´t Hart van Nederland

    • available
    • Weiß vllt jemand wo man evtl noch die NS-ICR1e und 2e Personenwaggons für diese und andere holländischen Strecken her bekommt? Diese werden ja fast in jedem Szenario gebraucht. Ist echt mühsam jedes davon durch zugehen und zu tauschen. Bin schon sämtliche Foren durch und gegoogelt aber nirgends was zu finden. Immer wieder nur der Link auf Dutchrail.eu...aber diese Seite scheint tod zu sein (siehe mein post weiter oben).

      Wäre für Hilfe dankbar
      Intel Core i5-4570 CPU@3,20Ghz, Ram 12GB, ASUS Strix GTX 1080, Win10 64bit Pro, 3x500GB SSD Samsung Evo
      Szenario gefällig? KLICK HIER Viel Spaß beim Fahren!
    • Kein KI-Verkehr beim QuickDrive

      Hallo zusammen,
      leider habe ich keinen KI-Verkehr, wenn ich im QD auf der Strecke fahre. :( Es wurden auch keine Consists mitgeliefert, sodass ich einfach bestehende um die RouteGUID erweitert habe, allerdings war trotzdem kein einziger KI-Zug unterwegs. Weiß jemand welche ConsistTypes verwendet wurden? Ich habe die Standard Types wie "PassengerCommuter" "PassengerIntercity" und "FreightTrainGravel" benutzt. Ich kann aber bei Bearbeitung des QuickDrive-Szenarios auch keine KI-Spawn Points erkennen.
      Funktioniert das QD bei euch korrekt?


      mfg
      petraelvis
      Werbung
    • Hallo Supergamer,

      allaboard in Google eingegeben finde ich das hier! Vielleicht hilft das weiter!

      bei alln668 würde ich mal bei Torino - Genova schauen!
      Das hilft Dir vielleicht auch weiter!

      Coha ist hier!

      Das wird Die auch fehlen!

      Den Rest machts Du aber selber! *ja*

      Gruß Bernd

      Gruß Bernd
      System: HP Z800, 2 x Xeon 5550 2,66 Ghz, 12 GB RAM, Nvidia Quadro 4000
      Werbung

      The post was edited 3 times, last by bernd_NdeM ().

    • Vielen Dank für den Hinweis @Prelli

      @bernd_NdeM
      Die Allaboard Seite habe ich schon gefunden, nur habe ich keine Ahnung was ich da downloaden muss ?(
      Bei Coha habe ich alles gedownloadet, was man downloaden kann. Trotzdem wird ein Asset als fehlend markiert. Komisch...
      Die Assets von Railworks CZ habe ich gedownloadet und installiert --> weiterhin als fehlend markiert.
      Muss ich etwa die ganze Torino Strecke downloaden und installieren? *schock* 1,5 GB... das ist so viel... und das bei meiner *beeeeeeep* Leitung.
      Die QuattroStudios Links funktionieren alle nicht. Da kriege ich nur weiße Seite ohne Inhalt.
    • "Coha/Overwegen" sind auf deutsch mit Sicherheit Überwege, also Bahnübergänge.

      Edit:
      Ganz ehrlich?
      Wenn ich diesen Wust an benutzten Trackrules sehe und das, was da an Providern verbaut wurde und berücksichtige, dass im Handbuch ja wohl anscheinend nichts drinsteht über die benötigten Assets und wo man sie herbekommt, dann kann ich nur jedem abraten, sich diese Strecke zu installieren.
      Und ich sehe gerade nur das, was dir als fehlend angezeigt wird.

      Die Strecke mag ja schön sein, das will ich garnicht in Abrede stellen, aber wenn die Organisation der Assets derart mies ist, tut man sich damit keinen Gefallen, erst recht nicht als jemand ohne hinreichende lange Erfahrung und ohne ein weites Kontingent an Freeware-Assets.
      Ist es denn wirklich so schwer, das "DASS" und das "DAS" richtig einzusetzen? das-dass.de/

      The post was edited 2 times, last by Prelli ().

