Stralsund - Neubrandenburg (KBS 205), nur Strecken-Vorstellung

  • Stralsund - Neubrandenburg (KBS 205), nur Strecken-Vorstellung

    Hallo in die Runde,

    nachdem ich mich nun mit den RW Decals und allen anderen Aspekten des Streckenbaus beschäftigt habe - zumindest teilweise ;) - geht es nun an das erste Projekt. Angefangen in Stralsund geht es entlang der KBS 205 nach Neubrandenburg und vielleicht irgendwann einmal weiter bis Neustrelitz. Wer die Berliner Nordbahn nicht kennt kann sich bei Wikipedia, DSO, etc. noch darüber informieren. Einige Eckdaten der Strecke hier kurz zusammen gefasst:
    • max. 100km/h
    • viel Nahverkehr (aber die guten Dostos :D)
    • Güterzüge für die verbliebenen Anschlüsse
    • eingleisig -> Ausweichstellen in den meisten Bahnhöfen vorhanden
    • Ausweichstrecke für die Strecken Rostock - Berlin, Stralsund - Berlin (via. Angermünde)
    • ländlich und flach, gen Neubrandenburg wirds aber bergiger


    Ich wills langsam angehen und werde erst einmal nur den Abschnitt Stralsund - Grimmen in Angriff nehmen. Zum Bau verwende ich RW Decalls, SRTM Höhendaten und die angezeigten Daten in Google Earth zum Bau der Steigungen. Allein zu Stralsund beläuft sich das Bildersammelsorium schon auf gut 100 Bilder und zumindest der Bereich des Gleiskörpers soll Vorbildgerecht dargestellt werden. Für Gebäude (u.a. Kirchen der einzelnen Orte, Bahnhofs und Betriebsgebäude) muss ich mir noch etwas überlegen. So richtig passen tut meine derzeitige Auswahl leider noch nicht, für Tipps wäre ich sehr dankbar!

    Bilder von Stralsund bis Grimmen und allgemein der Strecke sind seltenes Gut und daher bin ich über jedes Fundstück froh!

    Den derzeitigen Stand in Stralsund hab ich mal angehangen, als nächstes kommen die DKW´s der Ausfahrgruppe gen Süden dran. Bei Gelegenheit krame ich mal den Baufortschritt aus den EEP Projekten hervor um diese zu vergleichen.

    Mal schauen wies weiter geht und wie weit ich komme doch langsam ernährt sich das Murmeltier.

    vg 143er,
    Moritz


    *happyeaster* "SM" *happyeaster*
    Images
    • 2014-10-14_00001.jpg

      1.41 MB, 2,560×1,440, viewed 2,288 times
    Werbung

    The post was edited 1 time, last by 143er ().

  • Viel Erolg!

    Bitte keine Handweichen bzw. Handweichenhebel im Bahnhofsvorfeld verlegen. Das ist ganz sicher so nicht richtig.
    Vernünftige Weichenlaternen gibt es z.B. von JuRa (Weichen) und Holzländer (DKW) hier im Downloadbereich.
    Ist es denn wirklich so schwer, das "DASS" und das "DAS" richtig einzusetzen? das-dass.de/
  • Es geht voran - Derzeit erfolgt die Anpassung des Geländes und einige Stellproben der Gebäude. Die Ausfahrt gen Süden ist zumindest von den Weichenstraßen her fertig und nun fehlt nurnoch das BW, Abzw zum Rügendamm und die ehemaligen Güteranlagen.

    Für die Darstellung der zurückgebauten Gleisanlagen des eheamligen Güter- und Abstellbahnhofs bin ich noch auf der Suche nach einem Gleisstil ohne Schienen... die Schwellen sind alle noch vorhanden und modern vor sich hin.

    Der Abzw Srg kommt dann dran wenns am Hbf und drumherum annehmbar aussieht, zumindest wichtige Gebäude platziert und durch den Bewuchs die Darstellungsgrenzen abgesteckt sind.

    Weichenhebel etc. werden dann im Feinschliff gesetzt. Bis dahin steht der Streckenbau und die Umgebung im Fokus. ;)
    Images
    • 2014-10-17_00002.jpg

      1.02 MB, 2,560×1,440, viewed 1,002 times
    • 2014-10-17_00003.jpg

      1.4 MB, 2,560×1,440, viewed 960 times
  • Hallo 143er,

    bist du dir sicher, dass du SRTM-Geländedaten geladen hast? Der Horizont sieht mächtig flach aus. Unbedingt jetzt korrigieren, sonst wirst du später nicht mehr froh damit.

    Ansonsten viel Spaß beim Streckenbau, bin gern bereit Tipps zu geben, gern auch per PM.

