ÖBB Oberleitungspaket - Eine Einführung in das Set

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ÖBB Oberleitungspaket - Eine Einführung in das Set

      Achtung: Dieser Artikel befindet sich in ständiger Bearbeitung!

      Hallo Leute,

      ich möchte euch nun das ÖBB-Oberleitungspaket ein bisschen näher vorstellen. Es kommt in Kürze in einer ersten BETA-Version als Download auf Railworks Austria.
      Ich möchte damit jedem Nutzer ermöglichen schon jetzt mit den Masten zu bauen obwohl das Paket noch nicht fertig ist. Denn es wird kontinuierlich mit weiteren Masten erweitert, nur dauert das halt und mit den bis jetzt erstellten Masten lassen sich bereits ein großteil einer Strecke ausgestalten. Bei allen Masten fehlt bisher das Preshading. Das sollte aber keinen aufhalten die Masten zu verlegen, das wird aber im Final-Release nachgebessert bzw. ist durch ein einfaches Update ausgebessert. Ich bin halt einfah noch nicht dazu gekommen.
      Ich stell mal alle Masten vor, die bisher umgesetzt wurden. Ich bin kein Oberleitungsexperte und ich kenn auch die Fachbegriffe nicht, wenn also jemand mehr Ahnung hat oder einfach nur Vorschläge hat für eine bessere Bennnung so soll er das bitte sagen. Danke.

      Die Masten finden ich im Editor unter dem Signalsymbol (Gleisinfrastruktur). Alle Masten sind mit einem korrekten (soweit es der TS201x zulässt) Zick-Zack ausgestattet (Tragseil gerade, Kontaktseil im ZickZack-Verlauf). Alle Masten weisen zusätzlich das Kürzel Push (Draht wird vom Masten weggedrückt) oder Pull (Draht wird zum Mast hingezogen). Die Masten sind voll Kompatibel mit dem Masten der HH-H und können untereinander kombiniert werden.

      ÖBB OL Flm:

      Hier sieht man gleich noch eine weitere Eigenidee von mir. Und zwar die Hilfsmasten, mit denen man die Masten besser zum Gleis manuell ausrichten kann wenn man will. Das erspart einen das hoch und runterschieben der Masten, nur damit man sieht ob der Ausleger noch im "Lichtraum" ist oder nicht.

      So aktivieren sie die Hilfsmasten:
      - Gehen sie in folgenden Ordner: ...\RailWorks\Assets\RWAustria\Austria\RailNetwork\Catenary\OEBB_AutoCatenary_v2
      - Klicken sie auf Install_Hilfleiste.bat. Ein kurzes Fenster öffnet und schließt sich wieder. Fertig.

      Bei zwei parallen Gleisen wird auch automatisch die Masten gegenüber gesetzt. Es spielt dabei auch keine Rolle welchen Paralleabstand die Gleise haben. Bis zu einem Abstand von ca. 10 Meter geht das.

      ÖBB OL FlmH1:

      Ziemlich ähnlich wie die Flm, nur halt mit einem höheren Betonmasten und einer Versorgunsleitung (dafür steht das H1). Es wird auch in einem späteren Release welche mit meheren Versorgungsleitungen geben (H2, H3,...)
      Auch diese Masten gibt es natürlich auch als "2-Tracks"-Version.

      ÖBB OL Flm Bahnsteig & ÖBB FlmH1 Bahnsteig:

      Diese Masten sind mit einer Auslegerverlängerung ausgestattet wie sie oft auf Bahnsteigen, aber auch in anderen Gleissituationen anzutreffen sind.

      ÖBB OL Flm doppelt & ÖBB OL FlmH1 doppelt:

      Die Doppelausleger sind so gemacht, dass beide Ausleger auch ohne Umwege (herumschieben oder Hilfsmasten) direkt abgespannt werden können.
      Es gibt dabei 3 Varianten: Push/Pull, Pull/Pull, Push/Push. Eine Mastkombination von Doppelausleger und Bahnsteigverlängerung ist bereits in Arbeit.

      ÖBB OL Spannwerk:

      Da gibt es einmal die Version mit und ohne Mast. Wie man es halt zum einbauen braucht.

      ÖBB OL Flm QW:

      Die Quertragsmasten gibt es in Breiten von 14m - 32m. Die dazu passenden Ausleger müssen seperat platziert werden.

      Zusätzlich zu den Standart-Querwerk gibts auch noch einen QW-Masten mit verlängerterm Ausleger.


      Diese befinden sich ebenfalls in der rechten Auswahlliste (Achtung, runterscrollen!)

      ÖBB OL Ausleger QW:

      Damit man die Quertragsmasten auch abspannen kann gibt es den dazu passenden Ausleger.

      ÖBB OL FlmH1 lang:

      Sieht am ersten Foto noch ein bisschen komisch aus, aber es gibt dazu auch noch einen passenden Ausleger.

      ÖBB OL Ausleger FlmH1 lang:


      Das sind einmal alle Masten, die im Paket enthalten sind. Jetzt kommen noch Speziallfälle für normale und überhöhte Kurven. Alle Masten sind auch in der Varianten "Kurve" und "SE" enthalten.
      Ich zeig das am folgenden Beispiel.

