Ich möchte mir mal ein paar DLCs kaufen

    • Ich möchte mir mal ein paar DLCs kaufen

      Hey liebe RailSimFans,
      ich habe gehört, dass es Guthabenkarten für Steam gibt, halt sowas wie Itunes Karten. Stimmt das?

      Wenn das stimmt möchte ich mir ein paar Addons zulegen und zwar:
      DB BR111 Loco Add-On 13,99€

      Gibt es die Dostos auch in rot der DB? Da steht zwar das es die so gibt, aber leider sind keine Bilder vorhanden. Welche Farbe ich meine sind die ganz normalen Farben der Dostos der Deutschen Bahn, also rot.


      Dann auf jeden Fall das European Community Asset Pack, weil ich nur Besitzer der TS13 Box bin.

      Dann entscheide ich mich noch zwischen einer dieser beiden:
      DB BR424 EMU Add-On
      DB BR423 EMU Add-On
      Wo genau ist der Unterschied? Ich suche die realitätsnähere.

      Die deutschen Strecken werde ich mir in einer Box kaufen. Noch den TS14. Die Box oder den Download?
      Ich bin Besitzer der TS2013 Box Version

      So viele Frage :D Sorry
      Werbung
    • Bitte kein ECAP kaufen, sondern lieber den TS2012 (gibt es noch auf Amazon). Da ist das Preis- Leistungsverhältnis viel besser und es ist nicht nur das ECAP enthalten, sondern auch das RSDL-Foliage Pack, das sonst teuer über Köln-Düsseldorf erworben werden muss. :)
    • Ice3Freund wrote:

      ich habe gehört, dass es Guthabenkarten für Steam gibt, halt sowas wie Itunes Karten. Stimmt das?

      Ja die gibt es, bisher glaube ich aber nur beim Media Markt und bei Gamestop.

      BR111: wenn bei Steam steht das da auch rote dabei sind wird das schon stimmen. Nichts desto trotz wirst du gleich noch 98 Empfehlungen bekommen, die direkt beim Hersteller zu kaufen: virtual-railroads.de/baureihe-111-dosto-expert-line.html

      BR423 / BR424: scheinen vom selben Entwickler zu stammen und unterscheiden sich nur in den Äußerlichkeiten, vom Fahren her sind se identisch.

      das European Community Asset Pack = ECAP ;) wobei mittlerweile ELAP, wurd ja umbenannt in European Loco and Asset Pack ;)
      Web42 (Zaunpfahls Spiele-Videos) auf Youtube & Facebook & Twitter
      Simulationen und Indie-Spiele angespielt
    • Zaunpfahl wrote:

      BR111: wenn bei Steam steht das da auch rote dabei sind wird das schon stimmen. Nichts desto trotz wirst du gleich noch 98 Empfehlungen bekommen, die direkt beim Hersteller zu kaufen:
      BR424 hat aber den LUXUS einer Instrumentenbeleuchtung im Gegensatz zur BR423 Besonders Praktisch bei Nachtfahrten

      Zaunpfahl wrote:

      BR423 / BR424: scheinen vom selben Entwickler zu stammen und unterscheiden sich nur in den Äußerlichkeiten, vom Fahren her sind se identisch.
      Welche würdet ihr denn empfehlen?

      petraelvis wrote:


      Bitte kein ECAP kaufen, sondern lieber den TS2012 (gibt es noch auf Amazon). Da ist das Preis- Leistungsverhältnis viel besser und es ist nicht nur das ECAP enthalten, sondern auch das RSDL-Foliage Pack, das sonst teuer über Köln-Düsseldorf erworben werden muss.
      Ich möchte mir den aber nicht kaufen. Klar das das Leistungsverhältnis besser ist wenn ich die Box kaufe, aber warum 6€ mehr für Sachen die ich gar nicht benutzen werde?

      @ BkBtMarcel: Ne die habe ich nicht!
    • Auf jeden Fall den TS2012 kaufen, wie schon von dem Kollegen beschrieben!

      Ebenfalls empfehle ich die BR420. Die fehlende ZZA.TXT File gibt es dann hier
    • Auch ein Anfänger kann sich 4 Tastenkombinationen auf nen Zettel schreiben.
      Problem bei RSC is halt die Geschichte mit den Updates.... Das Paket is vielleicht günstiger, dafür gibts weniger Realismus als bei der ursprünglichen Lok von vR.
      Ganz liebe Grüße an alle meine Fans im Forum!
      ------------------------------------------------------
      Quality-Pöbel since 2011
    • Ganz einfach, weil die BR11 von VR "besser ist".

