[vR] BR 156 veröffentlicht - 11.09.14

    • Jo, sollten die MotorTrennSchütze sein. Das war sinngemäß was mit Bremsen wenn nicht Stellung 00 anliegt.
      Bin grad im Büro aber wenn ich mich recht entsinne dann sagt das Handbuch was von anhalten und abwarten, die "regenieren" sich selber nach einer Zufallszeit und dann kanns weitergehen.
      Zumindest so ähnlich stands im Handbuch der vR BR111 stand sowas.

      EDIT:
      Huch zulange getippt...da war jemand schneller...^^
      Best,

      Izze
      (Stefan)

      „Wer die Menschen kennenlernt, liebt die Tiere.“
      Chinesische Weisheit

      The post was edited 1 time, last by Izze ().

    • Ok, danke für alle Antworten, werd nochmal das handbuch durchstöbern und probieren, ich bin nur am Verzweifeln, da ich diese Lok schon auf Hamburg-Hannover fahren konnte, da hatte ich nicht dieses Problem, jetzt aber schon und ich kann diese deswegen net mehr fahren! ;(
      Werbung
    • Die Information "Ich kann nicht mehr fahren" ist nicht hilfreich.
      Das kann alles sein, zwischen dem Vergessen des Lösens der Handbremse über eine kaputte Maus/Tastatur oder einem Stromausfall, weswegen der PC nicht läuft, bis hin zu einem Arm in Gips.
      Etwas präziser bitte.
      Dann kann man vielleicht helfen.
      Ist es denn wirklich so schwer, das "DASS" und das "DAS" richtig einzusetzen? das-dass.de/

      The post was edited 1 time, last by Prelli ().

    • @Gandalf der Weise

      Hilft das:
      Trennschütz-Störung:
      Das Anziehen der Bremse bei aufgeschalteter Leistung führt dazu, dass die Leistung sofort, durch das
      Absenken der Trennschütze, abgeschaltet werden muss. Dadurch kommt es aber zu Beschädigungen
      an den Trennschützen. Diese können sich festschweißen wenn der Abrissfunkenschlag zu stark ist.
      Bei der echten BR111 ist dann eine Weiterfahrt nur noch mit Vmax 40km/h erlaubt.

      In diesem Modell haben wir uns eine etwas einfachere Auswirkung einfallen lassen. Nach einer
      bestimmten Anzahl von Abrissen der Trennschütze fallen diese simulationstechnisch aus. Es wird
      eine Meldung in Bildschirmmitte ausgegeben, welche Sie dazu auffordert den Zug anzuhalten und
      der Hauptschalter löst gleichzeitig aus. Die Lokomotive ist nun vorerst nicht weiter fahrbereit.
      Der Hauptschalter lässt sich nicht einschalten.

      Halten Sie entsprechend den Zug an und ziehen die Bremse an. Nun müssen Sie leider warten.
      Nach einer gewissen zufälligen Zeitspanne „regenerieren“ sich die Trennschütze und es wird eine
      weitere Meldung ausgegeben. Nun können Sie den Hauptschalter wieder einschalten und die
      Lokomotive ist erneut fahrbereit.


      PS:
      Warum klappt der Link mit dem @ vor dem Namen nicht? ?(
      Best,

      Izze
      (Stefan)

      „Wer die Menschen kennenlernt, liebt die Tiere.“
      Chinesische Weisheit

      The post was edited 3 times, last by Izze ().

    • Hast du beim PZB nach dem anfahren villeicht nicht mit Frei bestätigt?
      Wenn die Lokdan von selber in die Notbremse geht und die dann daraus befreist, musst du manchmal die E-Bremse noch einmal extra von Hand lösen.

      Gruß Freddy

      Gruß DerFreddy7
      Mein Youtube Kanal! Mit Let´s Plays, DLC vorstellungen und vieles mehr!

    • Schon mal geschaut ob die Bremse in der Kupplungsansicht angelegt ist? (das ist nämlich bei der vR 143 der Fall und bekommt jedes mal eine geklatscht + HS raus, bis man die Bremse löst).
      Don't believe what your eyes are telling you, all they show is limitation, look with your understanding.
    • siebziger wrote:

      Was da wohl die Nörgel-Fraktion sagt...
      Und die DR-Nichtkäufer.


      :) Bleibt auf dem Ladentisch. Die Diskussion hier ist sehr...........aufschlussreich.

      Gruß Norbert

      Edit: VR bekommt auch ein Contra, wenn es mit der Qualität nicht stimmt. Nur gibt VR dazu kaum einen Grund dafür. Alles was da glänzt ist aber auch kein Gold. Dennoch ist VR einer von ganzen 2 Anbietern, die Maßstäbe setzen. So dass ist dann mein Senf zu der merkwürdigen Diskussion hier. (Führerstand, *drunter* Rechtschreibung, Kauf dass doch nicht wenn es dir nicht passt usw.) Railsim.de. Das will einfach nicht langweilig werden wenn gleich es immer wieder die alten Klamotten gibt , die aufgetragen werden. Ja teilweise wohl auch zwanghaft.

      The post was edited 3 times, last by Norbert Koch ().