dem Moment in dem man das Kuppeln ausführt.
      Train Simulator, obwohl oft Ärger bringend, oftmals nicht mal mit ihm an sich, einer von dem man doch nicht lassen kann. Viele können nicht mal von Unterwegs von ihm lassen (Forum). Was nach meiner Meinung zu voreiligen Postings führt. Auch von Usern die selbst gegen solche schimpfen.
      Werbung

      The post was edited 3 times, last by Loco-Michel ().