Angepinnt Szenarien Editor Erfahrungsaustausch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Re: Szenarien Editor Erfahrungsaustausch

      Hallo 4711,

      DAS ist die Lösung! Besten Dank!!
      Macht "freies Rangieren" zwar komplizierter, weil zunächst mal irgendein Event für jeden zu bewegenden Waggon festgelegt werden muss, damit man dann endlich ne Waggonnummer hat, auf die man sich in den Texten auch beziehen kann. Wenns aber (im Moment) nicht anders geht...

      Irgendwie trauer ich ja der Logik des MSTS Ereignisse etwas nach. Damit war, wenn man die Birne angestrengt hat, viel möglich. Insbesondere durch die gegenseitige Beeinflussung der Ereignisse konnte man -in Verbindung mit kaskadierenden Abläufen- als Actbauer schon ziemlich genau überwachen, was der Spieler gerade so anstellt ;)

      Warum beim RW das Rad mit völlig neuem Ansatz erneut "erfunden" wurde, ist mir persönlich unklar. Zumal meiner Meinung nach die Rundlaufeigenschaften des Rades noch gewaltig verbessert gehören.

      Wäre schön, wenn irgendwann:

      - eine abhängige (wenn -> dann) Programmierungen innerhalb einer Aufgabe möglich wird
      - der genaue Standort von Lok(s) und/oder Waggons ausgewertet werden kann
      - sich innerhalb einer Aufgabe Sounds abspielen lassen (Bsp. "noch drei Längen"..."noch zwei Längen"...."kannst dann halten!") Das wäre eine echte Innovation!

      Das waren nur drei Beispiele, wenn ich länger drüber nachdenke fallen mir bestimmt noch mehr ein.

      @all
      Gibts eigentlich irgendwo auch einen "Wunschzettel" oder ähnliches für RW Fans aus D, der von den Entwicklern auch gelesen wird? Und von dem dann sogar sinnvolle Vorschläge auf der "would nice to have..." Liste landen?

      Schönen Rest vom Tag
      CJ
    • Re: Szenarien Editor Erfahrungsaustausch

      Hallo,

      zum uploader...wenn da Probleme auftreten, bitte beim Admin (Railsimer) melden mit einer genauen Problembeschreibung.

      Die Zeit vom upload bis hin zur Veröffentlichung kann unterschiedlich sein da die Dateien noch manuell auf Funktionalität geprüft werden. Du kannst die ganze Sache etwas beschleunigen indem du Railsimer per PN mitteilst, dass du etwas hoch geladen hast.

      Aber so wie ich das sehe, handelt es sich doch lediglich um ein Testszenario um hier die Probleme zu erörtern ? Wenn ja, würde ich empfehlen diese Dateien über einen File-Hoster hier zum download bereit zu stellen.

      [IMG:saved.im/mtu1mzu1bnl3/kirk_sig_new4.png]
    • Re: Szenarien Editor Erfahrungsaustausch

      Jetzt habe ich hier diesen Thread entdeckt, der so plötzlich in tiefe Stille verfiel und werde ihn mal wieder zum Leben erwecken.
      Da ich ja nun schon ein bisschen vertrauter mit dem Szenario-Editor umgehe und dieser mal mein Freund und dann plötzlich wieder mein Feind ist,
      werd ich hier mal ab und an Dinge posten, die vielleicht für andere Szenarienbauer von Interesse sind.

      Beginnen möchte ich mit der Signalisierung und plötzlich auftretenden Ungereimtheiten.
      Mittlerweile habe ich festgestellt, dass uns allen bekannte rote Signale auf der Strecke, die man mit TAB überfahren muss, häufig durch AI-Züge erzeugt werden.
      Deshalb empfehle ich jeden, der ein Szenario entwirft, die Strecke für die Aufgabe erst einmal komplett ohne AI-Züge abzufahren und dabei auf fehlerhafte Signalisierung zu achten. Das habe ich bisher nie wirklich gemacht, und schwupps, gab es immer mal wieder rote Signale. (hab aber meistens eine Lösung gefunden)

      Erstes Beispiel: Szenario "Mit Volldampf nach Siegen - Teil 2"

      Hier startet direkt zu Beginn der RB 91 auf dem Nachbargleis und fährt vor uns die Strecke entlang bis nach Siegen. Da hatte ich plötzlich in Hüttental-Geiswald (glaube ich) rote Signale vor mir. Der RB war aber schon längst in Siegen und so konnten die Signale mit TAB passiert werden. Diese Möglichkeit finde ich aber sehr bescheiden und will sie nur im Notfall einsetzen. Damals hatte ich lange nach einer Lösung gesucht und kann auch nicht erklären, wie ich auf die folgende gekommen bin. Jedenfalls fährt der RB 91 nun nicht bis nach Siegen, sondern biegt in Kreuztal auf den Rangierbahnhof ab und hält dort auf einem Abstellgleis - gut verdeckt durch Waggons, so dass man ihn aus dem Spielerzug nicht mehr sieht. Und damit war das Problem gelöst: Signale grün!