    • Hallo Supergamer,
      wenn ich so schaue, befürchte ich, Du brauchst Torino auch; weiter unten in deiner Liste tauchen da verschiedene Punkte auf......und war das mit den Torino-Strecken und den fehlenden Assets nicht das Gleiche?!! *eiei*

      Gruß Bernd
      System: HP Z800, 2 x Xeon 5550 2,66 Ghz, 12 GB RAM, Nvidia Quadro 4000

      The post was edited 1 time, last by bernd_NdeM ().

    • Prelli wrote:

      dann kann ich nur jedem abraten, sich diese Strecke zu installieren.


      Das Urteil finde ich nicht gerechtfertigt. Jedem Anfänger, der ohnehin dann nur ein paar Mal die Strecke abfährt, ok. Aber gleich ein so pauschales Urteil? Man muss halt bereit sein, diesen Thread Beitrag für Beitrag durchzuarbeiten und sich auch fremdsprachigen Foren zu stellen. Dafür bekommt man eine Strecke, die für die Triebwagen von Chris Longhurst super geeignet ist. Und man lernt im Lauf der Installation eine Menge Internetseiten kennen, die Material für den TS anbieten. Und das meine ich nicht ironisch. Was ich bei der Installation dieser Strecke gelernt habe, hat mir bei vielen weiteren kostenlosen Strecken enorm weiter geholfen.

      Das ist halt auch die Folge, wenn man das Urheberrecht beachtet und die Rechte der "Autoren" konsequent beachtet. Dann muss man sich die einzelnen Pakete halt zusammensammeln. Und im Laufe der Zeit ändern sich halt auch immer mal wieder die Links für die Quellen. Außerdem ist es halt auch eine Beta-Version, die man freundlicherweise öffentlich zur Verfügung stellt. Sicherlich eine Herausforderung, aber nicht jede Herausforderung muss auch gleich schlecht sein. Ich habe auch ein halbes Jahr gebraucht, aber nun gibt es genügend Auslauf für die Triebwagen von Chris mit einem guten Angebot an vorbereiteten Szenarien.

      Ist wie ein zehntausend Teile Puzzle. Ist eine Herausforderung, aber zum Schluss ist man auch stolz auf den eigenen Aufwand. Und deshalb ist auch das Puzzle nicht schlecht, man muss nur wissen, auf was man sich einlässt. Das steht aber nun auch an vielen Stellen dieses Threads.
    • Hallo NoFly,

      grundsätzlich hat Prelli schon recht, vor allem wenn es richtig ist, dass hier zwei - oder vielleicht noch eine? - Strecken zusammenspielen mit sehr vielen fehlenden assets. Natürlich lernt man, wie Du richtig beschreibst, wenn man den beschwerlichen Weg des sich Zusammensuchens geht. Genau das aber muss man auch einschätzen lernen. Wir hatten vor nicht langer Zeit einen thread, wo jemand nach kostenlosen Add-on Strecken fragte - auch ziemlich blauäugig. Aber dafür haben wir dieses Forum. Insofern ist es gut, das die Probleme hier jetzt schon dokumentiert sind.
      Und jetzt bin ich auch ein wenig neugierig geworden. Vielleicht installiere ich mit die Strecke auch, vor allem um zu sehen, wo die Probleme im Detail mit den assets liegen.

      Gruß Bernd
      System: HP Z800, 2 x Xeon 5550 2,66 Ghz, 12 GB RAM, Nvidia Quadro 4000
    • @bernd_NdeM: Mir ist nur das Urteil zu pauschal, kenne ich von Prelli vom Mitlesen hier eigentlich nicht - Die Strecke selbst ist nicht unbedingt eine Referenzstrecke, aber auch nicht schlecht und es macht eine Menge Spass auf ihr zu fahren.