      Du bekommst Updates, was bei Steam nie der Fall sein wird. Ebenfalls ist die VR Variante komplexer und realitätsnaher, was du ja in deinem ersten Post wolltest oder Meinung geändert?
    • Ich muss zugeben - die BR 111 auf Steam ist zwar einfacher und besitzt gleich beide(Orientrot und Verkehrsrot)
      Aber trotzdem macht es mehr Spaß mit der Expert Line zu spielen, um es zu lernen gibt es Handbücher.
      Und falls du mal kein Anfänger mehr bist, willst du bestimmt eine Expert Line, dann musst du dir wieder das gleiche Produkt kaufen *teetrink*
    • Die BR111 von Steam ist eine im Funktionsumfang kastrierte Version für Leute, die mal eben bisschen fahren wollen.
      Bis vor ca. 2 Jahren wäre mir das auch noch egal gewesen, aber inzwischen verzichte ich auf solche Addons, wenn es eine Alternative gibt, die mir mehr Funktionen bietet, vor allem ganz besonders im Hinblick auf Zugsicherungssysteme.
      Die Updateproblematik bei Steam spricht dem ebenfalls entgegen, während man bei vR gewiss sein kann, dass Fehler beseitigt werden. Ein 111er-Addon von vR ist inzwischen bei V9 angelangt.

      Die Anschaffung des TS2012 sollte erste Priorität haben, weil neben dem ECAP (ELAP, wie auch immer) zahlreiche andere Addons dabei sind, z.B. zahlreiche Strecken.

      Den 420 kann ich ebenfalls wärmstens empfehlen, der ist auch nicht von RSC, sondern von einem User hier im Forum gebaut und auch sonst wirklich gut vertont und gescriptet worden. Der Unterschied zu den Addons, die RSC baut oder weiß der Henker wo besorgt hat (423, 424) sind wirklich eklatant.
      Während der 420 von mir ein "sehr gut+" bekommt, habe ich mir den Kauf des 423 und 424 bisher verkniffen, weil die Kommentare und Videos hierzu mir aufzeigten, dass das nicht das ist, was ich unter guter Qualität verstehe.
      Ist es denn wirklich so schwer, das "DASS" und das "DAS" richtig einzusetzen? das-dass.de/
      Werbung
    • AbsolutesChaoz wrote:

      Auch ein Anfänger kann sich 4 Tastenkombinationen auf nen Zettel schreiben.
      Problem bei RSC is halt die Geschichte mit den Updates.... Das Paket is vielleicht günstiger, dafür gibts weniger Realismus als bei der ursprünglichen Lok von vR.


      Stimm ich zu, wie man mal wieder beim Thema Ludmilla oder so manchem anderen Addon sieht.

      Ansonsten gibts auch bei der EL afaik einen Schnellstartknopf und auch die Sifa und PZB sind optional.
      Die Fahrphysik ist zwar wesentlich anspruchsvoller, aber den rest kann man sich nach und nach zuschalten.

      Der Vorteil an den meisten Drittanbieterloks ist dass sie mit dir und deinem Erfahrungstand.
      Wenn du die Grundlagen kannst, dann hast du die Möglichkeit mehr Realismus zuzuschalten, wenn du willst.

      Bei den meisten RSC Loks ist dann einfach schluss, da hast du diese Möglichkeit nicht, da ist dann ab einem Gewissen punkt einfach ende.

      Als Vergleich ich hab letzen Januar die HRQ Taurus gekauft, im Sommer kam eine HRQ Version raus.

      Seit Januar wurde die HRQ Version weiterentwickelt, bekam neue Features wie die PZB die auf PZB höchstgeschwindigkeit überwacht, ein neues Horn, neue Sounds im Führerstand, ein neues 3D Modell für die 1216/ES64U4, sowie etliche Bugfixes.
      In der HRQ Version sind drei Taurus versionen mit jeweils mehr als 10 Repaints enthalten.

      Die RSC Taurus kam im Sommer heraus, ein Modell ES64U2, eine Lackierung MRCE, und war am Anfang verbuggter als die HRQ Variante, soll sich ja etwas gebessert haben.

      Lange rede kurzer sinn, wenn du zwischen RSC/DTG und einem Drittanbieter wählen musst, dann nimm lieber den Drittanbieter, meistens bekommst du besseren Support, ein besseres Preis-/Leistungsverhältniss durch mehr Content, und obendrein ist die Qualität auch meistens besser.

      @Bluey, wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen der 4MT Advanced von Just Trains und der von Digital Traction?
      Sarkasmus ist besser als gar nichts zu lachen!

      Der Vorteil des Schwarzen Humors? Man sieht ihn im Dunkeln nicht! ;)
    • Problem ist aber, dass ich noch minderjährig bin und noch nichts bestellen darf. Über Steam kann ich das ganz einfach mit den Karten machen. Aber bei Virtual Railroads muss ich meinen vater fragen und der sagt bestimmt nein. Außerdem ist mir das auch unangenehm, weil er eigentlich der eisenbahnfan in der Familie ist. Aber ich liebe elektrische Loks und ICEs. Deswegen greife ich immer wieder zur Steam Version über. Gibt es denn keinen anderen Weg die Datei downzuloaden, alleine?