      weiteres Beispiel aus dem Szenario:

      In Altenhundem biegt man ja zum Bahsteig 4 ab, um nach dem Personenhalt die Schublok anzukuppeln. Der RB 91 hielt dabei zuerst an Bahnsteig 3.
      Das Signal vor Altenhundem sollte also für unseren Spielerzug Hp2 (Fahrt mit 40 km/h) anzeigen. War aber erst rot und nachdem TAB gedrückt wurde, wechselte es zu diesem merkwürdigen Rangierfahrtsignal mit 2 roten Lichtern - hier Bilder und Infos in einem anderen Forumthread
      Das hat mir natürlich auch nicht gefallen und wieder hab ich lange herumgeknobelt und war immer kurz vorm aufgeben. Dann hab ich den RB 91, welcher vor mir die Strecke befährt, auch über Gleis (Bahnsteig) 4 geleitet und voilà: Signal zeigte korrekt Hp2 an, ohne das TAB gedrückt werden muss.

      Zweites Beispiel: Dampfszenario für SAD's Strecke (in Entwicklung)

      Wir starten in Altenburg und fahren mit der Dampflok nach Wildau. Vor uns fährt der RegionalExpress nach Wildau 5 Minuten früher von Altenburg ab.
      In Köblitz wechselt man ja auf die eingleisige Strecke. Hier müssen wir erst den RegionalExpress aus Wildau Vorrang gewähren. Das rote Signal vor uns bleibt rot, aber wir dürfen es per TAB überfahren. Zwischen Marienbaum und Mariental plötzlich wieder 2 rote Signale. Muss wieder TAB gedrückt werden und ich darf sie überfahren, aber sie bleiben auch rot. Nun hab ich den vor mir fahrenden RegionalExpress nach Wildau in Köblitz nach Luxemburg (Portal) fahren lassen, auch wenn mir das nicht mehr so gefiel, da es den Realismus etwas zerstörte. Aber siehe da: Signal in Köblitz wechselt von selbst auf grün; anderen Signale sind auch wieder in der richigen Anzeige.

      Leider kann ich hier nun kein Patentrezept geben, denn nicht immer funktioniert das oder ist hier die Ursache zu finden. Ich hatte auch schon genug fehlgesteuerte Signale aufgrund anderer AI-Züge, die mir entgegenkommen, aber erst später meine Gleise benutzen sollten. Auch findet man manchmal die Ursache in der Zugzuschreibung bzw. der Art des Zuges (Sonderzug, Express-Güterzug,...). Es gibt auch genug Beispiele, in denen ich trotz ewiger Lösungssuche nicht hinter das Geheimnis gekommen bin (siehe Güter auf die Schiene - Teil 3 - obwohl hier wahrscheinlich auch die vor einen fahrende Regionalbahn Schuld ist).
      Oder bspw. in "Mitten im Sturm". Hier hatte ich vor Altenhundem schwerwiegende Signalprobleme und wieder viel ausprobiert. Leider schmierte mir das komplette Szenario ab und ich musste es nochmals anlegen. War aber leicht, da es ja per RW-Tools vom ICE-Szenario abgekupfert ist. Als ich nun für den Spielerzug wieder den Fahrplan anlegte (exakt wie vorher), funktionierten plötzlich alle Signale.
      Es ist also manchmal ein großes Rätsel, dass man entweder aufdeckt oder welches für ewig vor uns verschlossen bleibt. Und Szenarienerbauer benötigen da einfach viel Geduld oder auch den Drang, diese Probleme lösen zu wollen.

      Für Güter auf die Schiene - Teil 4 hab ich vor Wochen schon die ersten Minuten entworfen. Hier sollte auch ein Zug vor mir fahren, da ich dadurch einfach besser die Abfahrtszeit des Spielerzuges bestimmen konnte. Aber gleiches Signalproblem (TAB-Taste). Lösung: AI-Zug wieder entfernt, auch wenn's schade ist.