    Viele Grüße Dirk
  • Ja sind geladen - aber nur als 3x3 Feld, in Stralsund ist genug drum herum was die Sicht auf den Horizonz verdeckt. Bei der Strecke selbst muss ich mit 5x5 arbeiten. Größere Landmarken wie die Werfthalle werden natürlich trotzdem einen Platz finden und wenn ich ganz verrückt bin gibts den Hafen + alten Rügendamm noch mit dazu ;D
  • Der Platz welcher von den Bahnanlagen in Stralsund eingenommen werden ist doch etwas größer was das angehängte Bild zeigt. Die ehemaligen Abstellanlagen der Güterbahnhofes wurden zurück gebaut doch noch immer liegen die Schwellen im Boden und werden überwuchert. Einzig und allein die Schienen waren von Interesse...

    Die Strecke zum Rügendamm hin ist jetzt auch so weit verlegt, dass ein Portal genug Platz außerhalb des Sichtbereiches finden würde.

    Wie bewältigt ihr den Straßenbau? Hab da so meine Probleme größere Kreuzungen anzulegen und bräuchte mal nen Tipp wo es sich lohnt mal rein zu schauen um zu lernen. Habe bisher mal ein wenig in meinen Strecken geschaut aber verstanden hab ich es noch nicht und eine Pseudo-Kreuzung als "T-Kreuzung" ist für mich nicht drin...

    hoffe auf einige Tipps dazu, da ja nun doch ein wenig mehr an Straßen zu verlegen sein wird.

    vg 143er,
    Moritz
    Images
    • 2014-10-18_00001.jpg

      1.37 MB, 2,560×1,440, viewed 880 times
  • Also ich gehe da ganz pragmatisch ran. Es handelt sich um einen Eisenbahnsimulator, nicht um einen Straßenverkehrs-Simulator. Ob da jetzt irgendwo ein Auto auf der Straße aufpoppt oder verschwindet, ist mir persönlich relativ egal. Das Wichtigste ist dass sie vor Bahnübergängen stehen bleiben und das funktioniert gut.

    Dirk
  • Da die Frage aufkam was genau eine "Pseudo-Kreuzung" wäre, hab ich mal ein Beispielbild aus Hannover-Hamburg geschossen. Zudem gibts heute zu sehen die Umsetzung der Kreuzung hinterm Bahnhofsgebäude von Stralsund in EEP und einige Vergleichsaufnahmen zum EEP-Stand ab dem ich dann abgebrochen habe.

    Wie ich finde ist die Wirkung einer Bahnstrecke durchaus auch davon abhängig wie die Umgebung gestaltet ist und dazu zählt für mich auch das Straßenbild... daher wäre es cool Kreuzungen + Straßen genau darstellen zu können aber von der Vorstellung kann ich mich wohl verabschieden :(
    Images
    • 00000229.jpg

      2.03 MB, 2,560×1,440, viewed 770 times
    • 00000230.jpg

      2.06 MB, 2,560×1,440, viewed 769 times
    • 00000231.jpg

      1.71 MB, 1,920×1,080, viewed 772 times
    • 2014-10-19_00001.jpg

      1.45 MB, 2,560×1,440, viewed 713 times
  • Moin,

    vorgefertigte Kreuzungen gibt es, allerdings weiss ich jetzt nicht, zu welchen Provider/Strecke sie sich zugehörig fühlen :ugly:

    Gruss Schmiddi
    Images
    • 2014-10-19_00001.jpg

      226.52 kB, 1,680×1,050, viewed 666 times
    :ugly: railomanie.de *teetrink*
    AbsolutesChaoz 20:29:59: seid ihr in echt eigentlich auch ständig so bescheuert oder is das nur für das "geil fühlen" im chat?
  • Ich hoffe als Bahnsteige kommen noch die von doctorgep oder von wem die hier im Downloadbereich auch immer sind... Ich freue mich auf die Strecke, endlich mal etwas in Mecklenburg Vorpommern... Ich wünsche gutes Durchhaltevermögen
  • Es geht voran, doch von angepassten Gelände und einigen verlegten Straßen gibts einfach keine schönen Motive... Dafür aber von der Ausfahrt eines Kesselwagenzuges Richtung Angermünde.

    vg 143er,
    Moritz
    Images
    • 2014-10-22_00001.jpg

      890.17 kB, 2,560×1,440, viewed 670 times
  • Die Quälerei mit den Signalen wurde jetzt dann doch zurück gestellt aber als Platzhalter bleiben sie erhalten. Die Gleise des Abzweigs Richtung Rügendamm mit "Berliner Kurve" sind auch gelegt und für die Rangierexperten wird auch der Hafenanschluss ausgeführt.

    Jetzt gehts ans weiter bauen der Strecke Richtung Zarendorf.
    Images
    • 2014-10-27_00001.jpg

      1.35 MB, 2,560×1,440, viewed 756 times