      Wenn man sich auf diese Strecken einlässt, sollte man auf jeden Fall bereit sein, die RWTools zu verwenden und verstanden haben, was das "Problem" mit den AP-Archiven auf sich hat (und das die Liste der fehlenden Assets eben nicht bedeutet, dass man jedes betroffene AP-Archiv auspacken soll, sondern eher die Liste jeweils konsequent zusammenstreicht). Und rückwirkend betrachtet ist es sicherlich sinnvoll, sich eine gute Sicherung anzulegen und nicht gleich mehrere Freeeware-Strecken gleichzeitig installieren zu wollen. Und vor allen Dingen sich konsequent von den TS-Utilities für die Installation der RWP-Installationssdateien zu trennen und diese Dateien lieber mit einem Entpacker zu öffnen und dann die enthaltenen Dateien selbst an die richtige Stelle des Assets-Ordners zu entpacken.

      Das grundsätzliche Problem an vielen Freeware-Strecken dieser Art ist, dass sie seit ein paar Jahren in Entwicklung sind und Assets verwenden, deren Urheber nach dem TS 2012 die Lust verloren haben und auch die Assets nicht mehr zum Download anbieten. Oft stört es aber auch nicht, wenn noch ein paar Assets fehlen, weil es beim Fahren über die Strecke gar nicht auffällt.
      Werbung

      The post was edited 2 times, last by NoFly ().

    • NoFly wrote:

      Und man lernt im Lauf der Installation eine Menge Internetseiten kennen, die Material für den TS anbieten.
      Aber welche Internetseiten denn? Im Handbuch scheint ja nichts zu stehen, wenn ich die Probleme hier korrekt interpretiere. Darauf begründet sich ja meine Kritik.
      Wenn man beispielsweise in die Handbücher des Felberpass v2 guckt oder in das von Freiberg(Sachs) findet man dort fein säuberlich alles aufgelistet zusammen mit der Info, um was es bei diesen Assets geht und wo man sie findet.

      NoFly wrote:

      Ist wie ein zehntausend Teile Puzzle. Ist eine Herausforderung, aber zum Schluss ist man auch stolz auf den eigenen Aufwand. Und deshalb ist auch das Puzzle nicht schlecht, man muss nur wissen, auf was man sich einlässt. Das steht aber nun auch an vielen Stellen dieses Threads.
      Und wenn es nicht klappt, leiden dann auch Strecken darunter wie beispielsweise Felberpass v2 und Freiberg(Sachs) weil der Anwender sich sagt: "Das wird genauso wieder ein Spießrutenlauf werden, wie bei der Puzzlestrecke xy, das tue ich mir nicht nochmal an. Ich will fahren, und keinen Puzzle-Simulator spielen."

      Ohne Handbuch mit den nötigen Infos ist einfach ein Unding.
      Ist es denn wirklich so schwer, das "DASS" und das "DAS" richtig einzusetzen? das-dass.de/

      The post was edited 1 time, last by Prelli ().

    • In der Tat, es war eine anstrengende Arbeit mit die Assets.
      Ich habe es auch mahl so gemacht (neben RW Tools).

      Ein Szenario starten.
      Dan kommt eine Meldung was vermisst wird.
      Dan suchen (und bestimmt die Website durchsuchen, denn das codha-problem wurde schon längst gelöost, wenn mann sich etwas mühe gibt).
      Das gefundene installieren.
      Wieder starten. Wenn wieder was fehlt, macht mann das gleiche nogmahl. Einfach durchhalten.
      Es war eher eine lange Arbeit als (wie?) eine anstrengende Arbeit.

      @ bernd
      Torino wird nicht gebraucht.

      Es bleibt stehen das die Assetssucherei nicht das beste is was es gibt bei Freeware. Aber mann wird geholfen und am Ende funktionieren alle Aufgaben!!
      gruss maerklin