Quickdrives verschwinden plötzlich (QD Strecken werden nicht mehr angezeigt)

    • RalleE wrote:

      Also, nach 2 Steamüberprüfungen läuft alles wieder gut, bis auf den Consistbuilder. Ohne das ich da jetzt was deinstalliert hätte, crashed es nun bei 42% ?
      Hallo!
      Also bei 42% ist wohl der böse KUJU-Ordner der Verdächtigste! *hauen* Ich würde Ihn verhaften! *hilfe*

      Nur mal so ins Blaue vermutet! Aber einen Versuch ist es wert! *denk*
      DANKE, für Eure Mühe! :thumbsup:
      .......mfG! Gerd (alias: comopa)
    • Hab den Übeltäter aumachen können. Nobsi lag richtig. Es war ein Freewareplugin. Ist auch schon im entsprechendem Forum mal angemerkt.

      Danke für die Hilfe !!


      RalleE
      Werbung

      The post was edited 1 time, last by RalleE ().

    • Ich habe auch das Problem mit dem Quick Drive. Es fehlen mir viele Strecken. Ich habe mich mir DTG in Verbindung gesetzt, die hatten aber bis dahin auch keine Lösung. Aber auf ihre Anregung hin begann ich rum zu probieren unf fand eine Art Lösung des Problems. Ich glaube einen Trick gefunden zu haben. Ich gehe in den Szenario Editor und klone ein Quick Drive Scenario. Dann öffne ich dieses Scenario im Editor und platziere einen Player Spawn Marker. Dem gebe ich eine Destination. Ich speichere das QD Scenario und verlasse es. Nun gehe ich zum Quick Drive Menu, wähle eine Lok aus und dann eine Strecke. Die Strecke die vorher nicht da war erscheint nun, und mit ihr nicht nur mein Startpuinkt, sondern auch alle die im verschwundenen originalen Quick Drive Scenario waren.

      Gerhard Illi - Volldampf voraus
    • Eieiei, was für ein Aufwand hier betrieben wird...

      Im Ordner Content befinden sich die Dateien RVDBCache.bin und SDBCache.bin


      Ich habe diese beiden Dateien gelöscht (kluge Menschen hängen einfach ein ".backup" an den Dateinamen, falls was schiefgehen sollte) und den TS beendet. Der Start dauer dann ein bisschen, die Dateien werden dann neu aufgebaut und im Quickdrive ist alles wieder wie zuvor. Spart ne Menge Arbeit.

      Viel Glück :)
    • This can be caused by too many scenarios, as it was for me. My solution, two content folders, on for UK, one for non uk, renamed as I need them. You could simply move some routes to another folder, but the advantage of two content folders is that each has it's own RVDBCache.bin and SDBCache.bin and after the first run with each folder they match the contents of their respective folder and avoid TS crashing.