      ÖBB OL Flm Kurve:

      Diese Masten sind für nicht-überhöhte Kurven. Der Unterschied liegt hierbei, dass Tragseil und Kontaktseil direkt übereinander sind.

      ÖBB OL Flm SE:
      Diese Masten sind für überhöhte Kurven (Super-Elevation). Bei diesen Masten wurde der Ausleger soweit geändert, dass der Stromabnehmer eben nicht außerhalb der Leitung rutscht.

      Für das Abspannen benötigt man natürlich noch den Draht. Diesen findet ihr unter "Werkzeuge für lineare Objekte" --> "Verschiedenes"

      OBB Fahrleitung (AutoCatenary): Für die Fahrleitung
      OBB Fahrleitung Hoch (AutoCatenary): Für die Versorgungsleitung

      Vorschläge für weitere Masten werden hier in diesem Beitrag entgegen genommen, optimal wäre dazu ein Vorbildbild.
      Werbung

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Andi_M ()

    • Sehr toll lieber Andy!!

      Ich freue mich schon sehr auf deine Oberleitung da ich sie sehr dringend brauche!!
      Ich denke auch der gute AC wird sich freuen ;) der wartet ja auch schon sehnsüchtig darauf ;) ;)

      Ich bin schen echt gespannt wie bedienerfreundlcih das verlegen dieser OL von statten geht!!
      Servus miteinander *hi*
      ÖBB Jetzt kommt Bewegung rein
    • Öhm, irgendwie finde ich die Masten im Editor nicht?

      Ok, mittlerweile gefunden, aber irgendwie erscheint eine Großzahl der Masten nicht?

      Folgende werden nicht angezeigt:
      • ÖBB OL Flm 1T alle bis auf "Flm Pull"
      • ÖBB OL Flm 2T alle
      • ÖBB OL Flm Bahnsteig 1T alle bis auf "Flm Bahnsteig Pull"
      • ÖBB OL Flm 2T alle
      • ÖBB OL Flm Kurve 1T alle bis auf "Flm Pull Kurve"
      • ÖBB OL Flm Kurve 2T alle
      • Quertragwerk 20m erscheint ohne Masten
      Installiert ist die User.rwp
      Train Sim by AbsolutesChaoz | Erz im Schnee | Kohlezug 48745 nach Ehrang | IC 2083 nach Berchtesgaden
      Ganz liebe Grüße an alle meine Fans im Forum! | ©2017 AbsolutesChaoz | Inhaltlich 99,99% Müll, seit 2011

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von AbsolutesChaoz ()

    • Ich werd nochmal drübersehen und schauen, was da schief läuft.

      EDIT: @AC: Ich glaube du hast nicht ganz verstanden, wie das ganze Set aufgebaut ist. In der linken Auswahlliste klickt man nur an, welchen Mastart man haben will, dann erscheint rechts die Auswahl ob Pull oder Push.

      Beim QW 20m hast recht, da ist was falsch, wird im nächsten Update korrigiert
      Werbung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andi_M ()

    • Doch ich weiß schon wie das funktioniert, gleich wie bei den HHH Masten. ;)
      Ich klicke links an was ich will, dann kommt rechts ein Fenster, da wähle ich dann konkret aus welchen Mast ich will und kann den dann setzen. Allerdings erscheint bei fast allen Masten nichts, ich sehe nur die Markierung am Gleis, dass ich den Mast an dem Gleis setze. Geht bei mir auch mit dem Editor Paket nicht und auch bei den übrigen Masten lässt sich das Schema fortsetzen. Die Abspanner erscheinen zB auch nicht.
      Train Sim by AbsolutesChaoz | Erz im Schnee | Kohlezug 48745 nach Ehrang | IC 2083 nach Berchtesgaden
      Ganz liebe Grüße an alle meine Fans im Forum! | ©2017 AbsolutesChaoz | Inhaltlich 99,99% Müll, seit 2011

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AbsolutesChaoz ()

    • Wie solls ein Bedienungsfehler sein wenn manche Masten gehen und manche nicht? Was ist das für eine Logik? ^^
      Ich habs gelöscht und neu installiert, ich hab den Cache gelöscht, ich habs auf mehreren Strecken probiert, Problem bleibt bestehen. Die Masten werden einfach nicht angezeigt.
      Train Sim by AbsolutesChaoz | Erz im Schnee | Kohlezug 48745 nach Ehrang | IC 2083 nach Berchtesgaden
      Ganz liebe Grüße an alle meine Fans im Forum! | ©2017 AbsolutesChaoz | Inhaltlich 99,99% Müll, seit 2011
    • Na dann hoffen wir mal, dass der Fehler zu finden ist. ;)
      In der Zwischenzeit hab ich mal mit den Quertragwerken rumgespielt, dass sieht schon mal alles gut aus. :thumbsup:

      Bei den Quertragwerken würde es allerdings gut sein, wenn es auch noch welche bis zu 80 Meter gibt. Vor allem auf Verschubbahnhöfen braucht man viel breitere. Bei HHH sind zB welche mit bis zu 70 Meter dabei.
      Train Sim by AbsolutesChaoz | Erz im Schnee | Kohlezug 48745 nach Ehrang | IC 2083 nach Berchtesgaden
      Ganz liebe Grüße an alle meine Fans im Forum! | ©2017 AbsolutesChaoz | Inhaltlich 99,99% Müll, seit 2011