      So, dass war's fürs Erste. 8)
    • Hi Leute.
      Ich habe mal eine Frage.
      Ich möchte mir gerne auf der Northern Europe Strecke ein großes Szenario mit vielen fahrenden Zügen bauen. *achtung*
      Ich hab aber eine Problem dabei. Mein Startpunkt ist Flensburg und ich möchte jetzt eien mir entgegenkommenden Zug der von einem Bahnhof weiter ca. (130km) nördlich abfährt hisetzten damit ich für diesen einen Farplan erstellen kann.
      Jedoch muss ich 130 km mit der Kammera fahren das ich den Zug hinsetzten kann.
      Gibt es eiene leichtere7/ schnellere/ einfachere Lösung wie ich 130km weit hinaufkomme um den Zug hinzusetzten? *nurbf*
      Nehme alle Radschläge gerne an!!
      *super*
      Servus miteinander *hi*
      ÖBB Jetzt kommt Bewegung rein
    • Irgendwo steht das in deinen PDFs drin, die du mitgeliefert bekamst.

      Kurz:
      Karte öffnen,
      Mit rechter Maus Karte bewegen, wo man hin will.
      STRG-Taste festhalten und mit linker Maustaste auf den Ort drücken, wo man hin möchte
      (die Stelle sollte sich jetzt in der Karte zentrieren)
      Dann am Kompass oben den "Los"-Pfeil klicken.
      Der Editor sollte nun an besagter Stelle sein (kann paar Sekunden dauern)

      Bitte beachten: Wenn die Route bergig ist, kann es sein, dass du tief unterm Berg bist oder hoch oben in der Luft. Mit STRG und Pfeil rauf (bzw. runter) kannst du die Kamera justieren.


      Trotzdem: Bitte in deinen PDFs (X:\Steam\Steamapps\common\Railworks\Manuals\) dich mit den Tasten und Symbolen vertraut machen. Auch das WIKI ist hierbei sehr hilfreich.

      lg

      PB
      Ist es denn wirklich so schwer, das "DASS" und das "DAS" richtig einzusetzen? das-dass.de/
    • Hallo Gemeinde, ich habe derzeit ein kleines Problem bei einem neuen Szenario. Ich möchte gerne die Pfeile für zusätzliche Streckenobjekte wie PZB Magnete (hier in diesem Fall der LZB) ändern. Wie mache ich das?
      Bilder
      • LZB-Pfeilrichtung.jpg

        880,04 kB, 1.681×1.078, 105 mal angesehen
      Dieser Post gefällt bisher niemandem.
      Werbung
    • Danke @alias203 , klappt nun wunderbar.

      Und ich habe noch ein klitzekleines Problem. Ich bekomme Gleismarkierungen (Marker Siding, Platform Siding ....) nicht mehr "langezogen". Normalerweise kann man ja die Länge mit der Maus einstellen, indem man an den Endpfeilen zieht. Aber wenn ich das mache fällt alles gleich wieder in den Ausgangszustand zurück (siehe Bild).
      Bilder
      • Marker Siding.jpg

        780,61 kB, 1.683×1.077, 105 mal angesehen
      Dieser Post gefällt bisher niemandem.
    • Aufs Monitorsymbol (drittes Symbol von links) klicken dann rechts im Fenster die Haken entsprechend setzen, die gehen gerne mal verloren.
      Lass den Haken beim Lautsprecher weg, dann werden Screenshots im Editor übersichtlicher.
      StS
      Keine Hilfe und Auskunft per PN, da meist von allgemeiner Interesse. Diese Fragen im Forum stellen.
    • Ich baue mir mitunter zum Erkunden der Strecken (oder just 4 fun) Standardscenarien einfachster Art, d,h, in meistens oder weiteren KI-Verkehr.
      Nun erinnere ich mich vage an ein Scenario aus UK (weiß aber leider nicht mehr welches das war, in dem nach Beenden der gesamten Aufgabe -natürlich nach entsprechem Texthinweis- automatisch in ein neues Scenario gewechselt wurde. Ich erinnere mich auch ebens vage, dass dieses hier schon mal thematisiert wurde, kann aber leider nichts finden.
      Hat jemand ein besseres Gedächtnis oder weiß jemand vielleicht mehr?
      Schon mal im Voraus vielen Dank.
      Werbung
    • Hallo zusammen,
      ich hätte eine kleine Frage. Kann ich in Szenarios technische Störungen einbauen oder Signale auf Halt stellen?
      Ist es möglich zum Beispeil während der Fahrt im Szenario an einem bestimmten Punkt eine künstliche Notbremsung zu erzeugen? Oder dass der Hauptschalter raus geht?
      Zudem möchte ich einen liegen gebliebenen Zug abschleppen und den anderen am signal davor anhalten lassen, sodass er dann mit Rangiersignal bis zum abzuschleppenden Zug fahren kann. Ist das möglich?

      Grüße Marvin